3 Monate Freiwilligenarbeit in Togo

Reisezeit: März - Juni 2012  |  von Johannes Dolle

Die politische Situation in Togo

Wer sich über die politische Geschichte Togos beliest, liest zunächst wenig Positives. So kam der amtierende Präsident Faure Gnassingbé im Jahre 2005 durch einen vielfach umstrittenen Militärputsch an die Macht, nachdem zuvor sein Vater Ganssingbé Eyadéma 40 Jahre lang autokratisch die Regierung geführt hatte. Der erste Präsident Togos nach der Unabhängigkeit, Sylvanus Olympio, war 1963 bei einem Attentat ermordet worden. Die Wahlen standen immer wieder unter dem Verdacht gefälscht worden zu sein (1).

Togos amtierender Präsident Faure Gnassingbé [19]

Togos amtierender Präsident Faure Gnassingbé [19]

Dem entgegen ist mir zumindest positiv aufgefallen, dass sehr viele Menschen in Atakpamé in verschiedenen politischen Parteien oder Organisationen engagiert sind. Auch in Lomé bin ich am ersten Tag meiner Reise gleich einer friedlichen Demonstration begegnet. Letztlich möchte ich mir keine abschließende Beurteilung der politischen Situation in Togo erlauben.

Monument der Unabhängigkeit Togos in Lomé [20]

Monument der Unabhängigkeit Togos in Lomé [20]

© Johannes Dolle, 2015
Du bist hier : Startseite Afrika Togo Die politische Situation in Togo
Die Reise
 
Worum geht's?:
Eine nette Gastfamilie, eine amüsante deutsche Radiosendung, viele kontaktfreudige Menschen, eine turbulente Szene mit einem Taschendieb und eine schwere Krankheit nach der Rückkehr
Details:
Aufbruch: März 2012
Dauer: 3 Monate
Heimkehr: Juni 2012
Reiseziele: Togo
Der Autor
 
Johannes Dolle berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors