Unser Traum - 1 Jahr Canada / USA / Mexiko

Reisezeit: Mai 2013 - August 2015  |  von Doris und Siegmund Annussek

Zwischen San Francisco& Los Angeles

Zum Abschied aus San Francisco bekommenn wir einen ordentlichen Regenschauer, den ersten seit langem

Zum Abschied aus San Francisco bekommenn wir einen ordentlichen Regenschauer, den ersten seit langem

Im strömenden Regen über die Golden Gate

Im strömenden Regen über die Golden Gate

Wir verlassen San Francisco bei Regen und fahren die schöne Küstenstraße entlang bis Brighton Beach.
Hier verbringen wir nur eine Nacht, da uns der Platz zu teuer und zu belebt ist.

Aber schon beim nächsten Stellplatz, direkt am Pazifik, war die Welt wieder in Ordnung, Sonnenschein

Aber schon beim nächsten Stellplatz, direkt am Pazifik, war die Welt wieder in Ordnung, Sonnenschein

Die Dünen sind oftmals mit diesen Bodendeckern bewachsen.
Manchmal zeigt sich auch noch eine Blüte.
Im Sommer muss es wunderschön aussehen.

Die Dünen sind oftmals mit diesen Bodendeckern bewachsen.
Manchmal zeigt sich auch noch eine Blüte.
Im Sommer muss es wunderschön aussehen.

Ein paar Kilometer weiter, in New Brighton, finden wir einen günstigeren
Campground an der Steilküste, mit Treppe zum Strand, wo wir ein paar Tage verbringen.

Bei einem unserer Strandspaziergänge können wir Delphine, Seelöwen und sogar Buckelwale sehen, was sehr ungewöhnlich ist.

Man glaubt es nicht, aber das Schiff ist aus Beton
Gestrandet schon 1938

Man glaubt es nicht, aber das Schiff ist aus Beton
Gestrandet schon 1938

Delphine und unzählige Pelikane

Delphine und unzählige Pelikane

Nach Santa Cruz fahren wir mit dem Rad, immer an der Küste entlang. Der Vergnügungspark direkt am Strand hat jetzt (nach Labor-Day) nur noch am Wochenende geöffnet.

Unterhalb der Seebrücke von Santa Cruz.
Noch nicht gesehen, aber von weitem schon gehört.

Unterhalb der Seebrücke von Santa Cruz.
Noch nicht gesehen, aber von weitem schon gehört.

Und weiter geht es bis zum Leuchtturm, wo eine hohe Dünung aufläuft und man das Können der Surfer beobachten kann.
Uns fällt besonders ein kleiner Junge (ca. 6 Jahre) auf, der von seinem Vater, einem extrem guten Surfer, trainiert wird.

Unser Informant bzgl. des jungen Surfers

Unser Informant bzgl. des jungen Surfers

Dieser kleine Junge hat uns alle begeistert, ca 6 Jahre alt

Dieser kleine Junge hat uns alle begeistert, ca 6 Jahre alt

Links oben der kleine Junge, rechts der Vater (Surflehrer)
er hat ihn angeschoben, als die Welle kam und ab ging's.
Der Kleine hat sich hingestellt und die Welle bis zum Ende gefahren.

Links oben der kleine Junge, rechts der Vater (Surflehrer)
er hat ihn angeschoben, als die Welle kam und ab ging's.
Der Kleine hat sich hingestellt und die Welle bis zum Ende gefahren.

Manche können es wirklich gut

Manche können es wirklich gut

Ein weiterer Stopp auf unserer Tour ist Monterey, wo wir u.a. das weltbekannte Aquarium besuchen.

Doris muß zum x.tenmal das Womo erklären, wir sind echt Exoten hier mit diesem RV

Doris muß zum x.tenmal das Womo erklären, wir sind echt Exoten hier mit diesem RV

Kaffeepause vor einer grandiosen Küste

Kaffeepause vor einer grandiosen Küste

Die w

Die w

Wir haben jetzt zum wiederholten Mal Probleme mit dieser Seite,
Alles geschrieben und gespeichert,und weg sind die Bilder und die Texte
Wir werden ein eigene Homepage einrichten und dann dort die Bilder und Texte veröffentlichen

Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA Zwischen San Francisco& Los Angeles
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach mehreren Urlauben in den USA entstand der Wunsch, als Rentner mit dem eigenen Wohnmobil durch die USA zu touren. Nun ist es fast soweit. Anfang Mai wird unser Womo nach Halifax verschifft und wir können es ca. 3 Wochen später in Empfang nehmen.
Details:
Aufbruch: 21.05.2013
Dauer: 27 Monate
Heimkehr: August 2015
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Kanada
Mexiko
Panama
Der Autor