@Home in Nairobi!

Reisezeit: Februar 2021 - Dezember 2030  |  von Manü *.

Mein Haus, mein Auto....

Es ist soweit...

Lange war es ruhig! Es gab aber leider auch nicht viel aufregendes zu berichten. Der (Schul)Alltag hat mich voll im Griff und ich habe mich mittlerweile gut eingearbeitet. Nach einigen Disziplinarmaßnahmen und Aufräumaktionen warte ich daruaf, dass mir irgendwann die Angestellten die Reifen zerstechen oder die Bremsleitung durchschneiden. Bisher glieb es aber ruhig und lediglich die Schulkatze beschäftigt sich regelmäßig mit meinem Auto.

Erwachsenwerden Teil I: ein eigenes Auto

Apropos: Ich habe also ein Auto!

Das habe ich tatsächlich schon vor etwas längerer Zeit erstanden und meine nervenaufreibenden Uber-Fahrten beendet. Leider ist das Auto noch immer nicht formal in meinen Besitz übergegangen, geschweige denn auf mich angemeldet. Zur Eindämmung der Korruption hat Kenia entschieden, die Fharzeuganmeldung zu digitalisieren. HIerzu wird dann die Ausweisnummer in einem Onlineformular eingetragen.
Leider habe ich keinen (kenianischen) Ausweis. Kein Problem, ich habe ja einen Aufenthaltstatus mit 7 stelliger Kennnummer....
Das System aktzeptiert aber nur 6 Stellen. Und so startet also das ganze Problem. Kein (deutscher) MItarbeiter der Schule kann un einen Führereschein beantragen oder ein Fahrzeug anemelden, weil eine Stelle zu wenig im Formular verfügbar ist.
Wer nun denkt, dass die Behörden daruf regaieren und "einfach" das Anzahl der Stellen ändert, denkt leider zu deutsch...
Es lebe die Digitalisierung! Hochmodern alles hier. Sooo einfach geht das natürlich nicht.
Lösung der Kenianer: Suchen Sie sich doch bitte einen Kenianischen Staatbürger, dem Sie vertrauen und melden Ihr Fahrzeug auf seinen Namen an. Ja klar!!
Also nehmen wir nun den einfachen Weg über das Finanzamt, das uns eine Ausnahmegenehmigung erstellt, mit der wir dann (zusammen mit einem Schreiben der Botschaft) zu Immigration gehen, die uns dann bestätigen, dass wir keinen kenianischen Pass erhalten dürfen, mit dieser Genehmigung können wir dann eine "Technical ID Card" beantragen und mit dieser können wir dann bei der KFZ Behörde wieder eine Ausnahmegenehmigung beantragen, mit der wir dann unsere Fahrzeuge über eine Ausnahmeregelung anmelden können.
KLingt kompliziert? Ach was.... Ich sag nur, Passierschein A38 - Asterix erobert Rom und Manu das bestechungsfreie Nairobi.

Mein kleiner Wi**ser (PAJERO) - Kein Cabrio mehr, aber Allrad und 252 PS...

Mein kleiner Wi**ser (PAJERO) - Kein Cabrio mehr, aber Allrad und 252 PS...

Dafür aber mit Schiebedach, das die Schulkatze gerne mal als EInstieg nutzt, um es sich auf meiner Rückbank gemütlich zu machen!

Dafür aber mit Schiebedach, das die Schulkatze gerne mal als EInstieg nutzt, um es sich auf meiner Rückbank gemütlich zu machen!

Erwachsenwerden Teil II: Auszug in die eigenen vier Wände

Unfassbar aber wahr, ICH ZIEHE AUS!!
Nach nur vier Monaten im 6-Personen Haushalt habe ich auch schon eine neue Bleibe gefunden. Trotz intensiver Suche seit Dezember letzten Jahres, eines absoluten Mietermarktes dank Corona und einem eigentlich ausreichenden Budget, war es echt schwierig, etwas zu finden.
Aber HEY: Bei Hausbesichtigung Nummer 41 habe ich auch schon eine Unterkunft gefunden!! Davor war ich bereits zweimal (fast) erfolgreich, es ließ sich also eine Steigerung feststellen:
Haus Nr. 39 endete mit eine wilden, basarmäßigen Mietpreisfeilscherei mit der Vermieterin ohne Einigung.
Haus Nr. 40 endete mit einer Email mit "Welcome to the house" und einem Entwurf des Mietvertrages, der aber nie zustande kam, weil der Vermieter dann doch im letzten Moment abgesprungen ist. (zu geizig, um ein paar Kröten ins das Haus zu investieren. Da wird hier lieber das Haus ein Jahr lang leer stehen gelassen. Macht natürlich total viel Sinn)
Und Haus Nr 41 ist es nun geworden! Immerhin hab ich schon den Schlüssel und einen Mietvertrag mit meinem Namen eingetragen, allerdings fehlt auch hier noch die Unterschrift des Vermieters. Auf Nachfrage gab es immerhin einen unterzeichneten "Offer letter" der Immobilienverwaltung (natürlich inkl. der ersten Rechnung für Kaution und 1. Monatsmiete), die ich sicherheitshalber auch schon mal überwiesen habe.
Auch wenn es nach so langer Suche nun nicht auf den ersten Blick das perfekte Haus ist, wird es sicher in ein paar Wochen ganz schnell zu meinem neuen Zuhause werden. (spätestens wenn die ersten Absolutflaschen an den Wänden und in den Regalen stehen )

Der Garten

Der Garten

Wohn/Esszimmer (ja, den Kamin braucht man! Bald wird es kalt in Afrika!)

