Australien & Südsee

Reisezeit: Juni / Juli 2019  |  von Konstanze G.

Fiji: Mudpool

Auf in die Berge der schlafenden Riesen. Durch den Zuckerrohrgürtel, lokale Siedlungen und Dörfer geht es, bevor man in 'Tifajek Mud Pools & Hot Springs' ankommt. Dies ist ein bekanntes Ziel für seine natürliche therapeutische Schlamm-Pool und heiße Quellen, die in der Vergangenheit für die Haut Exfoliation bisher verwendet wurde.

Männliche sleeping Giant

Männliche sleeping Giant

Weiblicher sleeping Giant

Weiblicher sleeping Giant

Hier darf man sich ausgiebig mit Schlamm einschmieren und dann auch noch im Schlamm baden. Andere zahlen für Schlammpackungen zu Hause viel Geld, hier auf Fiji kann man sich volle Pulle im Schlamm suhlen und das natürlich Top-günstig.

Der Schlamm ist auf jeden Fall gut für die Haut. Ein Tipp, man sollte früh da sein, dann hat man die Schlammbäder für sich selbst und hat Zeit sich ordentlich "daneben zu benehmen". Der Schlamm muss immerhin auch ins Gesicht. Nachdem der Schlamm auf der Haut getrocknet ist, wäscht man sich im Mud Pool ab und kann im heißen Quellwasser Becken relaxen. Je nachdem wie heiß es ist, wäre ein Pool mit kaltem Gebirgswasser voll der Knaller. Eine Kokosnuss zu trinken ist sehr entspannend und es gibt eine Massage Bure. Umkleidehäus´chen gibt es ebenfalls mit Duschen etc

Ganz liebevoll gemacht und ein super lustiger Ausflug. Das Personal ist typisch "Fijianisch", Bula ist einfach Bula, man fühlt sich gleich willkommen. Die Eigentümer der Anlage erklären gerne den Gebrauch der Anlage und leiten an. Jedes Auto wird mit entsprechend Personal empfangen.

Neben dem Mudpool gibt es unterschiedliche Schwimmbecken mit Wasser aus einer heißen Quelle. Die heiße Quelle selbst ist ebenfalls zu besichtigen, jedoch ist dei Quelle ca 75 Grad heiß und nicht zum Baden geeignet

© Konstanze G., 2019
Die Reise
 
Worum geht's?:
Queensland - The Sunshine State von der Sonne gekuesst kombiniert mit Suedseetraeumen a la Fidschi
Details:
Aufbruch: 07.06.2019
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 07.07.2019
Reiseziele: Australien
Der Autor
 
Konstanze G. berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors