Mit dem Rad von West (Voerde) nach Ost (Berlin)

Reisezeit: Juli / August 2021  |  von Peter Schnuerer

Etappe 02 Marl-Münster

Viel Wald und Wiesen.... und Sonne satt.

Die heutige Tour führt auf kleinen Wegen und Straßen von Marl über Haltern, Dülmen, Senden nach Münster.
Geprägt von viel Wald und Wiesen sind auch diese ca.65 km gut zu bezwingen. In Marl gibt es Baustellenbedingt erstmal eine kleine Irritation, die aber schnell beseitigt ist. Auch in Haltern muss ich kurz hinter dem See eine Umleitung fahren, die allerdings gut ausgeschildert war. Die Wege und Straßen sind gut zu befahren, ich kreuze den Dortmund-Ems-Kanal und fahre vor und nach Senden ein Stück am Kanal entlang. Leider sind viele der Dörfer so klein, dass sie noch nicht mal eine Kneipe haben, aber ich habe im Hotel gut gefrühstückt und für den Flüssigkeitshaushalt auch Wasser dabei. Kurz hinter Senden statte ich dann dem Hof Grothues-Potthoff einen Besuch ab und gönne mir eine schöne Pause. Über kleine Nebenstraßen erreiche ich am frühen Nachmittag Münster. Der Stadtrundgang fällt dem dann doch ankommenden Regen zum Opfer, das werde ich dann morgen früh auf der nächsten Etappe erledigen.
Ein paar Bilder habe ich diesem Bericht angehängt, genießt sie!
Schönen Gruß (noch nicht aus der Ferne, sondern aus Münster)
Peter Ossi Schnürer

Start am Morgen in einer recht ruhigen Gegend von Marl.

Start am Morgen in einer recht ruhigen Gegend von Marl.

Und dann geht's in den Wald....

Und dann geht's in den Wald....

...beziehungsweise Wiesen und Neuanpflanzungen.

...beziehungsweise Wiesen und Neuanpflanzungen.

Und unglaublich wenig los, ich hatte jetzt in den Ferien eigentlich mehr erwartet.

Und unglaublich wenig los, ich hatte jetzt in den Ferien eigentlich mehr erwartet.

Die letzte Querung des Wesel-Datteln-Kanals....

Die letzte Querung des Wesel-Datteln-Kanals....

...und nochmal ein Blick auf die Lippe.

...und nochmal ein Blick auf die Lippe.

Haltern am See ist eigentlich immer schön.

Haltern am See ist eigentlich immer schön.

Kurze Rast, ein paar Wanderfreunde werden die Stelle kennen.

Kurze Rast, ein paar Wanderfreunde werden die Stelle kennen.

Auch hier ist die Wanderung noch nicht anzulange her.

Auch hier ist die Wanderung noch nicht anzulange her.

Wem mein Finger nicht gefällt, der darf ihn rausretuschieren

Wem mein Finger nicht gefällt, der darf ihn rausretuschieren

Schloss Sythen.

Schloss Sythen.

Auf der Umleitung, eigentlich wollte ich weiter durch den Wald, der war aber gesperrt.

Auf der Umleitung, eigentlich wollte ich weiter durch den Wald, der war aber gesperrt.

Dafür gibt es Entschädigung. Ist das nicht schön??

Dafür gibt es Entschädigung. Ist das nicht schön??

Hiddingsel, ein echtes Dorf im Münsterland

Hiddingsel, ein echtes Dorf im Münsterland

Düpmanns Kapelle, im Volksmund auch Pestkapelle genannt.

Düpmanns Kapelle, im Volksmund auch Pestkapelle genannt.

Der Dortmund-Ems-Kanal

Der Dortmund-Ems-Kanal

Kunst in Senden.

Kunst in Senden.

Die Kirche von Senden.

Die Kirche von Senden.

Pause am Hof Grothues-Potthoff.

Pause am Hof Grothues-Potthoff.

Und kaum ist mein Essen da.....

Und kaum ist mein Essen da.....

..... kommen die hungrigen zu Besuch, wer kann da nein sagen???

..... kommen die hungrigen zu Besuch, wer kann da nein sagen???

Die Krümel sind so schnell weg, da kann man noch nichtmal ein Bild machen.

Die Krümel sind so schnell weg, da kann man noch nichtmal ein Bild machen.

Und hier sehen die Wetterfahnen auf dem Hof so aus, sieht man auch nicht alle Tage.

Und hier sehen die Wetterfahnen auf dem Hof so aus, sieht man auch nicht alle Tage.

Und dann ist Münster erreicht, allerdings nur ein Vorort.

Und dann ist Münster erreicht, allerdings nur ein Vorort.

Aber ich komme trotzdem am Aasee an.

Aber ich komme trotzdem am Aasee an.

Noch ist das Wetter schön, aber es bewölkt sich zunehmend.

Noch ist das Wetter schön, aber es bewölkt sich zunehmend.

Hier ist meine Übernachtung heute geplant.

Hier ist meine Übernachtung heute geplant.

Und das Fahrrad steht im trockenen

Und das Fahrrad steht im trockenen

Das Zielbier habe ich mir verdient, und dann werden schnell die Schirme eingeklappt, es gibt eine Unwetterwarnung

Das Zielbier habe ich mir verdient, und dann werden schnell die Schirme eingeklappt, es gibt eine Unwetterwarnung

Unwetter ist es nicht, aber es regnet, und da werde ich den Stadtrundgang heute nicht durchführen......

Unwetter ist es nicht, aber es regnet, und da werde ich den Stadtrundgang heute nicht durchführen......

....sondern erstelle den neuesten Bericht. 
Und morgen geht es von Münster nach Harsewinkel, dann hoffentlich trocken

....sondern erstelle den neuesten Bericht.
Und morgen geht es von Münster nach Harsewinkel, dann hoffentlich trocken

© Peter Schnuerer, 2021
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Etappe 02 Marl-Münster
Die Reise
 
Worum geht's?:
Da Corona uns immer noch im Griff hat, werde ich in diesem Jahr mit dem Rad Richtung Berlin aufbrechen. Leider kann ich auch in diesem Jahr nicht auf Vorbuchungen verzichten, Das bedeutet wieder "Zwangsfahrten", egal wie das Wetter ist;-(Schade, etwas spontaner würde mit besser gefallen.) Schon die Planung hat mir an vielen Stellen gezeigt, wie schwierig Reisen in Coronazeiten sind. Egal, ich fahre trotzdem. Gruß (noch nicht aus der Ferne) Peter Ossi Schnürer
Details:
Aufbruch: 07.07.2021
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 02.08.2021
Reiseziele: Deutschland
Der Autor
 
Peter Schnuerer berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/9):
Jürgen und Marita 1627795433000
Es war wieder einmal schön Dich vir­tuell auf Deiner Reise zu beg­lei­ten.­
Vie­len Dank
Nicole 1627756320000
Vielen lieben Dank, für diese schöne Zeit mit dir. Gute Heim­rei­se, LG Nicole
Paul 1627720386000
Wie immer eine sehr schöne Reise mit Dir, ohne direkt dabei zu sein. Gute Heim­fahrt