Ein Urlaub zum (nie mehr) Vergessen...

Reisezeit: März 2020  |  von Brigitte Amrhein

Donnerstag, 12.3. - in der Inselhauptstadt

An unserem ersten Urlaubstag lassen wir es ruhig angehen. Wir frühstücken, räumen unsere Bude ein bisschen auf und deponieren das meiste Geld bei Roberto.
Dann machen wir uns auf den Weg nach São Filipe, entlang des Meers auf dem schwarzen Strand.
Wir finden ohne Probleme den von Roberto beschriebenen Weg hinauf ins historische Zentrum, die Bila Baxo. Wir spazieren kreuz und quer durch die Gassen und über die Plätze, besuchen das Stadtmuseum und kaufen im Mercado Municipal ein paar Bananen. Die Inselhauptstadt ist sehr hübsch und übersichtlich.
Wir entdecken ein nettes Lokal, wo wir eine kleine Portion Huhn vom Grill zu Mittag essen wollen - allerdings hat man hier offenbar eine andere Vorstellung davon, was "klein" ist (vielleicht ist aber meine Mischung aus wenig Portugiesisch, etwas mehr Spanisch und viel Händen und Füßen nicht so ganz verständlich)... Klein ist aber der Preis, mit Bier und Kaffee kostet es für uns beide zusammen umgerechnet 11 €!

Nossa Senhora da Conceição, die Hauptkirche von São Filipe

Nossa Senhora da Conceição, die Hauptkirche von São Filipe

Kolonialarchitektur in der Bila Baxo

Kolonialarchitektur in der Bila Baxo

Nach dem Essen machen wir uns auf den Rückweg, natürlich auch wieder über den Strand.
Den Rest des Nachmittags verbringen wir mit Siesta, Buchhaltung, Email schreiben und anderen Kleinigkeiten. Abends genießen wir wieder Robertos Sterne-Fischmenü.

"Tortuga B&B" am schwarzen Strand

"Tortuga B&B" am schwarzen Strand

In der Anlage des "Tortuga B&B" kurz vor Sonnenuntergang

In der Anlage des "Tortuga B&B" kurz vor Sonnenuntergang

© Brigitte Amrhein, 2020
Du bist hier : Startseite Afrika Kap Verde Donnerstag, 12.3. - in der Inselhauptstadt
Die Reise
 
Worum geht's?:
...oder wie aus einer geplanten 3-wöchigen Reise auf die Kapverden und nach Gambia mit vielen Natur- und Kulturerlebnissen ein weitgehend fremdbestimmter Urlaub inklusive Rückholaktion des Auswärtigen Amts wurde. Corona sei Dank! ;-)
Details:
Aufbruch: 11.03.2020
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 28.03.2020
Reiseziele: Kap Verde
Der Autor
 
Brigitte Amrhein berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.