Japan 2012 - Nihon e ikimasu

Reisezeit: März / April 2012  |  von Denise N.

Japan: Schmerzen

Da Denise über Nacht den Nacken böse verrenkt hat, ging es heute für unseren Tagesausflug nur rechts rum und zwar nach Himeji. Mit dem Shinkansen (Hikari hält nur in Himeji und darf im Gegensatz zum Nozomi mit JR Tickets genutzt werden) ist man innerhalb einer Stunde da und von dort geht es die große Straße rauf zur Burg Himeji. Im Gegensatz zur Burg Osaka gehört hier noch mehr als ein Gebäude zum Sightseeing-Spot. Die ganze Burganlage ist ziemlich weitläufig und von ettlichen Kirschbäumen bepflanzt. Der Eintritt kostet 400 Yen und die Kirschblüten präsentierten sich in voller Pracht. Leider war der Hauptturm wegen Restauration eingepackt (Dauert bis 2014) und der Blick "unter die Haube" kostet 200 Yen extra. Da Denise ziemlich angeschlagen war, mussten wir uns auf den Heimweg machen.

Schrittzähler: 12079

Im Hintergrund der "Sarkophag"

Im Hintergrund der "Sarkophag"

Blick aus dem Königinnen-Zimmer

Blick aus dem Königinnen-Zimmer

© Denise N., 2012
Du bist hier : Startseite Asien Japan Schmerzen
Die Reise
 
Worum geht's?:
Mit dem Häkelschwein und ein paar Brocken Japanisch brechen wir nun im März endlich nach Japan auf. Über Dubai erwarten uns Tokyo, Osaka, Kyoto, Hiroshima und Hakone.
Details:
Aufbruch: März 2012
Dauer: circa 5 Wochen
Heimkehr: April 2012
Reiseziele: Japan
Vereinigte Arabische Emirate
Der Autor
 
Denise N. berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.