Südafrika - Die Welt in einem Land

Reisezeit: Januar / Februar 2016  |  von Dieter Streubel

1.Tag: Cape Town - Franschhoek, 101 km

Route:

Cape Town International Airport - Gordons Bay - Theewaterskloofdam - Franschhoek

Übernachtung:

Lavender Guest House Farm, 1 Nacht, empfehlenswert.

Tipps:

  • SIM-Karte für das Handy bereits in Deutschland online buchen, dann spart sich Zeit und Nerven am Schalter bei der Ankunft , da man sich nicht in die lange Schlange stellen muss,

  • Steenbrasdam Lookout Point: wundervolle Aussicht auf die False Bay,

  • Linksverkehr: wenn man nicht an das Linksfahren gewöhnt ist, sollte man vielleicht nicht sofort in die Innenstadt von Kapstadt hineinfahren. Wir fuhren gleich nach der Ankunft aus Kapstadt heraus, so dass ich mich in Ruhe an das Linksfahren gewöhnen konnte.

Reiseverlauf:

Ankunft in Kapstadt am 21.01. früh morgens. Die Übernahme des Mietwagens (ein Chevrolet Cruze) war problemlos. Ich war etwas nervös, da ich nicht wusste, wie ich mit dem Linksverkehr klar kommen würde. Aber ich war überrascht, wie schnell ich mich letztendlich daran gewöhnte.

Wir fuhren wir nach Gordons Bay, um dort etwas zum Essen zu kaufen. Danach machten wir einen sehr lohnenden Abstecher hinauf zum Steenbrasdam Lookout Point wo wir gemütlich frühstückten. Auf dem Weg dort hin überfuhren wir fast eine ca. 1,5 m lange Schlange. Aufgrund der Färbung und des Musters stellten wir im Nachhinein fest, dass es eine Kapkobra war ... Willkommen in Südafrika!

Aussicht vom Steenbrasdam Lookout Point

Aussicht vom Steenbrasdam Lookout Point

Anschließend fuhren wir über den Theewaterskloofdam (wo es ein paar Tage zuvor gebrannt hat)....

... in den bezaubernden Wein-Ort Franschhoek.

Wir übernachteten in der Lavender Guest House Farm. Das Personal dort war sehr freundlich, es war alles sauber und gemütlich. Der Ausblick war fast genial, "fast" deswegen, weil wir leider ein paar Tage nach der Lavendel-Ernte kamen und somit nicht mehr in den Genuss der farbenfrohen und duftenden Lavendel-Felder kamen.

Lavender Guest House Farm

Lavender Guest House Farm

Aussicht vom Guest House auf die Lavendel-Felder

Aussicht vom Guest House auf die Lavendel-Felder

© Dieter Streubel, 2016
Du bist hier : Startseite Afrika Südafrika 1.Tag: Cape Town - Franschhoek, 101 km
Die Reise
 
Worum geht's?:
Vom 21.01.2016 bi 11.02.2016 bereisten meine Lebensgefährtin und ich den Süden von Südafrika auf eigene Faust.
Details:
Aufbruch: 21.01.2016
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 11.02.2016
Reiseziele: Südafrika
Der Autor
 
Dieter Streubel berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors