Mit dem Rad von West (Voerde) nach Ost (Berlin)

Reisezeit: Juli / August 2021  |  von Peter Schnuerer

Etappe 09 von Goslar nach Blankenburg

Die Tour ist jetzt endgültig die Tour der Begegnungen

Hallo liebe Reisefreunde, ich melde mich heute aus Blankenburg, genauer gesagt vom Kloster Michaelstein.
Das wichtigste am Anfang:
Heute habe ich erfahren, dass ich auf berühmten Wegen unterwegs bin. Der alte Goethe hat den Harz mehrfach besucht und war tatsächlich an einigen Stellen, die ich auch besuche. Jedes Mal hat er den Brocken bestiegen (lasse ich aus) und zum ersten Mal war er 1777 hier. Ich war heute in Goslar, Oker und Ilsenburg, von Goslar habe ich gestern ein Bild des Gasthauses gezeigt, wo der Herr Geheimrat getrunken hat, heute ein Bild von dem Gebäude in Oker. Aber ich schweife ab, der Weg heute war sehr schön, aber manchmal auch „undurchsichtig“. Einige Hinweisschilder habe ich wohl nicht gesehen, dann stand ich plötzlich auf einem sehr schmalen Weg vor einer Furt und war nicht sicher ob ich richtig bin, zum Glück kam kurz hinter der Furt ein Hinweisschild, und so konnte ich meinen schönen Weg fortsetzen. Ich gehe davon aus, dass ich die größten Steigungen hinter mir gelassen habe und es ab jetzt Richtung Berlin bergab geht (bis auf kleinere Hügel).
Und am Ziel angekommen, überrascht mich die Verwandtschaft! Maritta und Jürgen erwarten mich im Klosterhof, ich bin platt! Tolle Überraschung und so brauche ich mein Zielbier nicht alleine genießen.
In diesem Sinne verabschiede ich mich für heute und sage Tschüss!
Streckenlänge: 52,3 km
Strecke: meistens gut ausgebaut, Waldwege geschottert, manch seltsame Wege, die man eigentlich nicht fahren würde, haben aber trotzdem funktioniert.
Wetter: Anfangs sehr diesig, danach Sonne pur.
Schönen Gruß aus Blankenburg, genießt die Bilder (ich genieße dass Bier)
Peter Ossi Schnürer

Abfahrbereit vor der Jugendherberge.

Abfahrbereit vor der Jugendherberge.

Nochmal ein Blick zurück

Nochmal ein Blick zurück

Der Tag beginnt diesig.

Der Tag beginnt diesig.

Und bergauf, aber das sollte im Harz niemanden überraschen.

Und bergauf, aber das sollte im Harz niemanden überraschen.

Bausünden der 60er Jahre.

Bausünden der 60er Jahre.

Aber tolle Natur

Aber tolle Natur

Und auch dass ist die Wahrheit: Waldsterben

Und auch dass ist die Wahrheit: Waldsterben

Blick auf Oker, hier war Goethe 1777!

Blick auf Oker, hier war Goethe 1777!

Und in diesem Haus hat er auf seiner 3. Harzreise 1784 gewohnt

Und in diesem Haus hat er auf seiner 3. Harzreise 1784 gewohnt

Schöner Ort.

Schöner Ort.

Die Fernsicht ist immer noch nicht so toll

Die Fernsicht ist immer noch nicht so toll

Aber es wird langsam besser

Aber es wird langsam besser

Und nachdem der Weg immer schmaler wird, stehe ich hier und bin nicht sicher, ob ich noch richtig bin...

Und nachdem der Weg immer schmaler wird, stehe ich hier und bin nicht sicher, ob ich noch richtig bin...

...na gut, der Weg wird wieder etwas breiter.

...na gut, der Weg wird wieder etwas breiter.

Und wenn es Hinweisschilder gibt, bin ich wohl auch richtig

Und wenn es Hinweisschilder gibt, bin ich wohl auch richtig

Also weiter.

Also weiter.

Und dann komme ich an die Grenze, die keine mehr ist, einfach rübermachen. Wenn es mal früher so einfach gewesen wäre

Und dann komme ich an die Grenze, die keine mehr ist, einfach rübermachen. Wenn es mal früher so einfach gewesen wäre

Dann bin ich in Ilsenburg, ein weiterer Ort auf Goethes Reiseliste aus dem Jahr 1777.

Dann bin ich in Ilsenburg, ein weiterer Ort auf Goethes Reiseliste aus dem Jahr 1777.

Ob Goethe auch hier Pause gemacht hat???

Ob Goethe auch hier Pause gemacht hat???

Kloster Drübeck.

Kloster Drübeck.

Schloss Wernigerode.

Schloss Wernigerode.

Am Rand der Altstadt nicht viel los.

Am Rand der Altstadt nicht viel los.

Aber man kann gut erkennen, was hier los ist, also fahre ich weiter.

Aber man kann gut erkennen, was hier los ist, also fahre ich weiter.

Benzingerode, eigentlich gab es hier eine Kneipenempfehlung, aber es war geschlossen

Benzingerode, eigentlich gab es hier eine Kneipenempfehlung, aber es war geschlossen

Der Weg wird wieder etwas undurchsichtig...

Der Weg wird wieder etwas undurchsichtig...

Aber zum Glück gibt es Hinweise, dass ich richtig bin.

Aber zum Glück gibt es Hinweise, dass ich richtig bin.

Dann komme ich am Ziel an und werde überrascht.

Dann komme ich am Ziel an und werde überrascht.

Maritta und Jürgen waten schon auf mich

Maritta und Jürgen waten schon auf mich

Das wird erstmal gefeiert

Das wird erstmal gefeiert

Und der Pandan-Bierhalter erfüllt seinen Zweck.

Und der Pandan-Bierhalter erfüllt seinen Zweck.

Meine Übernachtungsstelle für 2 Nächte.

Meine Übernachtungsstelle für 2 Nächte.

Der Klostereingang

Der Klostereingang

Noch einen kurzen Abstecher in den Wald, Maritta und Jürgen zeigen mir Geocaching

Noch einen kurzen Abstecher in den Wald, Maritta und Jürgen zeigen mir Geocaching

Sie hat was gefunden ....

Sie hat was gefunden ....

....da oben am Hang

....da oben am Hang

So kann man auch wohnen, 2 Nächte zum Entspannen

So kann man auch wohnen, 2 Nächte zum Entspannen

Und damit ist der Bericht für heute wieder fertig, bis zum nächsten mal.

Und damit ist der Bericht für heute wieder fertig, bis zum nächsten mal.

© Peter Schnuerer, 2021
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Etappe 09 von Goslar nach Blankenburg
Die Reise
 
Worum geht's?:
Da Corona uns immer noch im Griff hat, werde ich in diesem Jahr mit dem Rad Richtung Berlin aufbrechen. Leider kann ich auch in diesem Jahr nicht auf Vorbuchungen verzichten, Das bedeutet wieder "Zwangsfahrten", egal wie das Wetter ist;-(Schade, etwas spontaner würde mit besser gefallen.) Schon die Planung hat mir an vielen Stellen gezeigt, wie schwierig Reisen in Coronazeiten sind. Egal, ich fahre trotzdem. Gruß (noch nicht aus der Ferne) Peter Ossi Schnürer
Details:
Aufbruch: 07.07.2021
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 02.08.2021
Reiseziele: Deutschland
Der Autor
 
Peter Schnuerer berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors