3 Monate Freiwilligenarbeit in Togo

Reisezeit: März - Juni 2012  |  von Johannes Dolle

Eine nette Gastfamilie, eine amüsante deutsche Radiosendung, viele kontaktfreudige Menschen, eine turbulente Szene mit einem Taschendieb und eine schwere Krankheit nach der Rückkehr

Einleitung

Im Jahre 2012 bin ich für 3 ½ Monate in Togo, Westafrika gewesen, in der mittelgroßen Stadt Atakpamé. Ich habe dort als Praktikant an einer Schule Deutsch unterrichtet und an einer deutsch-kulturellen Radiosendung mitgewirkt. Die Reise wurde über eine Organisation namens "Global Volunteers" organisiert, welche mich an die Schule vermittelt hat und an die Gastfamilie, in der ich gelebt habe, welche jedoch nicht vor Ort ansässig war.
Nun möchte ich endlich einen Bericht schreiben über diese abenteuerliche Reise nach meinem Abitur, welche ich damals als unglaublich aufregend empfunden habe. Ich habe wirklich viel erlebt! Zwar sind einige Dinge etwas chaotisch verlaufen. Ich hatte einige gesundheitliche Probleme und bin erst nach meiner Rückkehr noch einmal richtig krank geworden. Dennoch habe ich diese Reise alles in allem als eine sehr bereichernde Erfahrung und als absolut tolle Zeit in Erinnerung!

Straße in Kara, Togo [1]

Straße in Kara, Togo [1]

© Johannes Dolle, 2015
Du bist hier : Startseite Afrika Togo Togo: Einleitung
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: März 2012
Dauer: 3 Monate
Heimkehr: Juni 2012
Reiseziele: Togo
Der Autor
 
Johannes Dolle berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors