USA Nordwest 2004

Reisezeit: September 2004  |  von Heilwig Sandhagen

Ein Reisebericht unserer gut 3-wöchigen USA Reise im September 2004. Von Las Vegas ging es über den Bryce Canyon, Yellowstone N.P., Mt. Rushmore und Denver wieder zurück nach Las Vegas. Eine wunderschöne Reise mit atemberaubender Natur und bleibenden Eindrücken.

1. Tag, 05.09.2004, Frankfurt - Las Vegas

Endlich geht es los!!! Wir fahren mit dem Mietauto (Sixt) um 4.00 Uhr zum Flughafen Frankfurt. Ankunft dort 7.00 Uhr. Wir müssen durch viele Kontrollen (Schuhe ausziehen...), kommen aber trotzdem schnell durch. Der Flieger startet pünktlich um 10.00 Uhr. Die Schlaftablette gewährt mir 6 Stunden Schlaf, daher ist der Flug für mich schnell vorbei.

Ankunft Las Vegas, 35 Grad, die Sonne brennt, die Frisur hält....

Ankunft Las Vegas, 35 Grad, die Sonne brennt, die Frisur hält....

Nach 11,5 Stunden Flug landen wir um 12.00 Uhr in Las Vegas. Dort sind es 35 Grad Celsius und die Sonne scheint strahlend vom Himmel. Super!

Nach einer langen Wartezeit an der Immigration und der Automietstation (Alamo) von ca. 2 Stunden verlassen wir endlich das Flughafengelände.

Wir checken im zuvor in Deutschland gebuchten Motel Super 8 ein und decken uns im Vons mit der obligatorischen Eisbox für die Rückbank des Autos und Verpflegung ein.
Danach laufen wir den Strip rauf und runter, essen im Harrah's am Buffet - darauf hatten wir uns schon ewig gefreut - (wie immer sehr lecker!) und fallen um 20.00 Uhr fix und alle ins Bett. Jetzt wollen wir nur noch schlafen! Der Jetlag weckt uns allerdings schon um 4.00 Uhr und treibt uns aus dem Motel.

Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA USA: 1. Tag, 05.09.2004, Frankfurt - Las Vegas
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 05.09.2004
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 30.09.2004
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Der Autor
 
Heilwig Sandhagen berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors