Die "Peaks of the Balkans"

Reisezeit: Juli / August 2020  |  von Thalia&Christine R

Tja--USA-Reise wurde ja wegen Corona storniert. Was ist möglich -was können wir spannendes unternehmen, wenn die meisten der spannenden Reiseziele nicht zu bereisen sind?
Es muss etwas innerhalb Europas sein, aber trotzdem spannend.
Da entdecke ich bei Facebook "The peaks of the balkans" eine Trekkingtour die über 192km durch die 3 Balkanländer: Albanien, Kosovo und Montenegro führt.

Vorbereitungen

Nun stöbere und gucke ich wegen Flügen und dem Ablauf der Tour.
Selber organisieren, oder eine Agency suchen?
Ich lese einen spannenden Blog über ein Mädel, die diese Tour allein gemacht -und sich verlaufen hat. Hu—Somit stand für mich fest, eine Agentur zu suchen.
Vorher checke ich die Länder beim auswärtigen Amt: hurra--alle sind offen und es besteht in keinem die Quarantäne-Pflicht!
Jetzt suche ich eine Agentur, die dieses Abenteuer anbietet und schreibe 6 Stück an.
Leider sammle ich Absagen--warum? Die "grüne Grenze" oben in den Bergen zu Kosovo ist geschlossen.
Aber ich finde "Balkan n`adventure" hier werde ich super betreut- die Tour wird angepaßt - ich bekomme die Zusage.
Flüge buchen und freuen!

"Peaks of the Balkans" bedeutet 192km durch die Berge hinauf und hinunter. Übernachten in Bergdörfern bei Bauern und Schäfern. Einfaches Essen, müde Füße und Natur-satt!

"Peaks of the Balkans" bedeutet 192km durch die Berge hinauf und hinunter. Übernachten in Bergdörfern bei Bauern und Schäfern. Einfaches Essen, müde Füße und Natur-satt!

Wir fliegen mit „Wizz-Air“ von Berlin SXF nach Tirana/Albanien. Dort werden wir abgeholt und die Tour endet in Montenegro.
Von Podgorice/Montenegro fliegen wir dann wieder zurück nach Berlin SXF.

Die Zeit drängt--keine 14 Tage--und die "Permits" für die Grenzübergänge müssen besorgt werden. Das übernimmt die Agentur für uns.
Inzwischen kaufe ich mir noch gute Barfuss-Wanderschuhe, ein Solarpaneel, ein „GlocalMe“ für Internet im Ausland und leihe mir gute Wanderstöcke.
Jeden Tag prüfe ich , ob die Einreise noch möglich ist.

Du bist hier : Startseite Europa Albanien Albanien: Vorbereitungen
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 24.07.2020
Dauer: 17 Tage
Heimkehr: 09.08.2020
Reiseziele: Albanien
Kosovo
Montenegro
Der Autor
 
Thalia&Christine R berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/12):
Viktoria 1628698448000
Toller Bericht war seh inte­res­sante zu lesen.­
Her­zlichst Vik­to­ria
Hanna 1597030557000
Wie schön, dass es erst am Schluss eurer Wan­de­rung gereg­net hat. Hätte ja auch ganz anders ver­lau­fen können­.
Die Klöster - vor allem das letzte - sind ein­druck­svoll. Doch wo sind die Menschen. Ich würde gern mal ein paar Menschen, Ein­hei­mische, sehen. Sieht immer etwas ver­las­sen aus­.
Dan­ke für den Bericht, Chris­ti­ne. Ich bin immer sehr inte­res­siert.
Hanna 1596818410000
Liebe Chris­ti­ne,­
ich war ja etwas skep­tisch, ob es eine gute Idee ist, zu Co­ro­na-­Zei­ten in diese Gegend zu reisen. In­zwischen habe ich das Gefühl, das ist ja eine Traum­tour.
En­dlich gibt es auch ein Foto von eurem hübschen Führer (frag mich schon, wer von den beiden - Thalia und er - sich viel­leicht ver­liebt hat). Enko hat mich schließ­lich über­zeugt, dass das eine Su­per-­Ge­gend ist, die wert wäre, er­kun­det zu werden.
Ich würde öfters gern wissen, was ihr für die Über­nach­tun­gen und über­haupt die ganze Tour bezahlt habt. Ver­mut­lich mit Führung und Gep­äcktran­sport doch nicht so bil­lig­.

Ich freue mich sehr, dass es euch so gut geht und wünsche euch ein stres­sfrei­es Nach­hau­se­kom­men.