Neun kleine Inselchen - die Azoren

Reisezeit: April 2012  |  von Herbert S.

Insel Sao Miguel: Ananas aus Ponta Delgada

Dann haben wir die Nase voll von Nebel, schauen noch aus der Nähe einen kleinen See und fahren durch Kryptomerienwald nach Faia de Baixo - einem Vorort von Ponta Delagada - zu einer Ananasplantage.

Ananasplantage in Faia de Baixo

Ananasplantage in Faia de Baixo

Das Glas der gewächshäuser ist geweißt, damit die Sonne die Wärme bringen, aber die Pflanzen nicht verbrennen kann.

Das Glas der gewächshäuser ist geweißt, damit die Sonne die Wärme bringen, aber die Pflanzen nicht verbrennen kann.

Der Vorort scheint ein reicher zu sein, denn es gibt eine ganze Reihe von imposanten Herrenhäusern mit entsprechenden Parks, die leider von ebenso imposanten Toren kaum einsehbar sind.

Kirche von Faia de Baixo

Kirche von Faia de Baixo

selbstz im Pflaster begegnet uns die Ananas

selbstz im Pflaster begegnet uns die Ananas

Portal zu einem der zahlreichen versteckten Herrenhäusern

Portal zu einem der zahlreichen versteckten Herrenhäusern

© Herbert S., 2012
Du bist hier : Startseite Europa Portugal Ananas aus Ponta Delgada
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nachdem wir uns in manchen Wüsten rumgetummelt haben, wollten wir nun einmal frisches Grün genießen. Dazu sind die Azoren mit praktisch nur einer Jahreszeit (täglich etwas Frühling, etwas Sommer und etwas Herbst) bestens geeignet.
Details:
Aufbruch: 01.04.2012
Dauer: 15 Tage
Heimkehr: 15.04.2012
Reiseziele: Portugal
Der Autor
 
Herbert S. berichtet seit 16 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Herbert sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors