@Home in Nairobi!

Reisezeit: Februar 2021 - Dezember 2030  |  von Manü *.

Vorbereitungen: Der letzte Urlaub

Ankunft in der neuen Heimat und Trip zur Küste

Kurz vor Weihnachten ging es los.
Der letzte "Urlaubsbesuch" steht an und es fühlt sich sehr aufregend an.
Richtig real wird es beim Landeanflug auf Nairobi noch nicht. Aber als ich einen Tag später an der Küste am Strand liege, wird mir klar, dass ich hier bald übers Wochenende herfahren kann.

Verrückt...

Und dann steht nach einer Woche Strand und Hitze erstmal ein acht Stunden Roadtrip (@S. "brrrrrrrraaaaaaaaaaa") für die 520km zurück nach Nairobi an.

Dieser Ausblick oder Nordsee für den Wochenendtrip?!

Dieser Ausblick oder Nordsee für den Wochenendtrip?!

Long way to go...

Long way to go...

Impressionen unterwegs

Impressionen unterwegs

Na, wer findet das Huhn?

Na, wer findet das Huhn?

Jetzt vielleicht? Leider keine Seltenheit. Einfach oben auf dem Busdach festgeschnallt.

Jetzt vielleicht? Leider keine Seltenheit. Einfach oben auf dem Busdach festgeschnallt.

Aber er hat es ja gesichert!

Aber er hat es ja gesichert!

© Manü *., 2021
Du bist hier : Startseite Afrika Kenia Der letzte Urlaub
Die Reise
 
Worum geht's?:
Doch schneller als gedacht und an manchen Tagen nicht schnell genug, steht das Abenteuer Umzug nach Afrika an! Da so Viele neugierig sind und wissen wollen, wie es mir in den ersten Wochen in der neuen Heimat so ergeht, hier also für Euch ein hoffentlich aufschlussreicher Bericht.
Details:
Aufbruch: Februar 2021
Dauer: 10 Jahre
Heimkehr: Dezember 2030
Reiseziele: Kenia
Live-Reisebericht:
Manü schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Manü *. berichtet seit 10 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/10):
Eva 1637832824000
Jambo Ma­nu
­
en­dlich mal wieder ein Up­da­te. Danke das du Zeit ge­fun­den hast einen Bericht zu schrei­ben. Finde es sehr span­nend was du aus deinem "Al­ltag" zu berich­ten hast.
Arek 1633418572000
Hi Manu, where's the latest up­da­te?­
Cheers!
Eva 1626247755000
OMG... Es tut mir sooo leid für dich. Aber für uns hat es Unter­hal­tun­gswert