Heute hier, morgen dort... Meine Reise um die Welt!

Reisezeit: September 2013 - Juli 2014  |  von Christina Dockmann

Australien-Hop on hop off an der Ostküste: Von Sydney nach Byron Bay

Endlich angekommen! Der erste Eindruck von Sydney - einfach schoen!

Endlich angekommen! Der erste Eindruck von Sydney - einfach schoen!

Ankunft in Sydney - endlich Sonne!

Am Flughafen in Sydney angekommen, muss ich mir nur kurz Gedanken darüber machen, wie ich am besten zu EVA's BACKPACKERS im Stadtteil Kings Cross komme. Dort habe ich vorab ein Bett für drei Nächte gebucht (es sollen aber noch mehr werden). Ein Shuttle-Busfahrer spricht mich mit einem mir unbekannten Namen an und fährt mich schließlich für AUS$15 in die Stadt.
Sydney ist vom ersten Moment atemberaubend, auch weil bei meiner Ankunft (Mitte Oktober) Waldbrände in den nahe gelegenen Blue Mountains wüten.

Sightseeing-Tour: Sommer - Sonne - Sonnenschein!

Sightseeing-Tour: Sommer - Sonne - Sonnenschein!

Sightseeing

Den ersten Tag in Sydney nutze ich wie immer zur Orientierung und Eroberung der Unterkunft. Das Hostel ist von Beginn an sehr angenehm und familiär. Was mir sofort auffällt: überall um mich herum wird deutsch gesprochen...
Es gibt eine Dachterrasse mit Blick über die Stadt und ein bisschen kann man auch die Habour Bridge sehen... Hier lässt es sich aushalten!

Kings Cross - ein bisschen wie auf'm Kiez in Hamburg

Kings Cross - ein bisschen wie auf'm Kiez in Hamburg

Ich habe viele nette Menschen kennengelernt und viel Spaß gehabt. Hier mit Miriam und Jana...

Ich habe viele nette Menschen kennengelernt und viel Spaß gehabt. Hier mit Miriam und Jana...

Tagesablauf

Morgens treffe ich meistens Gleichgesinnte, mit denen ich gemeinsam die Stadt erkunde. Es gibt viel zu entdecken: Der Botanische Garten, Bondi Beach, Manly, und die leckeren Pies oder fish&chips zwischendurch, ...
Insgesamt bleibe ich über eine Woche hier, bevor ich weiterziehe!

Newcastle und Byron Bay (02.11. - 08.11.2013)

Sydney lasse ich nun endlich hinter mir. Eine tolle Zeit, ich komme ja nochmal wieder. Jetzt heißt es aber erstmal: raus aus der Stadt! Zusammen mit Steffen und Susanne fahre ich mit dem Zug ca. 3,5 Stunden bis nach Newcastle. Eine lange Tour aber die günstigste Variante (10 AUS$). Die Geschwister sollen für die nächste Zeit meine travelmates sein.
In Newcastle beziehen wir ein günstiges Hostel für drei Nächte. Die Hostelmutter erinnert mich ein bisschen an eine Puffmutti: rauhe und laute Stimme und immer mitten drin!
Hier probiere ich mich zum ersten Mal auf dem Surfboard aus. Es ist voll anstrengend, ich schaffe aber schließlich 3 Sekunden auf den Knien zu bleiben und bin stolz wie Oskar!


Newcastle ist eine gute Oase, um für ein paar Tage der Großstadt zu entfliehen. Das reicht aber auch. Viel gibt es hier nicht zu sehen.
Anschließend geht es mit dem Greyhound-Bus weiter nach Byron Bay. Um Zeit und Geld zu sparen, entscheiden wir uns für den Nachtbus und kommen morgens fast ausgeschlafen in Byron Bay an...

Weiter östlich geht's nur mit nassen Füßen... Hier habe ich auch eine Wal-Familie in freier Wildbahn gesehen. Das Aufklatschen der Flossen auf die Wasseroberfläche werde ich wohl immer im Ohr behalten: faszinierend!

Weiter östlich geht's nur mit nassen Füßen... Hier habe ich auch eine Wal-Familie in freier Wildbahn gesehen. Das Aufklatschen der Flossen auf die Wasseroberfläche werde ich wohl immer im Ohr behalten: faszinierend!

An diesem wunderschönen Strand habe ich mich natürlich auch auf dem Surfbrett versucht: fast erfolgreich

An diesem wunderschönen Strand habe ich mich natürlich auch auf dem Surfbrett versucht: fast erfolgreich

© Christina Dockmann, 2013
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Australien Von Sydney nach Byron Bay
Die Reise
 
Worum geht's?:
"You´ll never walk alone..." habe ich im Millerntor-Stadion gerne und laut mitgesungen. Ich bin gespannt, wen ich auf meiner Reise treffen und auch begleiten werde. Denn: Auch wenn ich allein starte, bin ich gespannt auf alle, die ich unterwegs treffen werde, in: Indien-Nepal-Thailand-Australien-Neuseeland-Chile-Argentinien-(Bolivien)-Peru
Details:
Aufbruch: 02.09.2013
Dauer: 10 Monate
Heimkehr: 15.07.2014
Reiseziele: Indien
Nepal
Thailand
Australien
Neuseeland
Chile
Brasilien
Peru
Bolivien
Der Autor
 
Christina Dockmann berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.