Thailand im Schnelldurchgang

Reisezeit: Juli / August 2011  |  von Christoph Schoeffmann

14. 8. Koh Phangan I

Der heutige Tag begann mit richtig schlechtem Wetter - es schüttete wie aus Kübeln. Und auch jetzt machten sich so manche Mängel des Hotels bemerkbar. So war das Hotel räumlich überhaupt nicht in der Lage sämtlichen Gäste bei Regenwetter die enstsprechenden Frühstücksplätze zur Verfügung zu stellen (als ob es hier nie regnen würde?!). Wir mussten dann zuerst 20min warten, dann auf feuchten Stühlen halb im Regen essen. Dann ging es zurück ins Zimmer zum entspannen für Heidi, für mich gab es eine Wanderung im Regen um den Strand und die Umgebung zu entdecken. Das ganze war ein relativ kleiner Ort, wo es außer ein paar kleinen Geschäften, mehreren Restaurants und Hotels nicht viel gab.

Zu Mittag ab an den Strand, unglaublich schöner weißer Sand. Dann Essen auf einer kleinen Anhöhe über dem Strand, ein Kontrast zu den hier üblichen Touristenfallen: Das ganze ist eigentlich ein Privathaus, auf deren Terasse 3 Tische stehen. Wenn sich doch einmal ein Tourist hierher verirren sollte, wird dann halt schnell für ihn gekocht (zu äußerst günstigen Preisen) und gratis Internet gibt's dann noch obendrauf. Das ganze in herrlicher Ruhe, wir waren auch die einzigen Gäste. Wahrscheinlich wird das jetzt unser Stammrestaurant für das Mittagessen hier.

Am Abend gab es nicht mehr viel zu tun, außer den abendlichen Wolkenbruch (oder war das schon ein Tropensturm?) im gemütlichen Whirlpool auf unserer Terasse (den haben wir uns nach 2 ½ Wochen quer durchs Land schließlich verdient zu genießen - schon cool, wenn rings um einen das Wassser vom Himmel schießt und vor lauter Sturm schon überall die Kokosnüsse von den Palmen herunterfallen, während man selber im gemütlichen Warmen liegt. Abendessen war uns dann zu mühsam, alles nass und relativ kühl.

Übrigens ist heute Nacht die berühmte Full-Moon-Party, wir sind natürlich nicht dort, den Stress tun wir uns nicht an. Gleichzeitig hoffen wir auch, dass dann endlich die fertigen Typen weg sind, die hier ständig am Strand herumlaufen: Hier gibt es nämlich einen Haufen halblustiger Kerle, die ständig betrunken und Streit suchend vor allem die Thais verarschen - das muss dann echt nicht sein.

Du bist hier : Startseite Asien Thailand 14. 8. Koh Phangan I
Die Reise
 
Worum geht's?:
Liebe Leute - in 1 1/2 Monaten ist es soweit, nachdem wir letztes Jahr Malaysia und Indonesien unsicher gemacht haben, werden wir heuer im Schnelldurchlauf quer durch Thailand hetzen. So schlimm wie es klingt ist die Reiseplanung zwar nicht ganz, aber wir werden innerhalb der 3 wochen schon ganz schön viel Km abspulen.
Details:
Aufbruch: 27.07.2011
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 18.08.2011
Reiseziele: Thailand
Vereinigte Arabische Emirate
Der Autor
 
Christoph Schoeffmann berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.