Japan 2012 - Nihon e ikimasu

Reisezeit: März / April 2012  |  von Denise N.

Japan: Burg Osaka

Das im Reiseführer angepriesene Museum für orientalische Keramik haben wir heute mal ausgelassen und sind zur Burg Osaka gepilgert, die im östlichen Osaka liegt. Dort sind wir dann mit gefühlten tausenden Japanern zum Hanami (Kirschenblütensaufen) angekommen. Man reserviert sich anscheinend schon weit im Vorraus mit Planen die besten Plätze und schleppt haufenweise alkoholische Getränke und Essen heran um mit Freunden und Familie den Frühling zu begrüßen.

Wir schlenderten also durch die fröhlichen Japanern an den Mauern entlang zur Burg hoch. Die Besichtigung kostet 600 Yen Eintritt und man kann sie per Lift oder zu Fuß erklimmen. Wir laufen natürlich geschwind in den 7. Stock und genießen die tolle Aussicht über Osaka. Auf dem Weg nach unten bietet jedes Stockwerk einen kleinen Teil des Burg-Museums.

Wieder unten angekommen schlenderten wir durch die Souvoniershops, entdeckten gebackene Oktupus-Bällchen, welche wir schon vor langer Zeit im Fernsehen entdeckt hatten, und probierten sie gleich.

Nach einer kleinen Erholung machten wir uns abend in das berühmte Vergnügungsviertel "Dotonbori" auf. Hier ist es, scheinbar typisch, laut eng und grell. Der Hunger und die Neugierde trieb uns in ein "Okonomiyaki" Restaurant und wir erneut erfahren mussten, dass man auch hier mit Englisch nicht wirklich weit kommt. Also bestellten wir mit unseren Brocken Japanisch, einer bebilderten Karte und Fingerzeichen diese Leckereien.

Eine Art Kartoffelpuffer mit u.A. Ei, Fleisch, Gemüse und Käse

Eine Art Kartoffelpuffer mit u.A. Ei, Fleisch, Gemüse und Käse

Der Nachtisch sieht aus wie Mageninhalt, ist aber köstlich gemischt aus Kirschen, Sahne, weißer Schokolade und noch mehr. Zubereitet ebenfalls auf der heißen Platte

Der Nachtisch sieht aus wie Mageninhalt, ist aber köstlich gemischt aus Kirschen, Sahne, weißer Schokolade und noch mehr. Zubereitet ebenfalls auf der heißen Platte

Danach spielten wir nach Bier und Sake noch ne Runde Videospiele.

Heutige Schritte:?????

© Denise N., 2012
Du bist hier : Startseite Asien Japan Burg Osaka
Die Reise
 
Worum geht's?:
Mit dem Häkelschwein und ein paar Brocken Japanisch brechen wir nun im März endlich nach Japan auf. Über Dubai erwarten uns Tokyo, Osaka, Kyoto, Hiroshima und Hakone.
Details:
Aufbruch: März 2012
Dauer: circa 5 Wochen
Heimkehr: April 2012
Reiseziele: Japan
Vereinigte Arabische Emirate
Der Autor
 
Denise N. berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.