Ein Segelsommer auf der Adria

Reisezeit: Mai - September 2009  |  von Thomas Lippert

5. Zurück in Kroatien

Wir fahren nach unserer zwölftägigen Stippvisite im Landschaftswunderland Montenegro nun wieder zurück nach Kroatien und reisen diesmal mit der Adriaströmung nach Norden. Ziel ist Istrien, Slowenien und Italien mit Venedig ...

Rückfahrt Herzeg Novi - Cavtat
Wie schon auf der Fahrt nach Montenegro schickt die See uns heute auch Wellen von der Seite, die damals unsere Cleo schwer kämpfen und schaukeln ließen und insbesondere Claudia nicht so gut bekamen. Doch dieses Mal ist unser Kurs ein anderer, die Wellen treffen etwas achterlicher bei uns ein. Das Schaukeln wird durch diesen Umstand auf einem leicht erträglichen Maß gehalten. Mit Genua erreicht die Cleo auf diesem Raumschotkurs zwei Knoten Fahrt, was uns zu der oft genutzten Variante der Benutzung unserer zwei Genuas bringt: Die "Segel-"Genua und die "Unterwassergenua". Das ist die mit den drei Flügeln [Smiley] . Wir nutzen also kombinierte Antriebskräfte, den Wind und auch unseren Volvo-Penta Motor gleichzeitig.


Zwei Langzeitreisende belauscht:

Claudia, liegt auf der Cockpitbank und schaut in den Himmel.: "Was haben wir heute für einen Tag?"

Thomas: "Dienstag"

Claudia: "Nee, ich glaube wir haben schon Mittwoch."

Thomas: "Kann auch sein. Mir doch egal."

Claudias Zwerchfell fängt an zu zucken, ein Kichern kommt aus ihrem Mund: "So weit sind wir also schon ..."

Lieber Leser, das musst DU selbst erleben. Spann doch auch mal für längere Zeit aus!

Einfach leben!

Wilhelm Busch
Sei weise

Eins, zwei drei im Sauseschritt
Läuft die Zeit, wir laufen mit,
Schaffen, schuften, werden älter
Träger, müder und auch kälter
Bis auf einmal man erkennt,
Dass das Leben geht zu End

Viel zu spät begreifen viele
Die versäumten Lebensziele,
Freude, Schönheit der Natur,
Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise!
Höchste Zeit ist´s! Reise, reise!

© Thomas Lippert, 2009
Du bist hier : Startseite Europa Kroatien 5. Zurück in Kroatien
Die Reise
 
Worum geht's?:
Über vier Monate im und am Meer unterwegs mit allem, was man sich wünschen kann: nette Menschen, wunderschöne Orte, gigantische Landschaften, herrliches Wetter... Und auch mit Einigem, was sich keiner wünscht: Segelschaden, Probleme mit dem Motor und schließlich einem Blitzschlag am Ankerplatz, der unseren Törn vorzeitig beendete. Auch die Vorbereitungen zu dieser Reise - Probleme mit dem Job, der Wohnung und anderen Dingen - werden thematisiert.
Details:
Aufbruch: 01.05.2009
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: 30.09.2009
Reiseziele: Kroatien
Bosnien und Herzegowina
Montenegro
Italien
Slowenien
Der Autor
 
Thomas Lippert berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors