Mit dem Rad von West (Voerde) nach Ost (Berlin)

Reisezeit: Juli / August 2021  |  von Peter Schnuerer

Etappe 04 Harsewinkel- Hövelhof

Ein Tag mit einem sehr schönen Ende!

Hallo liebe Mitreisenden, das war ein anstrengender Tag. Ich habe immer Wasser und etwas Obst dabei, aber freue mich natürlich auf ein leckeres Kaltgetränk unterwegs. Heute habe ich das erst nach 60 km bekommen, da wirklich (Samstag!!) die meisten Kneipen/Biergärten/Restaurants erst ab ca. 17:00 Uhr öffnen. In Rietberg war ein Café geöffnet, aber nur innen, draußen noch nicht mal Kännchen.
Aber egal, das gehört dazu und ansonsten war das ein sehr schöner Tag.
Los ging es ab Harsewinkel am Kloster Marienfeld vorbei zur Dalke und weiter an die Ems. Wenn man sich die Ems hier so anschaut, kann man gar nicht glauben, dass Flussabwärts bei Papenburg Kreuzfahrtschiffe diesen Fluss befahren. Weiter ging es am Emsradweg an Gütersloh vorbei nach Reda, hier ein sehr schönes Schloss. Durch einen Park erreichte ich Wiedenbrück mit seiner schönen Altstadt. Kurz vor Rietberg machte ich einen Halt, dabei habe ich die Navigation abgeschaltet und musste die Reststrecke neu programmieren. Rietberg hat ein sehr schönes historisches Rathaus und einige geschlossene Kneipen. Da meine Pause nun zerstört war, plante ich nochmal um und hängte noch ein paar km dran, um die Emsquellen zu besuchen. Und auf dem Weg dahin bekam ich dann endlich ein leckeres Kaltgetränk.
Die Elbquelle liegt direkt an der Grenze zum militärischen Sperrgebiet um Sennelager und ist am Schluss nur zu Fuß zu erreichen. Daher bin ich dann zurück zu meiner heutigen Unterkunft und wurde dort überrascht
Zu meiner völligen Verblüffung stand auf einmal Ludger vor dem Hotel, der auf dem Weg in seinen (nächsten) Urlaub mal kurz vorbeischauen wollte. Die Überraschung ist geglückt und wir hatten einen schönen Abend.
Lieber Ludger, DANKE für diese Überraschung.!
Streckenlänge: 75,9 km
Strecke: gut ausgebaut, an einigen Stellen etwas schlammig vom Regen der letzten Tage.
Wetter: trocken mit sonnigen Abschnitten
Schönen Gruß aus Hövelhof, genießt die Bilder.
Peter Ossi Schnürer

Kurz hinter Harsewinkel die "üblichen" kaum befahrenen Baubestandenen Straßen, sehr angenehm zu fahren.

Kurz hinter Harsewinkel die "üblichen" kaum befahrenen Baubestandenen Straßen, sehr angenehm zu fahren.

Kloster Marienfeld.

Kloster Marienfeld.

Auch hier das Kloster Marienfeld.

Auch hier das Kloster Marienfeld.

Einsturzes Stück an der Mutter entlang....

Einsturzes Stück an der Mutter entlang....

Vereinzelte Gehöfte sind in der Landschaft verteilt.

Vereinzelte Gehöfte sind in der Landschaft verteilt.

Und das sind die typischen kleinen Straßen, auf denen Radfahren wirklich gut geht.

Und das sind die typischen kleinen Straßen, auf denen Radfahren wirklich gut geht.

Noch ein Stück entlang der Dalke.

Noch ein Stück entlang der Dalke.

Radfahren kann so einfach sein, leider gibt es in D davon noch viel zu wenig.

Radfahren kann so einfach sein, leider gibt es in D davon noch viel zu wenig.

Einfach schön!

Einfach schön!

Am Ortseingang von Rheda.

Am Ortseingang von Rheda.

Mühle am Schloss Rheda.

Mühle am Schloss Rheda.

Schloss Rheda.

Schloss Rheda.

Auch das gehört zum Schloss.

Auch das gehört zum Schloss.

Nochmal ein anderer Blick auf das Schloss.

Nochmal ein anderer Blick auf das Schloss.

Im Skulpturenpark Rheda.

Im Skulpturenpark Rheda.

Und dann geht es entlang g der Ems.

Und dann geht es entlang g der Ems.

Blick auf Wiedenbrück

Blick auf Wiedenbrück

Historisches Wiedenbrück

Historisches Wiedenbrück

Pause, und dabei gleich mal die Navigation beendet, also den Restweg umprogrammiert.

Pause, und dabei gleich mal die Navigation beendet, also den Restweg umprogrammiert.

Kunst am Weg bei Rietberg, hier sollte eigentlich eine längere Pause kommen, aber viele Gasthäuser sind (noch??) zu

Kunst am Weg bei Rietberg, hier sollte eigentlich eine längere Pause kommen, aber viele Gasthäuser sind (noch??) zu

Das historische Rathaus Riethberg.

Das historische Rathaus Riethberg.

Und die stehen davor

Und die stehen davor

Kirche in Steinhorst, der genau gegenüberliegende Biergarten auch zu

Kirche in Steinhorst, der genau gegenüberliegende Biergarten auch zu

Nach 60 km endlich ein Kaltgetränk

Nach 60 km endlich ein Kaltgetränk

Und dann zu den unspektakulären Quellen der Ems.

Und dann zu den unspektakulären Quellen der Ems.

Zwischen Hövelhof und Holte Stuckenbrock ist die Emsquelle.

Zwischen Hövelhof und Holte Stuckenbrock ist die Emsquelle.

Mein Hotel für diese Nacht...

Mein Hotel für diese Nacht...

Und ich freue mich riesig über den Überraschungsgast Ludger.

Und ich freue mich riesig über den Überraschungsgast Ludger.

Das lassen wir und schmecken ....

Das lassen wir und schmecken ....

Und damit endet der heutige Bericht.

Und damit endet der heutige Bericht.

© Peter Schnuerer, 2021
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Etappe 04 Harsewinkel- Hövelhof
Die Reise
 
Worum geht's?:
Da Corona uns immer noch im Griff hat, werde ich in diesem Jahr mit dem Rad Richtung Berlin aufbrechen. Leider kann ich auch in diesem Jahr nicht auf Vorbuchungen verzichten, Das bedeutet wieder "Zwangsfahrten", egal wie das Wetter ist;-(Schade, etwas spontaner würde mit besser gefallen.) Schon die Planung hat mir an vielen Stellen gezeigt, wie schwierig Reisen in Coronazeiten sind. Egal, ich fahre trotzdem. Gruß (noch nicht aus der Ferne) Peter Ossi Schnürer
Details:
Aufbruch: 07.07.2021
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 02.08.2021
Reiseziele: Deutschland
Der Autor
 
Peter Schnuerer berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/9):
Jürgen und Marita 1627795433000
Es war wieder einmal schön Dich vir­tuell auf Deiner Reise zu beg­lei­ten.­
Vie­len Dank
Nicole 1627756320000
Vielen lieben Dank, für diese schöne Zeit mit dir. Gute Heim­rei­se, LG Nicole
Paul 1627720386000
Wie immer eine sehr schöne Reise mit Dir, ohne direkt dabei zu sein. Gute Heim­fahrt