Ein Segelsommer auf der Adria

Reisezeit: Mai - September 2009  |  von Thomas Lippert

1. Träume und Vorbereitung: Erste Segelpraxis auf Yachten

Die folgenden Urlaube entführen uns immer wieder auf Segelboote. Wir wollen es lernen, sind in den "Segelbann" gezogen. Und weil wir in einer zivilisierten Zivilisation leben, beginnen wir mit dem Aufbau unserer "Scheinwelt": Für folgende "Scheine" wird gebüffelt: SBF-See - den mache ich zusammen mit Claudia, SBF-Binnen und SRC. Und wir möchten gerne auf einer richtigen Yacht mitfahren. Die kennen wir bisher nur aus Büchern, die wir verschlingen. Wilfried Erdmann, Bobby Schenk, Johanna Michaelis und Klaus Nölter, Bernard Moitessier sind nun keine Fremden mehr. Jedenfalls von unserer Seite aus .

Unsere ersten beeindruckenden Yacht-Segeltörns erleben wir auf Elba, wir fahren über's Eiselmeer und besuchen bei schönstem Sonnenwetter die malerischen Orte an dessen Ufer. Im Dezember desselben Jahres unternehmen wir einen SKS-Ausbildungstörn auf den Kanarischen Inseln, bei welchem ich anschließend die SKS-Praxis-Prüfung absolviere.

Endlich auf einer Yacht!

Endlich auf einer Yacht!

Und doch! Beim Schmökern, nein "Verschlingen", der Weltumsegelungsbücher einerseits und bei unseren Wochen-Törns andererseits bemerken wir eine kleine, jedoch entscheidende Diskrepanz zwischen beiden: die Entscheidung, wann es weitergeht wird bei den Wochentörns vom engen Zeitplan vorgegeben. Ganz anders in den Büchern. Die Erlebnisse der "alten" Weltumsegler sind "vom sich Treiben lassen" geprägt. Bisher haben wir also erst einen Teil unserer Träume erlebt - und ich sage Euch, der Teil war schon grandios und beeindruckend. Doch jetzt kommt der zweite Teil des Traumes:

  • die Zielorte ansteuern, wann es uns gerade in den Sinn kommt

  • Verweilen, wo es uns gerade gefällt

  • Lossegeln ohne bereits zu Beginn an das Ende des Törns zu denken

also:

Einfach leben!

Im Jahr 2008 unternehmen wir vorerst noch zwei weitere "normale", doch auch wieder unvergessliche Segel-Urlaube: Rund Mallorca mit altbekannter und -bewährter Crew, die wir schon auf unseren Elba-Törn kennen und schätzen gelernt haben. Und noch einen Urlaub ganz allein, also nur wir Lipperts auf dem Wasser: Segeln mit einem Holzboot auf den Brandenburger Seen. Der Skipper bin ich! - Das ist eine sehr wichtige Erfahrung. Das gibt Mut und die Sicherheit: Ja, wir können mit der Realisierung unseres schönen Traumes unter weißen Segeln beginnen.

Die wichtigen Schritte sind:

  • Zusammenzählen der Finanzen und

  • Kaufen eines eigenen Bootes. Denn das braucht man ja wohl.

© Thomas Lippert, 2009
Du bist hier : Startseite Europa Kroatien Erste Segelpraxis auf Yachten
Die Reise
 
Worum geht's?:
Über vier Monate im und am Meer unterwegs mit allem, was man sich wünschen kann: nette Menschen, wunderschöne Orte, gigantische Landschaften, herrliches Wetter... Und auch mit Einigem, was sich keiner wünscht: Segelschaden, Probleme mit dem Motor und schließlich einem Blitzschlag am Ankerplatz, der unseren Törn vorzeitig beendete. Auch die Vorbereitungen zu dieser Reise - Probleme mit dem Job, der Wohnung und anderen Dingen - werden thematisiert.
Details:
Aufbruch: 01.05.2009
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: 30.09.2009
Reiseziele: Kroatien
Bosnien und Herzegowina
Montenegro
Italien
Slowenien
Der Autor
 
Thomas Lippert berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors