Thailand & Malaysia ... 3,5 Wochen Asien

Reisezeit: Januar 2011  |  von M. S.

3. Tag / Goodbye Bangkok

3. Tag
An unserem letzten Tag in der Weltmetropole Bangkok haben wir uns die Shopping-Malls angeschaut. Angefangen mit dem MBK, der ehr einem Markt gleicht und indem sich auch viele Einheimische aufhalten. Dort gibt es Original Ware, aber aufgepasst, manches ist nicht ganz original.  Aber Foodcenter dort ist der absolute Wahnsinn - besonders die thailaendischne Koestlichkeiten zu unglaublichen Preisen. Dieser Foodcenter erstreckt sich ueber eine komplette Etage. (Die man ca. mit einem Einkaufszentrum bei uns vergleichen kann.) Weiter ging es in den Siam Discovery, Siam Center und zum Schluss in den Siam Paragon. In diesen Kaufhaeuser geht es sehr westlich zu und man kann von Ferrari bis zur Haarspange alles kaufen. Am Abend haben wir uns dann auf den Weg zu unserer Weiterreise gemacht. Diese haben wir mit Lomprayah (Bus + Katamaran) von Bangkok nach Koh Phangan nachts innerhalb von 12h (ca. 750km) bewaeltigt. Den Sonnenaufgang haben wir bereits auf der Insel erleben duerfen.

Nach Bangkok wuerden wir jederzeit wiederkommen, weil es hier noch so viel mehr zu sehen gibt. Sicher haben wir uns auch jederzeit gefuehlt. In der Ubahn wie in Kaufhaeusern wird jede Person durchleuchtet. Wir freuen uns nun auf ein paar entspannende Tage am Meer.

Ihr hoert wieder von uns auf der Insel...

MBK von Innen - Auf jeder Etage geht es ca. 200m nach links und nach rechts

MBK von Innen - Auf jeder Etage geht es ca. 200m nach links und nach rechts

TOPANGEBOT im MBK - Wir haben mal lieber gelassen...

TOPANGEBOT im MBK - Wir haben mal lieber gelassen...

Siam Paragon von Innen

Siam Paragon von Innen

© M. S., 2010
Du bist hier : Startseite Asien Thailand 3. Tag / Goodbye Bangkok
Die Reise
 
Worum geht's?:
Hier werden wir ab 06.01.2011 ein paar Reiseberichte inkl. Fotos für euch veröffentlichen.
Details:
Aufbruch: 06.01.2011
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 29.01.2011
Reiseziele: Thailand
Malaysia
Singapur
Vereinigte Arabische Emirate
Der Autor
 
M. S. berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.