Pete´s World Domination Tour

Reisezeit: April 2011  |  von Peter Hartmann

Wiedermal Bangkok

Geplant war fuer etwa 4-5 Wochen in Bangkok zu bleiben um Thaiboxen zu trainieren und "Bekannte" von meinem ersten Aufenthalt wiederzusehen. Doch leider gab es, sagen wir mal organisatorische Probleme und so hat sich alles etwas verzoegert. Deshalb lohnt es sich nicht mehr fuer mich nach Vietnam zu gehen und ich bleibe in Bangkok bis zum 13. Juli, dann kommt Linda aus Deutschland, mit der ich China und Indien unsicher machen werde. Sie bleibt ein paar Tage zum akklimatisieren hier und am 17.07. ist schon ein Flug nach Hongkong gebucht.

Da es nicht soviel zu berichten gibt, habe ich den Bericht hier etwas schleifen lassen. Zudem habe ich vor 2 Tagen meine Digicam verloren, als ich wegen starkem Regen hektisch aus nem Taxi ausgestiegen bin.
Viele neue Fotos waren allerdings nicht drauf, nur zB Bilder von meiner Bude oder von meinem Gym, das habe ich aber heute nachgeholt, so dass ich den Bericht aktualisieren kann. Immerhin habe ich meine alte Digicam mitgenommen, die auch brauchbare Fotos macht, so ist der Verlust zu verkraften, vorallem da fast alle Bilder auf dem Laptop gesichert sind. Diesen habe ich nach etwa 3 Wochen Aufenthalt in Bangkok fuer 270 Euronen erstanden, da mir auf Dauer die Internetcafes auf die Nerven gingen und da ich noch laenger unterwegs sein werde, wird sich das Ding noch nuetzlich machen.
In Deutschland habe ich auch schon darueber nachgedacht einen Laptop fuer die Reise anzuschaffen, aber hatte noch gezoegert. Mit dem gesparten Geld fuer Internetcafes werde ich auch einen Teil des Anschaffungspreises wieder reinholen. Nachteil ist allerdings die Tastatur ohne Umlaute, wobei es auch Programme dafuer gibt, das muss ich noch in Angriff nehmen.

Nach meiner Ankunft verweilte ich erstmal in der Backpacker-Gegend rund um die Khao San Road und verbrachte meine Zeit mit Feiern oder Leute treffen, die ich dabei kennen gelernt habe oder von meinem ersten Aufenthalt kannte. Nebenbei suchte ich mir via Internet ein Thaiboxgym fuer mein geplantes Training und besichtigte dies.
Ein Monat Training kostet dort etwa 80 E und dafuer kann man taeglich mit einem Trainer 1on1 Coaching durchfuehren und die Einrichtung nach Belieben benutzen. Das Gym hat nachmittags von 15-19:30 Uhr geöffnet und man kann kommen, wenn man moechte. Nach dem Aufwaermen mit Seilspringen, Schattenboxen und Uebungen am Sandsack trainiert man dann mit einem der Trainer, sobald einer frei ist.
Da derzeit Nebensaison in Thailand ist, hat eigentl. immer ein Trainer Zeit und gibt einen schon beim Schattenboxen oder Sandsack Tipps und Anweisungen.

Nachdem ich nun ein Gym gefunden hatte, brauchte ich nun noch eine Unterkunft. Mittlererweile kosten die guenstigsten Absteigen in der Khao San Road auch schon um die 10 E (mit Aircondition, die aber in Bangkok fuer mich auf Dauer notwendig ist), dafuer bekommt man dann aber nur ein kleines Loch ohne besondere Ausstattung.
In der Khao San Road konnte ich aber sowieso nicht bleiben, da die Anbindung mit oeffentlichen Verkehrsmitteln sehr bescheiden dort ist und ich erst mit einem Boot zur naechsten Skytrainstation fahren muesste. Also suchte ich im Netz nach einem moeblierten Appartement, welches man monatlich mieten kann und das in der Naehe einer Skytrainstation liegt. Das sind ganz schoen viele Wuensche auf einmal und machte die Suche nicht so einfach, vorallem wenn man nicht am Stadtrand wohnen moechte.

In der Gegend meines Gyms kostet eine solche Bleibe etwa 500 E und da ist natuerlich zuviel. Nach ein paar Tagen suche konnte ich dann ein Appartement in der Naehe der grossen Einkaufszentren MBK und Siam finden fuer rund 270 E inkl. Kuehlschrank, TV und Internet. Das ist dann ungefaehr der gleiche Preis fuer einen Monat in einer Billigabsteige, dafuer habe ich aber ein geräumiges Zimmer in einem vor 6 Monaten gebautem Haus. Auf der Khaosan Road zahlt man fuer ein solches Zimmer 20-25 E die Nacht.

Zum Essen hab ich direkt vor der Haustuer mehrere Strassenkuechen und 10 Fussminuten entfernt befindet sich ein grosser Supermarkt mit vielen Essensmoeglichkeiten. Dort esse ich fast immer, wenn ich vom Training komme, da es auf dem Weg liegt.

Das Training war am Anfang sehr hart, da ich seit 3 Monaten garkein Sport mehr gemacht habe. So wurden schon die 10 Min. Seilspringen zum Aufwaermen zur Qual. Die stickige Luft in Bangkok und Hitze tagen ihr uebriges. Nach dem Duschen schwitzte mein erhitzter Koerper einfach weiter und so musste ich verschwitzt immer in den extrem gekuehlten Skytrain mit gefuehlten 10 Grad steigen und so war ich nach einer Woche erstmal fuer ganze 9 Tage erkaeltet und trainingsunfaehig
Zum Glueck hatte ich den Laptop vorher gekauft, denn ich lag fast nur im Bett und konnte nichts machen.

Nach dem Training traf ich mich dann oefters mal mit Bekannten oder schaute gemuetlich eine DVD an. Deshalb gibt es nicht viel zu berichten. Bei einem leckeren Thai-Barbecue war ich, dort konnte man fuer 2,50 E soviel Essen wie man moechte. Dazu ging man zu einer riesigen Theke und suchte sich seine Zutaten aus, die man dann selbst mit einer Kombination aus Grill und Kochtopf zubereitet hat.

Als Linda kam, gingen wir nochmal etwas auf der Partymeile Khao San Road feiern, sangen Karaoke und gingen Baden.

meine bleibe fuer 6 wochen

meine bleibe fuer 6 wochen

im grossen Tesco Supermarkt gibt es eine ganze Etage mit diversem Essen, hier gehe ich taeglich essen

im grossen Tesco Supermarkt gibt es eine ganze Etage mit diversem Essen, hier gehe ich taeglich essen

das Gym von aussen

das Gym von aussen

ja, ich habe leider ordentlich abgenommen in Thailand
einerseits ist das Essen hier eher "gesund" und ohne Krafttraining hab ich noch meine paar Gramm Muskeln verloren, so dass ich insgesamt mit fast 8 kg weniger dastehe

ja, ich habe leider ordentlich abgenommen in Thailand
einerseits ist das Essen hier eher "gesund" und ohne Krafttraining hab ich noch meine paar Gramm Muskeln verloren, so dass ich insgesamt mit fast 8 kg weniger dastehe

ein kick!

ein kick!

ein Knie!

ein Knie!

die Trainer und rechts der australische Besitzer des Gyms

die Trainer und rechts der australische Besitzer des Gyms

in dieser Strassenkueche direkt vor meiner Haustuer ass ich fast taeglich und wurde Abends oefter zu einem Glas Whiskey eingeladen, wenn sich Freunde aus der Gegend dort trafen

in dieser Strassenkueche direkt vor meiner Haustuer ass ich fast taeglich und wurde Abends oefter zu einem Glas Whiskey eingeladen, wenn sich Freunde aus der Gegend dort trafen

meine Reisebegleitung Linda kam noch 4 Tage nach Bangkok, bevor wir nach China flogen
hier ist sie beim Tanzen mit einer Bekannten von mir

meine Reisebegleitung Linda kam noch 4 Tage nach Bangkok, bevor wir nach China flogen
hier ist sie beim Tanzen mit einer Bekannten von mir

Partypic

Partypic

© Peter Hartmann, 2011
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Wiedermal Bangkok
Die Reise
 
Worum geht's?:
Hallo liebe Lesefreunde, nun will ich mal das Dingen hier mal testen!
Details:
Aufbruch: April 2011
Dauer: unbekannt
Heimkehr: April 2011
Reiseziele: Thailand
Laos
Hongkong
Macau
China
Indien
Der Autor
 
Peter Hartmann berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors