Szenen aus Vietnam

Reisezeit: Mai 2014  |  von Misch und HO :-)

Szene 1 - LX180

Von ZRH nach BKK

Dieses Jahr haben wir uns etwas gegönnt. Der geneigte Leser wird wissen, dass wir Frequent Traveller sind und aus diesem Grunde gewisse Vorteile haben. Dieses Mal war es ein Super-Sonderangebot für die First Class, welches uns mit diesem einen Flug den Status bis ins Jahr 2017 sichert.

An der Tür unseres A340-300 klebten lustige Bilder eines netten Mannes, von dem angekündigt wurde, er hätte seinen letzten Flug bevor er in den Ruhestand ginge. Nett... sozusagen ein Veteran, der sicherlich nicht vorhat auf seinem letzten Flug noch einen Unfall zu bauen. Das beruhigt.
So wurden wir freundlich - also höchst freundlich - begrüsst, platziert, mit Champagner abgefüllt und alsbald starteten wir auch schon.

Irgendwann schlich dann ein recht alter Mann durch die First Class, von welchem sich rausstellte, dass er der zukünftige Pilot a.D. ist.

ALSO - Fliegen macht alt. Der agile Mann auf den Fotos an der Tür sah anders aus.

Wie wir von der Maitre erfahren haben, konnte der gute Mann sich fünf Leute aussuchen, die sein Team für den letzten Flug bereichern sollten. Für uns eine Erklärung, warum unsere FA's bei anderen Fluggesellschaften nur noch als Galley-Mäuse in Betracht gekommen wären.

Aber freundlich waren sie alle. Sehr freundlich sogar. Zu freundlich möge man fast sagen... Herr Finger hier, Herr Schulz da, darf ich noch und kann ich noch. Wie wünschen und was hätten sie gerne... So gesehen ist First Class reisen wundervoll... wenn es nicht einfach ein wenig zu viel des Guten wäre.
Frei nach dem Motto "weniger ist mehr" hätten wir das auch sehr gut ertragen.

Einfach nur zur Info: normalerweise ist die LX First ja schon der Hammer, aber speziell für de heutigen Flug, trugen die Herren und Damen FA dann noch ein wenig mehr auf.

Amüsant war, dass alle Durchsagen aus dem Cockpit einzig und allein vom Captain gemacht wurden und dieser sich beharrlich weigerte von SWISS zu reden. Er begrüsste uns auf dem SWISAIR Flug und er bedankte sich, dass wir mit SWISSAIR geflogen sind als wir in BKK angekommen waren.

Soviel sei gesagt: der Typ hat Charakter - am Schluss doch noch eine kleine Abrechnung mit der Vergangenheit. Hut ab und - für seinen allerletzten Flug - alles Gute.

Allerletzter Flug? Nun... was die Crew einem natürlich nicht sagt ist, dass "der letzte Flug" nur der Hinflug des letzten Turnarounds war. So gesehen wird der Mann seine lange Karriere bei Swissair / Swiss und zuguterletzt doch wieder SWISSAIR mit einer sicheren Landung in Zürich beendet haben.

Bedanken möchten wir uns im übrigen noch bei Thai Airways, die uns bei Ankunft in BKK entgegen zahlreicher Versicherungen der Swiss nicht in die First Class Lounge gelassen hat.
Mal gucken, was Swiss dazu zu sagen hat...

Natürlich wird uns das nicht davon abhalten, vor dem Rückflug bei denen vorbei zu schauen. *ggg*

© Misch und HO :-), 2014
Du bist hier : Startseite Asien Vietnam Szene 1 - LX180
Die Reise
 
Worum geht's?:
Zum Routing: Flug von Zürich nach BKK mit Swiss, Weiterflug nach Hanoi. Zwei Nächte Hanoi, eine Nacht Halong Bay, Flug nach Hue, zwei Nächte dort. Transfer nach Hoi An, hier vier Nächte, dann der Nachtzug nach Mui Ne. Nach zwei Nächten dort irgendwie nach Ho Chi Minh City gelangen, zwei Nächte in Saigon verbringen. Dann nach BKK fliegen, auf ein Feierabendbierchen mit Cyrill gehen, übernachten und powershoppen; zuletzt dann noch der Rückflug mit Swiss nach ZRH.
Details:
Aufbruch: 01.05.2014
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 18.05.2014
Reiseziele: Vietnam
Thailand
Der Autor
 
Misch und HO :-) berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.