Thailand mit Kindern und Rucksack vom 14.02 bis 21.03.2008

Reisezeit: Februar / März 2008  |  von Stefan Gyger

20.02.08, Bangkok, Koenigspalast und Wat Po

Nach einem wirklich ausgiebigen Fruehstueck (so ein Fruehstuecks Buffet habe ich schon ewigs nicht mehr gesehen), gehen wir zum Pier 16 und nehmen dort ein Linienboot zum Koenigspalast. Beim Ein- und Aussteigen muss man sehr vorsichtig sein, vorallem mit Kindern. Denn man muss ueber die angehaengten Autopneus huepfen.

So Boote sind jedoch ein super Verkehrsmittel. Schnell, ohne Stau und an der "frischen Luft", wenn man in Bangkok von frischer Luft sprechen kann.

Linienboot in Bangkok

Linienboot in Bangkok

Zusaetzlich ist es auch noch gut, um die Aussicht um den Fluss herum zu geniessen.

Diese drei kenn ich doch...

Diese drei kenn ich doch...

Der Koenigspalast war sehr eindrucksvoll. Ueberall Gold, Zeichnungen und Statuen.

Malerei des grossen Monkey

Malerei des grossen Monkey

Tempel im Koenigspalast

Tempel im Koenigspalast

Zwei starke Maenner

Zwei starke Maenner

Danach liessen wir uns von einem Schlepper regelrecht abschleppen, smile... Wir haben eine Klong-Fahrt gemacht, welche wirklich nur bezweckt hatte, den Touristen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Naja, Lehrgeld muss man halt mal bezahlen. Es war aber trotzdem schoen, die Haueser an den kleinen Flusslaeufen auf der anderen Seite von Bangkok zu sehen. Ein Erlebniss war auch, die Fische im Fluss zu fuettern (soll Glueck bringen). Als wir das Fischfutter in den Fluss warfen, haetten wir die Fische mit der Hand rausnehmen koennen. Rausgelassen wurden wir dann bei einem Privatpier vor Wat Po, wo wir nochmals 20 THB bezahlen mussten.

Offene Lastwagenmotoren, treiben die Klongboote an

Offene Lastwagenmotoren, treiben die Klongboote an

Beim Fische fuettern

Beim Fische fuettern

Wat Po war auch sehr eindrueklich. Eine riessen Tempelanlage und im groessen Tempel ist der liegende Budha.

Neben Tempel in Wat Po

Neben Tempel in Wat Po

Anlage im Wat Po

Anlage im Wat Po

Das ist nun der bermuehmte liegende Tempel

Das ist nun der bermuehmte liegende Tempel

Danach gings mit dem Boot zurueck ins Hotel. Nach so einem langen Tag, haben wir nochmals im Hotel gegessen, damit wir die Kinder mal ins Bett brachten (so um 21.30 Uhr, oder so). Am naechsten Tag stand schliesslich das "Dream World" auf dem Programm, was so ein kleiner Europapark ist.

© Stefan Gyger, 2008
Du bist hier : Startseite Asien Thailand 20.02.08, Bangkok, Koenigspalast und Wat Po
Die Reise
 
Worum geht's?:
Am 14.02 geht's los. Von Zürich über Dubai nach Bangkok. Vom Bangkokg Flughafen direkt nach Prachin Buri in die Palm Garden Lodge für einige Tage. Von dort aus drei Tage Bangkok und danach mit dem Nachtzug und Fähre nach Samui. Wie, was und wann dann weiter geht??? Keine Ahnung. Da lassen wir uns treiben... Sobald wir unterwegs sind, werden wir uns wieder melden...
Details:
Aufbruch: 14.02.2008
Dauer: 5 Wochen
Heimkehr: 21.03.2008
Reiseziele: Thailand
Der Autor
 
Stefan Gyger berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors