jeder hat Traeume!!!

Reisezeit: September 2009 - Juli 2010  |  von susanne tischner

Mongolai

28.09.2009

Besichtigten das Gandan-Kloster und trafen dort 2 Nuernberger die schon seit 3 Jahren durch Sibirien radln.
Raus aus der ueberfuellten Hauptstadt Ulan Baatar, wo die Strassenueberquerung fuer Fussgaenger gefaehrlicher ist als in Moskau. Ab ins Naturschutzgebiet Terelij. Das Jurtencamp wartet auf uns. Die Wanderung zum Schildkroetenfelsen dauert hin- und rueckweg ca. 2,5 Stunden. Es ist 16 Uhr, um 19 Uhr gibts Abendessen. Das schaffen wir locker!
18 Uhr wir sehen ihn endlich!
18:30 erreicht; Gipfelhalbe, eine Zigarette, Kehrtwende und im laufschritt zurueck zum Camp.
Mit einer Stunde Verspaetung am Camp, fix und fertig mit schlechtem Gewissen angekommen stellten wir fest: es ist erst 19 Uhr und nicht wie gedacht 20 Uhr. Wir hatten unsere Uhr falsch umgestellt. Phuuuuuuu!
Manuela und Daniel konnten darueber lachen, die 2 netten Schweizer mit denen wir gemeinsam bis nach Peking reisen.
Bei klarem Sternenhimmel will Andrea Bilder machen. Susi + Bier in der Hand stolpert in die dunkle Jurte. (Keinen Strom) - Bier ueberall!
Wir machen alles fuer ein schoenes Foto!
Ja dann Gute Nacht!
Jedoch, raschel, raschel - tip, tip, tip - Stirnlampe an: eine kleine, suesse Maus putzt sich die Nase. Wenns nicht mehr ist, koennen wir beruhigt weiterschlafen.
29.09.2009
Guten Morgen!
Unsere nicht mehr suesse Mitbewohnerin hatte nach den Keksen durst auf Milch. Der Milchsee war in der halben Jurte zu finden!
Die Jurte eingeheizt mittels Holzhofen (umgebautes Banannenfass) auf 20 Grad. Das ist ein 'Gschmacke'! Bier + Milch + Rauch.
Kann uns egal sein, heut reiten wir wie Dschingis Khan durch die Steppen. um 10 uhr ist geplant, doch unsere Wildpferde lassen sich erst Nachmittags zaehmen. Mongolische Zeitangaben.
Derweilen wandern wir auf den naechsten Felsen, geniessen die Aussicht (natuerlich bei Sonnenschein puenktlich zum Mittagessen sind wir zurueck. Gestaerkt mit frisch aufgebruehtem mongolischem Kaffee (Kaffee+Wodka) unserer wiener Jurtennachbarn reiten wir los.
1,5 Stunden schritt ueber Edelweissfelder reicht zum eingewoehnen
Susi's Pferd ist ueber die Situation nicht ganz gluecklich. Zwischen dem naechsten Baum hat Susi's Bein nicht mehr platz, kleine Schrammen verkraftet eine baldige Pferdebesitzerin schon, oder?
Mongolische Weisheit: Wodkaflaschen werden immer leer getrunken!
Eine nette Weisheit, passt zu uns!
Den Wienern ist sie auch nicht fern, und wir leeren gemeinsam unsere Vorraete bei kischig, romantischem Mondschein.
Hier nochmal: Vielen Dank fuer den schoenen, lustigen Abend! Toktoi nach Wien auf funkenspruehende Sternschnuppen in der Jurte.
01.10.2009
Letzte Nacht besuchte uns die bloede Maus schon wieder und frass unsere Nuesse auf. Stop nicht alle, sie legte neben Susi's Kopfkissen 4 Nuesse als Geschenk fuer sie hin. Susi fands morgens nicht so lustig wie Andrea.

Mit schwerem Herzen und dem Versprechen: wir kommen wieder!
brechen wir auf nach China.

das gandan kloster. trommeln muessen schnell gedreht werden damit die goetter unsere gebete hoeren!?!

das gandan kloster. trommeln muessen schnell gedreht werden damit die goetter unsere gebete hoeren!?!

unser juretcamp mitten im nirgendwo

unser juretcamp mitten im nirgendwo

unser fortbewegungsmittel ist aber sehr langsam!!!

unser fortbewegungsmittel ist aber sehr langsam!!!

unsere jurte. wer findet die maus

unsere jurte. wer findet die maus

die wanderund zum .......felsen. welcher ist gemeint?

die wanderund zum .......felsen. welcher ist gemeint?

die wildpferde, bischen groesser als ponys!!! kommen uns vor wie dshinges kahn.

die wildpferde, bischen groesser als ponys!!! kommen uns vor wie dshinges kahn.

die mongolei, versprochen wir kommen wieder

die mongolei, versprochen wir kommen wieder

© susanne tischner, 2009
Du bist hier : Startseite Asien Mongolei Mongolai
Die Reise
 
Worum geht's?:
Transsib China Hong Kong Vietnam Kambotscha Philippinen Australien Neuseeland Japan Namibia Sambia Suedafrika
Details:
Aufbruch: 14.09.2009
Dauer: 10 Monate
Heimkehr: 01.07.2010
Reiseziele: Deutschland
Russland / Russische Föderation
Mongolei
China
Hongkong
Vietnam
Australien
Der Autor
 
susanne tischner berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors