Mit dem Rad von West (Voerde) nach Ost (Berlin)

Reisezeit: Juli / August 2021  |  von Peter Schnuerer

Etappe 07 von Neuhaus im Solling nach Einbeck

Fast ohne Regen durchgekommen

Hallo liebe Reisefreunde, ich melde mich heute aus Einbeck. Auch heute war der Wettergott gnädig gestimmt und hat kurz nach dem Start den Regen eingestellt und erst bei Ankunft in Einbeck die Schleusen wieder geöffnet. Also eine fast trockene Tour.
Gestartet nach einem hervorragenden Frühstück muss sofort eine 6km lange Bergetappe bezwungen werden. Durch nebeligen Wald geht es immer weiter Bergauf, bis ich auf 510 Höhenmeter bin. Unterwegs sehe ich auch die Jugendherberge, die ich eigentlich gebucht hatte und die mir kurz vor der Tour mitteilten, dass sie erst im August wieder öffnen. Damit ist der schwerste Teil der Tour schon erledigt und es geht weiter durch den Wald auf gut ausgebauten Wegen (Schotter), die zwar vereinzelt von den Holzeinschlagfahrzeugen ziemlich verschlammt sind, aber es hält sich in Grenzen. Weiter geht es auf kleinen Straßen durch Orte wie Schorborn, Deensen nach Stadtoldendorf. Das ist eine kleine Stadt mit vielen Fachwerkhäusern, recht hübsch anzusehen.
Anschließend vorbei an der Erichsburg(ruine) geht es weniger schön entlang einer Landstraße Richtung Einbeck. Zum Glück geht es vor Einbeck nochmal auf kleineren Wegen voran, sodass die letzten km wieder sehr schön sind. Es reicht dann in Einbeck gerade noch für eine kleine Stadtrundfahrt, bis der Regen mit ziemlicher Wucht einsetzt. Also ab zum Hotel, eingecheckt und auf das Ende des Regens warten, denn ein-zwei Einbeck sollen es heute noch werden. In diesem Sinne Grüße ich aus Einbeck.
Streckenlänge: 45,7 km
Strecke: gut ausgebaut, Waldwege geschottert, sehr wenig „Schlammpisten“, aber einige km entlang Land/Kreisstraßen ohne Radweg,
Wetter: Beim Start und Ziel Regen, ansonsten gutes Radwetter.
Schönen Gruß aus Einbeck, genießt die Bilder (ich genieße dass Bier)
Peter Ossi Schnürer

Ein paar hundert Meter nach dem Start geht es auf zur ersten Bergwertung auf guten Wegen.

Ein paar hundert Meter nach dem Start geht es auf zur ersten Bergwertung auf guten Wegen.

Zu nah am Start, sonst wäre es ein schöner Platz für eine Pause.

Zu nah am Start, sonst wäre es ein schöner Platz für eine Pause.

Hier hatte ich eigentlich gebucht, aber die machen erst im August wieder auf.

Hier hatte ich eigentlich gebucht, aber die machen erst im August wieder auf.

Die "Bergstation", hier liegt tatsächlich ein Hüttenbuch aus, um sich einzutragen. Erledigt und weiter.

Die "Bergstation", hier liegt tatsächlich ein Hüttenbuch aus, um sich einzutragen. Erledigt und weiter.

Das ist es, jetzt auch mit einem Eintrag von mir

Das ist es, jetzt auch mit einem Eintrag von mir

Ein großer Teil des Weges geht über solche Wege...

Ein großer Teil des Weges geht über solche Wege...

....oder solche kleinen Straßen.

....oder solche kleinen Straßen.

Angeblich ist das ein Radweg....

Angeblich ist das ein Radweg....

....aber im letzten Jahr haben mich solche Schilder einige km Umweg gekostet, also lasse ich es sein

....aber im letzten Jahr haben mich solche Schilder einige km Umweg gekostet, also lasse ich es sein

Dann lieber weiter durch schöne Felder

Dann lieber weiter durch schöne Felder

Ein Mausoleum, leider für Besucher gesperrt.

Ein Mausoleum, leider für Besucher gesperrt.

Riesengroße Gutshöfe in kleinen Dörfern, hier in Deensen.

Riesengroße Gutshöfe in kleinen Dörfern, hier in Deensen.

Auch das sieht man hier noch öfter

Auch das sieht man hier noch öfter

Stadtoldendorf, schöne alte Fachwerkhäuser...

Stadtoldendorf, schöne alte Fachwerkhäuser...

Stadtoldendorf

Stadtoldendorf

Stadtoldendorf

Stadtoldendorf

Stadtoldendorf

Stadtoldendorf

Wangelnstedt

Wangelnstedt

Und den ganzen Tag drohen Regenwolken

Und den ganzen Tag drohen Regenwolken

Zeit für eine Pause

Zeit für eine Pause

Erichsburg (hat Erich sich lange nicht drum gekümmert)

Erichsburg (hat Erich sich lange nicht drum gekümmert)

Auf kleinenPfaden nach Einbeck.

Auf kleinenPfaden nach Einbeck.

Einbeck, kleiner Stadtrundgang mit Fahrrad.

Einbeck, kleiner Stadtrundgang mit Fahrrad.

Altes Rathaus Einbeck.

Altes Rathaus Einbeck.

Schöner historischer Marktplatz.

Schöner historischer Marktplatz.

Meine Unterkunft, leider ohne Restaurant

Meine Unterkunft, leider ohne Restaurant

Aber gegenüber geht es in die Altstadt...

Aber gegenüber geht es in die Altstadt...

Und da findet man immer was leckeres.

Und da findet man immer was leckeres.

Meine Wahl ist das Brodhaus.

Meine Wahl ist das Brodhaus.

Ein schönes Einbecker Bier (Brauherrenpils)

Ein schönes Einbecker Bier (Brauherrenpils)

Und eine zünftige Currywurst.

Und eine zünftige Currywurst.

© Peter Schnuerer, 2021
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Etappe 07 von Neuhaus im Solling nach Einbeck
Die Reise
 
Worum geht's?:
Da Corona uns immer noch im Griff hat, werde ich in diesem Jahr mit dem Rad Richtung Berlin aufbrechen. Leider kann ich auch in diesem Jahr nicht auf Vorbuchungen verzichten, Das bedeutet wieder "Zwangsfahrten", egal wie das Wetter ist;-(Schade, etwas spontaner würde mit besser gefallen.) Schon die Planung hat mir an vielen Stellen gezeigt, wie schwierig Reisen in Coronazeiten sind. Egal, ich fahre trotzdem. Gruß (noch nicht aus der Ferne) Peter Ossi Schnürer
Details:
Aufbruch: 07.07.2021
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 02.08.2021
Reiseziele: Deutschland
Der Autor
 
Peter Schnuerer berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/9):
Jürgen und Marita 1627795433000
Es war wieder einmal schön Dich vir­tuell auf Deiner Reise zu beg­lei­ten.­
Vie­len Dank
Nicole 1627756320000
Vielen lieben Dank, für diese schöne Zeit mit dir. Gute Heim­rei­se, LG Nicole
Paul 1627720386000
Wie immer eine sehr schöne Reise mit Dir, ohne direkt dabei zu sein. Gute Heim­fahrt