Thailand mit Kindern und Rucksack vom 14.02 bis 21.03.2008

Reisezeit: Februar / März 2008  |  von Stefan Gyger

12.03.08, Wechsel nach Koh Lanta: 14.03.08, Tauchen bei Koh Ha

06.50 Uhr aufstehen, duschen, Badehose anziehen und um 07.20 Uhr vorne an der Strasse stehen.

Dann auf den Pick Up warten. Als ein PickUp auftaucht, auf welchem Koh Lanta Diver steht, spring ich schon hinten drauf. Als der Fahrer aber merkt, dass ich alleine bin, will er sich nochmals versichern, dass ich auch der Richtige bin, zum Glueck... Den ich muss auf den PickUp von Koh Lanta Diving... was ein kleines r alles bewirken kann...

Als dann mein PickUp daher kommt, ab hinten drauf und los gehts. Gestern hiess es noch, dass das Boot sicher nicht voll sein wird. Heute sind aber 35 Personen auf dem Boot, was auch die maximale Grenze ist, welche der Tauchshop mitnimmt. Ich tauche dann in einer vierer Gruppe mit Tine, Dietmar und Kuno... Deutsche Tauchschule halt...

Tauchshop

Tauchshop

Beim Dive Zenter angekommen, alles ausprobieren, bereit legen und dann ab aufs Boot. Dort gemuetlich Tee getrunken und gefruehstueckt.

Frühstück auf dem Boot

Frühstück auf dem Boot

Nach 1,5 Stunden gemuetliches Tukkern, sind wir dann bei Koh Ha angekommen. Dies sind fuenf ganz kleine Inseln, davon sind 4 eigentlich nichts anderes als Felsen im Wasser. Tauchausruestung anziehen und ab gehts.

Kuno hat seit 8 Jahren nicht mehr getaucht und bekommt am Anfang fast Panik und seine Brille laeuft die ganze Zeit voll. Super. 15 Minuten plantschen an der Oberflaeche, bevor wir dann entlich runter koennen.

Dann aber... Muraenen, Seeschlangen, Fische, Fische, Fische... Ist wirklich toll...

Nach 44 Minuten und 18 Metern tiefe, ist dann Schluss und wieder rauf aufs Boot.

Nach dem Mittagessen, gabs dann beim zweiten Felsen nochmals einen Tauchgang. Hier war Kuno schon bereits wieder ein halber Profi. Die Sicht war jedoch leider etwas schlechter...

Tine bei den Safety Rules

Tine bei den Safety Rules

Koh Ha

Koh Ha

Unser zweiter Tauchplatz bei Koh Ha

Unser zweiter Tauchplatz bei Koh Ha

Unser Tauchboot

Unser Tauchboot

Am Abend beim Schnorcheln, habe ich dann noch ein paar Fotos und Videos unter Wasser gemacht.

Fischschwarm beim Schnorcheln

Fischschwarm beim Schnorcheln

Nochmals ein paar Fische

Nochmals ein paar Fische

Als ich dann an den Strand zurueckkomme sehe ich, dass in meiner Wasserdichten Fototasche alles voll Wasser ist... SUPER, was nun???? Fotoapparat ist auf jedenfall im Eimer... Die Speicherkarte dann sofort rausgenommen und am Abend auf CD brennen lassen... Schwein gehabt, die Fotos sind alle gerettet. Was aber nun?

Am Abend extra nach Saladan zum Nachtessen gegangen, damit wir eben die CD brennen und nach einem neuen Fotoapparat schauen konnten. Auf dieser Insel gibts jedoch nur einen einzigen Fotoapparat und der Kostet Fr. 290.-- anstatt wie bei uns in der Schweiz Fr. 150.--. Schauen wir dann mal morgen. Ev. funktionier unser Apparat ja wieder (traeumen ist immer erlaubt)

Und da auch hier kein CD Laufwerk vorhanden ist... auch noch keine Fotos.... (Zuhause klappts aber wunderbar)

© Stefan Gyger, 2008
Du bist hier : Startseite Asien Thailand 14.03.08, Tauchen bei Koh Ha
Die Reise
 
Worum geht's?:
Am 14.02 geht's los. Von Zürich über Dubai nach Bangkok. Vom Bangkokg Flughafen direkt nach Prachin Buri in die Palm Garden Lodge für einige Tage. Von dort aus drei Tage Bangkok und danach mit dem Nachtzug und Fähre nach Samui. Wie, was und wann dann weiter geht??? Keine Ahnung. Da lassen wir uns treiben... Sobald wir unterwegs sind, werden wir uns wieder melden...
Details:
Aufbruch: 14.02.2008
Dauer: 5 Wochen
Heimkehr: 21.03.2008
Reiseziele: Thailand
Der Autor
 
Stefan Gyger berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors