der Australien - Neuseeland - Indonesien Jetset Urlaub

Reisezeit: Mai / Juni 2017  |  von Konstanze G.

Auckland / Neuseeland: Rugby

Neuseeland ist eine großartige Rugby Nation. Der Nationalsport der Kiwis. In diesem Punkt werden die Kiwis etwas sympathischer. Nett sind sie, aber sie sind nun mal nur Kiwis und keine lustigen Aussies.

Rugby liebt das Land und ich auch. Trainer und Mannschaft fanden sich auf dem matschigen Spielfeld ein. Die Spieler in keinerlei Schutzkleidung. Nachdem ausgelassen die Rugby Bälle herumgeworfen wurden, trat der Trainer in Gummistiefeln auf das Feld. In Gummistiefeln würde kein Trainer in Deutschland auf einem Spielfeld herumstapfen. Neben mir fand sich noch einige andere spontane Zuschauer ein. Wir bestaunten Spieler und ganz besonders den Trainer mit den Gummistiefeln während des warm up.

Bevor gespielt wird vollzieht sich das berühmte Kiwi Ritual. Haka scheint geübt werden zu müssen von der ganzen Nation. Die Spieler formieren sich zunächst in einer Reihe, marschieren und brüllen aus Leibeskräften in einer außerordentlichen Lautstärke. Sehr beeindruckend wenn die Rugby Rowdy Muskelpakete stampfend und brüllend auf dem Rugby Feld herumstapfen.

Dann wird dich im Kreis aufgestellt, es wird nochmal eindrucksvoll gebrüllt und gestampft und sogar die Nicht Profis tanzen erstmal. Ich konnte es kaum erwarten bis die Spieler aufeinander losgehen.

Ein halber Kampfsport und ich war nicht sicher, ob das jetzt gut oder schlecht für denjenigen ist, der den Ball hat. An den Klamotten ziehen, alle wie ein Knäuel aufeinander springen, brüllen ist an der Spielerordnung. Der Sport für Rowdies. Großartig. Während des Spiels stapfte der Trainer ganz erhaben neben dem Spielfeld herum in seinen Gummistiefeln und brüllte zwar break aber wenn sich Rugby Jungs aufeinander stürzen ist ein Trainer angemeldet.

Es fanden sich immer mehr spontane Zuschauer ein. Deutsche Stimmen hörte ich sagen, etwas würde mit dem Ball nicht stimmen. Es spielten zwar nicht die All Blacks sondern nur Auckland Jungs, aber das war total egal. Die Vorstellung war atemberaubend.

© Konstanze G., 2017
Die Reise
 
Worum geht's?:
jetsetting an das andere Ende der Welt
Details:
Aufbruch: 24.05.2017
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 18.06.2017
Reiseziele: Australien
Der Autor
 
Konstanze G. berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors