Kroatien, noch einmal!

Reisezeit: September / Oktober 2022  |  von Esther und Hardy

Insel Krk: Baška

14. - 19. 9.

Heute früh ausgecheckt, brachen einige mit uns auf, scheint ein Rückreisetag zu sein. Gelidelt und unsere Vorräte aufgefüllt, dann die 20 km bis Baška gefahren. Landschaftlich reizvolle Strecke, tolle Aussichten aufs Meer, aber Strasse teils recht eng, ein entgegenkommendes Womo fährt recht zügig und nicht ganz rechts, nur mm an unserem Aussenspiegel vorbei, wenn nicht sogar leicht touchiert....manche Fahrer sind sowas von rücksichtslos, könnte mich immer aufregen, aber nützt ja nix. Radfahren tue ich bei den engen Strassen jedenfalls nicht, und ohne "E" bei den Steigungen sowieso nur schwer machbar.

Erfreulicherweise kein Problem beim Check-in, haben erstmal bis Sonntag im "Baška Beach Camping Resort" gebucht, zumal ab morgen schlechtes Wetter angesagt ist, können wir hier gut aushalten, gehört zur gleichen Kette wie der vorherige, wieder mit allem was man so braucht, einschl. Pool.
Ein kurzer Lauf zum schmalen langgezogenen Kiesstrand, recht gut besucht, Liegen, Sonnenschirme, Restaurants und Bars reichlich......

Sobald das Wetter mitspielt, werden wir den Ort ablaufen. Für heute hat ein kurzer Weg zum Strand ins nächste Restaurant gereicht.
Und, wie vorausgesagt, nachts Sturmböen und am Vormittag Gewitter und Regen, der prasselt vielleicht aufs Womodach.

Am Nachmittag umgeparkt, hatte beim Lauf einen freien Stellplatz entdeckt, der uns mehr zusagte, nette bayrische Nachbarn inklusive.

Freie Sicht......und ein sehr grosser Stellplatz, keine 50m vom Meer entfernt

Freie Sicht......und ein sehr grosser Stellplatz, keine 50m vom Meer entfernt

Heute früh blauer Himmel und fast windstill......das hat nicht lange angehalten, da fings wieder kräftig an zu blasen.....trotzdem im Meer geschwommen, soweit wegen des Wellengangs möglich. In diesem Strandabschnitt geht's etwas beschaulicher zu, der Aquapark hat schon geschlossen, die Strohschirme abgeräumt......gefällt uns doch ganz gut!

Am späten Mittag in den Ort gelaufen und gut geluncht. Danach noch ein wenig abseits der Promenadenstrasse gebummelt, ein nettes thai.-bay. Paar kennengelernt, uns sehr nett mit unterhalten und viele unserer Erinnerungen aufgefrischt. Die beiden waren schon öfters hier, sonst immer im August, sie meinte, es sei wenig los, in der Hauptsaison sähe man kein Fleckchen Strand mehr zwischen den Menschen und Handtüchern....so gesehen, ist es wirklich sehr leer ;-( !!!

Die langgezogene Badebucht Vela Plaza......

Die langgezogene Badebucht Vela Plaza......

....gesäumt von Restaurants, Bars, Souveniershops und mehr, zieht sich bis....

....gesäumt von Restaurants, Bars, Souveniershops und mehr, zieht sich bis....

.....zum kleinen Hafen am Ende der Bucht

.....zum kleinen Hafen am Ende der Bucht

Die kleine Altstadt

Die kleine Altstadt

Auf dem Berg die weithin sichtbare Kirche der Mutter Gottes, gebaut Anfang des 15. Jh.

Auf dem Berg die weithin sichtbare Kirche der Mutter Gottes, gebaut Anfang des 15. Jh.

Direkt neben dem Museum die Pfarrkirche der Hl. Dreifaltigkeit, Sveti Trojice, gebaut Anno 1723 im Barockstil. Sie ist die grösste in Baška und Umgebung. Der 28m hohe Glockenturm wurde erst 1766 errichtet

Direkt neben dem Museum die Pfarrkirche der Hl. Dreifaltigkeit, Sveti Trojice, gebaut Anno 1723 im Barockstil. Sie ist die grösste in Baška und Umgebung. Der 28m hohe Glockenturm wurde erst 1766 errichtet

Im Laufe des Tages haben wir entschieden, erst am Montag weiterzufahren....morgen soll es noch einen letzten Tag heftige Regenfälle mit Unwetterpotential geben, dann haben wir noch einen sonnigen Sonntag vor uns, bevor wir mit der Fähre nach Cres übersetzen.

Leider wie vorausgesagt, ab 4 Uhr heute früh Dauerregen mit Sturmböen.....machen wir es uns im Womo gemütlich.

Am Sonntag, unserem letzten Tag hier, sind wir noch einmal gut Essen gewesen und haben den Nachmittag mit einem Aperol Spritz ausklingen lassen.....heute war es wirklich deutlich leerer als die Tage vorher....vielleicht auch wegen des Schietwetters gestern?

So langsam sind wir in Urlaubsstimmung

So langsam sind wir in Urlaubsstimmung

© Esther und Hardy, 2022
Du bist hier : Startseite Europa Kroatien Baška
Die Reise
 
Worum geht's?:
Bei unserer Herbstreise wollen wir auf jeden Fall die Inseln Krk und Cres besuchen, dann über das Festland noch ein Stück in den Süden, bevor es wieder nach Hause geht. Geplant ist nichts genaues, wo es uns gefällt, bleiben wir ein paar Tage, bevor wir weiterziehen.
Details:
Aufbruch: 09.09.2022
Dauer: circa 5 Wochen
Heimkehr: Oktober 2022
Reiseziele: Kroatien
Live-Reisebericht:
Esther schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Esther und Hardy berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/7):
Christina 1664169883000
Wau wie toll ist das denn? Das ist wir­klich ein kleiner netter über­schau­ba­rer Ort- habe den Bericht mit Be­geis­te­rung ver­fol­gt.
Wenn es sich mit dem Regen in Grenzen hält, ist das ja mal nötig- Haup­tsache keine hefti­gen Un­wet­ter. Gute Wei­ter­fahrt. Bin mal ges­pannt wohin es euch als nächstes hin verschlägt.
Ulrike Kolodzik 1663931747000
Hallo ihr Zwei, stell doch nicht immer die lecke­ren Ca­la­ma­ri Platten ins Netz, da läuft mir ja das Wasser im Mund zu­sam­men
Antwort des Autors: Okay, das nächste Essensfoto gibts nur vom trockenen Brot, bis Sonntag....LG
Christina 1663844274000
Oh wieder ein super toller Bericht- besser wie jedes TV Prog­ramm , Eure Ur­laub­sse­rie- die Bilder auch wieder klasse- beson­ders schön, die Wasch­stel­le für die Taucher. Aber das mit der Stel­lplatz Suche , kann ja wir­klich ver­dammt an­stren­gend sein.
Viel Spaß auf der Mi­niin­sel. Bis deine
Antwort des Autors: Hi, Du, das alles wäre für Euch gar nichts, glaube ich fest. Aber alles nur gut ist auch nicht optimal. Perfekt kann jeder....LG