Wohn/Esszimmer (ja, den Kamin braucht man! Bald wird es kalt in Afrika!)

Zwischenziel. CONTAINER

Nach doch einigem schlechtem Timing (Umzug nach Afrika mitten im Lockdown, Erhöhung der Seefrachtraten für meinen Umzug, der freundliche Suezkanal Kapitän etc) ging nun eine Sache doch schneller als jeder erwartet hätte: Jetzt wo ich noch immer nicht das richtige Haus gefunden habe, kommt mein Container FRÜHER als erwartet in Nairobi an.
Allen Kommentaren aus der Vergangenheit zum Trotz ("Niemals braucht der nur vier Wochen, das wäre der schnellste Container aller Zeiten"), kommt mein Container also WANN genau in Nairobi an...???
Natürlich wenn ich über das lange Wochenende an die Küste fliegen will. Zum Glück braucht der Zoll ja auch immer ein paar Tage und dann ging alles plötzlich ganz schnell.
Donnerstag Schlüsselübergabe um 15 Uhr, 19:30 Uhr Bestätigung, dass der Container vom Zoll freigegeben ist und Freitag, 08:30 Uhr wird entladen.
Unfassbar! Gut, also schnell noch Urlaub eingereicht, Freunde aktiviert, abendliche Putzaktionen durchgeführt und zack, Freitag freudig auf den Container gewartet.

Nach vielen hitzigen Diskussionen mit der Umzugsfirma bis abends um 22:30 Uhr, kurzfristigen Genehmigungseinholungen zur Durchfahrt des LKW in das Wohnviertel und einer fetten Verspätung, schafft es der LKW mit meinem Container also durch die Schranke in mein neues Wohnviertel und...
....hat drei Meter hinter der Schrank eine PANNE!!
Aber auch die ist schnell behoben und sechs Stunden nach eigentlich geplanter Ankunft ist alles entladen und sogar das meiste schon ausgepackt. (Zumindest in der Küche. Sehr zur Freude meiner beiden männlichen Umzugshelfer, die jeden Eierbecher und jede Tupperdose freundlich kommentiert haben... MEMO an mich: Nie wieder Männer beim Auspacken der Küche helfen lassen: JAAAA, ich brauche ALLE diese Schüsselchen, Töpfchen und Einmachgläser!!!

HABEN IST BESSER ALS BRAUCHEN!!

Dank der vielen fließigen helfenden Hände von Conny, Stefan, Yvonne und Christian ging es echt ratz fatz und um 17 Uhr haben wir die Tür abegschlossen und entspannt.
Jetzt brauch ich nur noch Bett(en), Matratzen, Regale, Teppiche, Vorhänge, Sideboards, Esstisch, Stühle, Gartenmöbel und dann kann ich auch schon einziehen. (an provisorischen Lösungen wird gearbeitet, bis dahin war's das erstmal von mir - weiter nach der nächsten Maus/Werbung)

Da ist ER!!

Da ist ER!!

Offizielles Lösen der Verplombung

Offizielles Lösen der Verplombung

TADAAAAAA

TADAAAAAA

Da wäre ja noch echt Platz gewesen!

Da wäre ja noch echt Platz gewesen!

© Manü *., 2021
Du bist hier : Startseite Afrika Kenia Mein Haus, mein Auto....
Die Reise
 
Worum geht's?:
Doch schneller als gedacht und an manchen Tagen nicht schnell genug, steht das Abenteuer Umzug nach Afrika an! Da so Viele neugierig sind und wissen wollen, wie es mir in den ersten Wochen in der neuen Heimat so ergeht, hier also für Euch ein hoffentlich aufschlussreicher Bericht.
Details:
Aufbruch: Februar 2021
Dauer: 10 Jahre
Heimkehr: Dezember 2030
Reiseziele: Kenia
Live-Reisebericht:
Manü schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Manü *. berichtet seit 10 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/10):
Eva 1637832824000
Jambo Ma­nu
­
en­dlich mal wieder ein Up­da­te. Danke das du Zeit ge­fun­den hast einen Bericht zu schrei­ben. Finde es sehr span­nend was du aus deinem "Al­ltag" zu berich­ten hast.
Arek 1633418572000
Hi Manu, where's the latest up­da­te?­
Cheers!
Eva 1626247755000
OMG... Es tut mir sooo leid für dich. Aber für uns hat es Unter­hal­tun­gswert