8 MONATE QUER DURCH SÜDAMERIKA - estoy aquí

Reisezeit: Dezember 2009 - August 2010  |  von Dominik K.

Nordargentinien: CAFAYATE & SALTA

Die vielleicht schönsten Gegenden in Nordargentinien befindet sich wohl um Cafayate und Salta.

Kirche in Cafayate

Kirche in Cafayate

Die Highlights sind aber weder in den Kirchen noch in den Städten zu finden, sondern ausserhalb, fernab wo Menschen wohnen (könnten?). Durch tektonische Plattenverschiebungen und jahrtausender langer Erosion hat sich diese spektakuläre Umgebung gebildet.

Über die Landschaft an sich kann man eigentlich fast nichts schreiben, sondern einfach nur über deren Schönheit staunen.

Durch die unterschiedlichen Sedimente und dem Zusammenprallen mehrerer Gesteinsschichten sind manchmal bei einem Berg mehrere Farbtöne vorhanden.

Die Landschaft ist der des bolivianischen Altiplano bereits sehr ähnlich, wenn auch noch nicht in der Höhenlage Boliviens. Je weiter man Richtung Norden kommt, umso mehr "Indio-Einschlag" haben die Leute und man erkennt bereits an den Gesichtern, dass man sich Nahe des bolivianischen Hochlands befindet.

Die unterschiedlichen Felsfarben und Formationen sind eine der schönsten, die ich je gesehen habe, äusserst beeindruckend und spektakulär, in allen möglichen Farben.

Obwohl der Norden Argentiniens von den meisten Touristen noch ein wenig unterschätzt bzw. weniger besucht wird, ist er meiner Meinung nach eines der weiteren unzähligen Highlights dieses Landes, wo man fast jede Vegetationsform finden kann.

© Dominik K., 2009
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Argentinien Nordargentinien: CAFAYATE & SALTA
Die Reise
 
Worum geht's?:
Endlich geht es wieder auf Reisen. Diesmal habe ich mir aber mit Südamerika "nur" einen Kontinent ausgesucht. Wer? Was? Wann? Wo? Ich lass' mich einfach überraschen!!!
Details:
Aufbruch: 05.12.2009
Dauer: 8 Monate
Heimkehr: August 2010
Reiseziele: Brasilien
Argentinien
Chile
Uruguay
Der Autor
 
Dominik K. berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.