Ein Urlaub zum (nie mehr) Vergessen...

Reisezeit: März 2020  |  von Brigitte Amrhein

Montag, 23.3. - mal die andere Richtung

Nach dem Frühstück wird erst mal das Zimmer einigermaßen aufgeräumt.
Dann spazieren wir am Meer entlang, aber diesmal Richtung stadtauswärts. Dort entsteht der neue Stadtteil Cidadela, vieles ist im Bau, direkt am Meer stehen aber schon einige noble Häuser.
Entlang der Hauptstraße gehen wir zurück und trinken in einem kubanischen Lokal ein Strela. Danach entdecken wir, dass wir schon fast daheim sind...
Wir gehen weiter zum "Praia Shopping" und erkundigen uns, wie es dort mit dem Abendbuffet läuft. Es ist erst mal ausgesetzt, hätte ja auch wenig Sinn, um 20 Uhr anzufangen, wenn um 21 Uhr das Lokal schließen muss...

Felsküste zwischen den Stadtteilen Palamrejo und Cidadela

Felsküste zwischen den Stadtteilen Palamrejo und Cidadela

Blick in das Tal hinter dem neuen Stadtteil

Blick in das Tal hinter dem neuen Stadtteil

Hauptstadt-Rindviecher

Hauptstadt-Rindviecher

Anschließend erkunden wir den weiteren Verlauf des Kanal-Tals. Hier wird auch so einiges angebaut!
Über eine der vielen bunten Treppen der Hauptstadt steigen wir wieder hinauf nach Palmarejo und beschließen, beim Kubaner zu essen. Hier kann man offenbar nicht schlecht essen, auch das Mittagessen ist super lecker!
Nach einer Siesta genießen wir den Rest des Nachmittags am und im Pool.
Zum Abendessen gehen wir ins "Poesia y Morna" - der gegrillte Octopus und der Meeresfrüchte-Eintopf schmecken genial! Und als ich die Chefin frage, ob sie vielleicht in den nächsten Tagen mal Langusten hat, bietet sie an, uns eine WhatsApp zu schicken. Einfach cool!

Kanal-Tal zwischen Palmarejo und Achada de Santo Antonio

Kanal-Tal zwischen Palmarejo und Achada de Santo Antonio

Farbige Treppen gibt es in Praia an vielen Stellen

Farbige Treppen gibt es in Praia an vielen Stellen

Meeresfrüchte-Eintopf

Meeresfrüchte-Eintopf

© Brigitte Amrhein, 2020
Du bist hier : Startseite Afrika Kap Verde Montag, 23.3. - mal die andere Richtung
Die Reise
 
Worum geht's?:
...oder wie aus einer geplanten 3-wöchigen Reise auf die Kapverden und nach Gambia mit vielen Natur- und Kulturerlebnissen ein weitgehend fremdbestimmter Urlaub inklusive Rückholaktion des Auswärtigen Amts wurde. Corona sei Dank! ;-)
Details:
Aufbruch: 11.03.2020
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 28.03.2020
Reiseziele: Kap Verde
Der Autor
 
Brigitte Amrhein berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.