Unterwegs in deutschen Städten

Reisezeit: Juli 2020 - Dezember 2025  |  von Ines Buchholz

Fulda an der Fulda : Milseburg, Wasserkuppe und Guckaisee

Wanderung zur Milseburg

Nach einer Übernachtung auf dem Stellplatz bei Hünefeld, machen wir uns auf den Weg zur Milseburg.
Die Überreste der Siedlung aus prähistorischen Zeiten sind teilweise noch zu erahnen und Informationstafeln geben viele Auskünfte zu den Lebensbedingungen der damaligen Zeit.

Erste Informationen

Erste Informationen

Es ist nur ein kurzer Weg, der aber teils steil bergauf über Felsen führt.

Es ist nur ein kurzer Weg, der aber teils steil bergauf über Felsen führt.

Nach wenigen Minuten kann der Blick schon in die Ferne schweifen.

Nach wenigen Minuten kann der Blick schon in die Ferne schweifen.

Dann entdecken wir erste Überreste der einstigen Siedlung.

Dann entdecken wir erste Überreste der einstigen Siedlung.

Mystisch mit Moos überwachsen

Mystisch mit Moos überwachsen

Steil bergauf geht es weiter

Steil bergauf geht es weiter

Linker Hand kommen wir an der Mariengrotte vorbei.

Linker Hand kommen wir an der Mariengrotte vorbei.

Wieder ein wenig wissenswertes

Wieder ein wenig wissenswertes

Oben angekommen auf 835m Höhe

Oben angekommen auf 835m Höhe

Auch eine Kapelle gibt es hier oben.

Auch eine Kapelle gibt es hier oben.

Von dort wieder eine super schöne Aussicht.

Von dort wieder eine super schöne Aussicht.

Die Rhön

Die Rhön gehört zu den außergewöhnlichsten Mittelgebirgslandschaften Europas. Hier gibt es eine Fülle an einzigartigen Naturschätzen, Biotope, naturnahe Urwälder, Moore, idyllischen Flusstäler, schöne Bergwiesen und der Blick kann weit in die Ferne schweifen.

Auf dem Rückweg sehen wir noch diesen Gedenkstein.

Auf dem Rückweg sehen wir noch diesen Gedenkstein.

Wenig später begegnen uns diese zwei Nonnen.

Wenig später begegnen uns diese zwei Nonnen.

Fulda Quelle und Wasserkuppe

Unweit der Wasserkuppe befindet sich die Quelle der Fulda und oberhalb dieser Quelle ist ein schöner im Schatten gelegener Platz der zum Picknick einlädt.
Die Wasserkuppe ist mit 950m die höchste Erhöhung der Rhön. Sofort ins Auge fällt das Radon, welches schon von weitem zu sehen ist. Das Radon diente einst zur Luftüberwachung. Heute beherbergt es ein Museum und ist ein besonderer Ort für Hochzeiten. Der Blick von dort oben ist fantastisch. In unmittelbarer Nähe befindet sich eine Flugschule, Rodelbahnen und einiges an Gastronomie.

Die Fulda Quelle

Die Fulda Quelle

Von der Quelle gehen wir auf die Wasserkuppe. In der Ferne ist schon das Wahrzeichen das Radon zu sehen.

Von der Quelle gehen wir auf die Wasserkuppe. In der Ferne ist schon das Wahrzeichen das Radon zu sehen.

Wir sind fast da

Wir sind fast da

Hier wird noch geübt

Hier wird noch geübt

Sylvia findet auch hier einen Geocash

Sylvia findet auch hier einen Geocash

Auch hier eine tolle Aussicht

Auch hier eine tolle Aussicht

Heute findet hier eine Trauung statt. Gerade haben wir die Braut kurz gesehen.

Heute findet hier eine Trauung statt. Gerade haben wir die Braut kurz gesehen.

Idyllischer Guckaisee

Von der Wasserkuppe fahren wir zum Guckaisee. Dort wollen wir übernachten und morgen eine weitere kurze Wanderung unternehmen. Der Guckaisee ist ein idyllische See im Herzen der Rhön, der geschützt zwischen Pferdskopf und Eube unweit der Wasserkuppe liegt. Der Guckaisee ist in zwei Seen unterteilt.

Einer der beiden Seen.

Einer der beiden Seen.

Am anderen See liegt die Guckaisee Stube. Dort kann man nicht nur übernachten sondern auch lecker essen.

Am anderen See liegt die Guckaisee Stube. Dort kann man nicht nur übernachten sondern auch lecker essen.

So lassen wir den heutigen Tag gemütlich ausklingen.

So lassen wir den heutigen Tag gemütlich ausklingen.

© Ines Buchholz, 2020
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Milseburg, Wasserkuppe und Guckaisee
Die Reise
 
Worum geht's?:
Deutschland hat unzählige schöne Städte, die es lohnt für sich zu entdecken. Einige haben wir dieses Jahr schon während unserer Pilgerreise auf der Via Regia kennengelernt. Die Beschreibung findet ihr im Reisebericht "Pilgern auf der Via Regia....". Hier lassen wir euch nun an weiteren Ausflügen in sehenswerte Städte teilhaben.
Details:
Aufbruch: 31.07.2020
Dauer: 5 Jahre
Heimkehr: Dezember 2025
Reiseziele: Deutschland
Live-Reisebericht:
Ines schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Ines Buchholz berichtet seit 5 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors