Indien - Himmel oder Hölle?

Reisezeit: Dezember 2017 - Januar 2018  |  von Konstanze G.

Ranakpur

Mit den Jains werde ich nicht richtig warm. In den Jain Tempeln in Jaisalmer wurde ich von einer Abhaktourismus-Touristin beiseite geschoben, da ihr Mann unbedingt ein Foto von ihr machen musste.

Hier jedoch erlebt man die Krönung überhaupt.

Am Eingang des Tempels, ist eine Flughafenartige Tempel Security beschäftigt. Die Damen trieben mich zur Weissglut. Anstatt zu disskutieren, habe ich meinen Rucksack besser im Auto gelassen, dieser durfte nicht mit in den Tempel. Im Tempel selber laufen dann noch einmal Security Leute umher und passen auf, dass kein Tourist den Altar Bereich fotographiert. Einige sind mit Triller Pfeifen ausgestattet. Von geistiger Erbauung kann also hier keine Rede sein. Die Jain Tempel in Jaisalmer sind schöner meiner Meinung nach.

Die ganze Sicherheit und der Touristen-Aufpasser haben mir gründlich die Laune an diesem schönen Ort vermiest.

Der einzige Jain Tempel wo ich äußerst freundlich empfangen wurde, war der Jain Tempel in Bikaner.

Dieser Jain Tempel wird zwar von der ganzen Welt gelobt, von mir gibt es nur das Prädikat ganz schön. Die ganze Tempel Sicherheit hat mir den absolut letzten Rest gegeben.

Dieser Jain Tempel wird zwar von der ganzen Welt gelobt, von mir gibt es nur das Prädikat ganz schön. Die ganze Tempel Sicherheit hat mir den absolut letzten Rest gegeben.

Fotografieren schaffe ich trotz Tempelsicherheit-wahrscheinlich wären diese Fotos auch verboten von der Sicherheit

Fotografieren schaffe ich trotz Tempelsicherheit-wahrscheinlich wären diese Fotos auch verboten von der Sicherheit

© Konstanze G., 2018
Du bist hier : Startseite Asien Indien Ranakpur
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ferne Welt ich komme
Details:
Aufbruch: 01.12.2017
Dauer: 5 Wochen
Heimkehr: 01.01.2018
Reiseziele: Indien
Der Autor
 
Konstanze G. berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors