Afrika Premiere in Namibia

Reisezeit: Juni 2016  |  von NicMar K.

Jetzt mal bei Tageslicht: Windhoek (8.6.)

Nachdem wir von Windhoek gestern genau genommen gar nichts gesehen haben (hier ist Winter; ab 17 Uhr ist's stockenduster), strahlte die Sonne heute wie erwartet. Und ganz nach dem Motto "Nur wo du zu Fuß warst, warst du wirklich..." machten wir uns auf den Weg durch die Hauptstadt.

Für uns ist hier "verkehrte Welt" im Verkehr...alles auf links gedreht...mehr als einmal blieben wir am Straßenrand stehen, um die Gedanken zu sammeln, von wo uns möglicherweise jetzt doch noch unerwarteterweise ein Auto erwischen könnte. 40 Jahre Rechtsverkehr lassen sich also nicht eben mal ausschalten...

Und hier der Tag in Bildern

Darf nicht fehlen: Bild mit der Christuskirche

Darf nicht fehlen: Bild mit der Christuskirche

Tipp für Zwischendurch: Das Craft Café in der Tal Street.

Tipp für Zwischendurch: Das Craft Café in der Tal Street.

Auf der Heinitzburg mit Blick auf Windhoek...der Umgang mit der Selfie Stange wird noch perfektioniert...(die Stadt denkt ihr euch also einfach dazu)

Auf der Heinitzburg mit Blick auf Windhoek...der Umgang mit der Selfie Stange wird noch perfektioniert...(die Stadt denkt ihr euch also einfach dazu)

Da ist er nun: Unser Begleiter für die nächsten drei Wochen.

Da ist er nun: Unser Begleiter für die nächsten drei Wochen.

Tea time...

Tea time...

...und Dinner mit Oryx Filet und warmem Schoko Brownie.

...und Dinner mit Oryx Filet und warmem Schoko Brownie.

Und morgen früh geht es endlich raus aus der Stadt Richtung Kalahari Wüste...

Bye, bye...

© NicMar K., 2016
Du bist hier : Startseite Afrika Namibia Jetzt mal bei Tageslicht: Windhoek (8.6.)
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach langer Pause hat uns das Fernweh wieder gepackt: 22 Tage Namibia, 12 Unterkünfte, 1.948 Kilometer mit dem Mietwagen ab/bis Windhoek über die Kalahari, Naukluft Park/Sossusvlei, Swakopmund in den Etosha N.P.
Details:
Aufbruch: 06.06.2016
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 29.06.2016
Reiseziele: Namibia
Der Autor
 
NicMar K. berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors