Australien & Südsee

Reisezeit: Juni / Juli 2019  |  von Konstanze G.

Magnetic Island: Tagesausflug zu Fuss - The Forts

Magnetic Island und die Whitsundays zu vergleichen ist ein Verbrechen, das viele begehen, haben sie doch beide ihren ganz eigenen Charme. Ich habe mich sofort in diese Insel verliebt. Sie ist nicht nur wunderschön; sie schickt Deine Sinne auf eine Reise.

Der Wanderweg "The Forts" gehört zum Magnetic Island Nationalpark und beginnt etwa 2 km nördlich von Alma Bay. Die Forts sollten die Stadt Townsville vor Angriffen schützen. Heute kann man noch Reste davon entdecken. Unterwegs hat man schöne Aussichtspunkte auf diverse Strände.

Traumhafte Aussicht, interessante Geschichtstafeln zum Lesen - die Wege sind nicht sonderlich schattig. Es fährt ein Bus zum Startpunkt der Wanderung. Wenn man aufmerksam in die Bäume blickt und Passanten fragt, findet man mit etwas Glück einen Koala, schlafend im Baumwipfel.

Auf dem Weg nach oben kommt man an vielen Ruinen aus dem 2. Weltkrieg vorbei. Zudem gibt es mehrere Aussichtspunkte mit super Blick auf die Buchten und die Wälder von Magnetic Island.
Ganz oben steht ein ehemaliges Funkhaus, von dessen Dach man einen tollen 360 Grad Blick auf die Insel hat.
Die Wahrscheinlichkeit, dass man unterwegs Koalas in den Bäumen sieht, ist sehr hoch. Dennoch gehört natürlich auch ein bisschen Glück dazu. Des Weiteren kann man noch Rock-Wallabies und andere einheimische Tiere sehen.
Der Walk lohnt sich.

© Konstanze G., 2019
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Australien Tagesausflug zu Fuss - The Forts
Die Reise
 
Worum geht's?:
Queensland - The Sunshine State von der Sonne gekuesst kombiniert mit Suedseetraeumen a la Fidschi
Details:
Aufbruch: 07.06.2019
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 07.07.2019
Reiseziele: Australien
Der Autor
 
Konstanze G. berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors