Thailand im Schnelldurchgang

Reisezeit: Juli / August 2011  |  von Christoph Schoeffmann

27. 7. - 29. 7. Dubai

27. 7. 2011

So, liebe Leute, nach einer feinen aber langen Zugfahrt sind wir pünktlich am Münchner Flughafen angekommen, dann direkt zum Check-in von Emirates und dann haben wir uns gleich einmal gefragt, ob wir denn schon in Dubai sind. Arabische Großfamilien ohne Ende, mit Gepäckwagen, die bis zum bersten gefüllt waren (manche Familien hatten 15 und mehr Gepäckstücke), ein arabischer Vater ging mit mehr als 10 Pässen an mir vorbei.

Trotzdem haben wir die Prozedur schnell hinter uns gebracht, sind noch etwas essen gegangen und dann ging es um 15h15 rein in den Flieger. Wenn sich schon so mancher über Emirates beschwert hat, können wir das so gar nicht nachvollziehen: Perfektes Inflight-Entertainment, sehr freundliche Crew (trotz vieler sehr aufgeweckter Kinder an Board), ausreichendes und hervorragendes Essen und einigermaßen viel Beinfreiheit (mehr kann man in der Economy-Class einfach nicht verlangen).
Mit ca. 1/2h Verspätung (0h Ortszeit) sind wir dann in Dubai gelandet, nach kurzer Passkontrolle sind wir sofort in ein "Lady-Taxi" (kein Witz, das sind von Frauen gesteuerte Taxis in Dubai) gestiegen und waren etwa 1h nach unserer Landung bereits in unserem Hotelzimmer des "Four points Sheikh Zayed Road" im 9. Stock mit grandioser Aussicht auf die umliegenden Hochhäuser.

28.7. 2011:

Heute sind wir gleich nach dem wunderbaren Frühstück aus dem Hotel raus und ...... uns hat es fast umgehauen: Das ist, wie wenn dir ein überdimensionaler Föhn entgegen bläßt - extem trockene Hitze. Wir sind schnell zur ca. 200m entfernten Metro-Station (komplett klimatisiert, danke) und gleich einmal ca. 15 min quer durch Dubai vorbei an allerhand Wolkenkratzern gefahren. An der Dubai Marina haben wir die Metro dann verlassen, um uns diese innerhalb kürzester Zeit aus dem Boden gestampfte Siedlung mit vielen Wolkenkratzern (mehrere über 300m hoch) anzusehen.

Anschließend mit der Metro wieder einige Stationen zurück zur Mall of the Emirates: Das ist eines der größten Einkaufszentren der Welt, inklusive eigener Skihalle. Schon verrückt, wenn draußen ca. 45 Grad herrschen und die Araber (Touristen haben sich diesen kostspieligen Spaß offensichtlich wenig gegönnt) bei -3 Grad in der Halle im Schnee spielen. In dieser Mall haben wir dann am "Food Court" köstlich gespeist, ca. 10 Euro zusammen und mehr als ergiebig.

Dann mit der Metro zurück zum Hotel und auf die Dachterasse (43. Stock), wo ein kleiner, aber angenehm erfrischender Pool in 160m Höhe auf uns wartet. Hier liegen wir nun, hinter uns die Sheikh Zayed Road mit ihren bis zu 300m hohen Wolkenkratzern, vor uns das Meer, wo in sicherlich weniger als 30min die Sonne untergehen wird.

Anschließend werden wir noch in die Dubai Mall fahren (dort soll ja ein riesiges Aquarium zu betrachten sein) und dann noch in der Nähe unseres Hotels etwas Essen. Das war auf jeden Fall ein toller erster Urlaubstag.

29. 7. 2011:

Heute nach dem gewohnt genialen Frühstück (inkl. Pancakes mit Ahornsirup haben wir ein Taxi zum Meer genommen, genauer gesagt zum Public Beach, der zwar gratis, aber dafür etwas trostlos war. Das Wasser glich einer Badewanne (aber keiner kalten) und der herrlich weiße Sand war brütend heiß. Nach ca. 1h am Meer ging es zurück zum Hotel um unsere Sachen zu packen, die wir nach dem Check-Out im Hotel lassen konnten.

Anschließend mit der Metro und Taxi ins alte Zentrum von Dubai (Bur Dubai). Dort gibt es einen sehr touristisch anmutenden Bazar (Old Souk), der aber zumindest architektonisch sehr anmutend erscheint. Da uns dort innerhalb kürzester Zeit wieder in Massen der Schweiß herunter lief, beschlossen wir eine Überfahrt über den Creek (Flussartiger Meeresarm) mit einer etwas wackeligen Nussschale - Sehr zu empfehlen, angenehmer Fahrtwind und äußerst Preiswert (ca. 0,25 € pro Person). Um wieder etwas mehr abzukühlen haben wir dann ein Taxi in das Deira City Centre genommen, eine weitere riesige Mall, um dort Mittag zu Essen und ein bisschen zu flanieren.

Mit der Metro ging es dann zurück zum Hotel, um das Gepäck zu holen und dann denselben Weg wieder zurück zum Flughafen - hier sitzen wir nun, genießen die Ruhe (scheinbar ist der Flughafen von Dubai wirklich nur zu bestimmten Spitzenzeiten überfüllt) und unseren ersten Internetbesuch seit drei Tagen.

In 3 1/2 Stunden startet unser Flieger nach Bangkok!

Du bist hier : Startseite Asien Vereinigte Arabische Emirate 27. 7. - 29. 7. Dubai
Die Reise
 
Worum geht's?:
Liebe Leute - in 1 1/2 Monaten ist es soweit, nachdem wir letztes Jahr Malaysia und Indonesien unsicher gemacht haben, werden wir heuer im Schnelldurchlauf quer durch Thailand hetzen. So schlimm wie es klingt ist die Reiseplanung zwar nicht ganz, aber wir werden innerhalb der 3 wochen schon ganz schön viel Km abspulen.
Details:
Aufbruch: 27.07.2011
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 18.08.2011
Reiseziele: Thailand
Vereinigte Arabische Emirate
Der Autor
 
Christoph Schoeffmann berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.