@Home in Nairobi!

Reisezeit: Februar 2021 - Dezember 2030  |  von Manü *.

Plumby Horror Picture Show, Teil 728

Einleitung...

Ja, ich weiß, es war lange still. Das lag zu Beginn daran, dass ich dachte, ich melde mich, wenn es auch mal was Schönes zu berichten gibt. Daher verzögerte sich meine Schreibmotivation immer wieder und dann war ich ein bisschen schreibfaul. Denn ich kann euch versprechen: Es gibt sehr viele schöne Erlebnisse hier! Dazu später mehr...
Erstmal noch eine kurze Zusammenfassung meiner Plumbing und Wasserversorgungserlebnisse in den Wochen nach der letzten Story!

Nachbar Nummer 1 und das Wasser

Nachdem ich friedlich wartend der Dinge geharrt habe während das Youtube Plumber Team ihre eigene Schäden behebt kam es tatsächlich zu keinen NEUEN Katastrophen.
Behoben waren die Probleme allerdings immer noch nicht. Die Badewanne hat weiterhin keinen Wasserdruck, dafür läuft sie aber aus, wenn man die 5 Liter Wasser, die nach einer Stunde reingelaufen sind wieder ablassen will.
Die Außenpumpe läuft weiterhin permanent mit freundlichem Tinnitusgeräusch ohne jemals zu stoppen. Dafür gab es zwei Lecks in der Wasserleitung im Garten (die sogar schon beim 3 Mal nachfragen behoben wurden! Jiiihaaa).

Aber man gewöhnt sich mit der Zeit an so einiges. Nicht dass ich meinen Frieden damit geschlossen hätte (ihr kennt mich: Mein Puls geht regelmäßig auf 180, wenn ich darüber spreche!), dennoch versuchte ich mich ein wenig zu beruhigen als plötzlich die Whatsapp Gruppe meines Compound wild losblinkte. (Zur Erinnerung: ich wohne in einem eingezäunten, bewachten Wohnbereich mit insgesamt 28 Häusern).
Der Tag startete mit der Nachricht, dass der Nachbar aus Haus Nummer 1 nun entschieden hat, dass ihn der unterirdische Wassertank und der Wasserturm vor seinem Haus nach 11 Jahren stören und er diesen deshalb heute noch abreißen wird. Hmm.... Dann ging es los, großes Geschrei, hunderte Nachrichten und dann der Hinweis: SOFORT ALLE WASSERHÄHNE schließen. Really?? Ich hab doch gerade erst meine Wasserprobleme IM Haus gelöst!? Ich raste aus!

MIttlerweile überschlugen sich die Nachrichten: Wasser abstellen, Security ist alarmiert, zwei weitere Sicherheitsfirmen sind mittlerweile auf dem Compound, das Tor ist gesperrt, keiner kommt mehr rein vund raus, die Polizei ist unterwegs.
WTx?
Der Nachbar hatte nicht nur keine Lust mehr auf den Wassertank, er hat entschieden, dass alle 27 Nachbarn nun auch kein Wasser mehr haben sollen und hat (Ziegen)Dünger in den Tank geschüttet!! Den oberen Tank auf dem Turm hat er so manipuliert, dass keine Wasserversorgung mehr möglich war.

Großer Aufschrei! Überraschenderweise passierte dann auch was: Die Polizei hat ihn tatsächlich festgenommen und die Bewohner wurden gebeten, bei der Polizei Anzeige zu erstatten!
Aber wir wären ja nicht im Jahr 2021, wenn nicht die Frau von Hausnummer 1 direkt einen Twitterpost verfassen würde! Dort wies sie daraufhin, dass wir alle in einer Bananenrepublik leben, die bösen anderen Nachbarn Ihren armen Mann zu Unrecht beschuldigen, obwohl er ja das Recht hätte, einen auf seinem Grundstück illegal errichteten Tank zu entfernen. (Der Tank ist nicht illegal, nicht auf seinem Grundstück und steht da natürlich schon seit 11 Jahren, seit dem Bau des ganzen Compounds). Ganz vergessen zu erwähnen hat sie die Vergiftung unseres Wassers, aber HEY, das kann ja schon mal passieren!

Danach wurden wir über Wochen mit Wassertankwagen versorgt und hatten kein Leitungswasser mehr zur Verfügung bis die Tanks aufwendig gereinigt und z.T. erneuert wurden. Was aus dem armen "Opfer" geschah, kann ich leider nicht berichten - Klagefälle vor Gericht haben in Kenia aktuell eine Wartezeit von 3-5 Jahren!

Bodentank aufgegraben, um Dünger reinzuschütten

Bodentank aufgegraben, um Dünger reinzuschütten

Das grüne wäre die Leitung, die mit dem Tank verbunden sein muss. Wurde mal kurzerhand abgetrennt

Das grüne wäre die Leitung, die mit dem Tank verbunden sein muss. Wurde mal kurzerhand abgetrennt

Sinnlose Zerstörung

Sinnlose Zerstörung

Da isser, der Arme! ORIGINALFOTO der Frau !!

Da isser, der Arme! ORIGINALFOTO der Frau !!

© Manü *., 2021
Du bist hier : Startseite Afrika Kenia Plumby Horror Picture Show, Teil 728
Die Reise
 
Worum geht's?:
Doch schneller als gedacht und an manchen Tagen nicht schnell genug, steht das Abenteuer Umzug nach Afrika an! Da so Viele neugierig sind und wissen wollen, wie es mir in den ersten Wochen in der neuen Heimat so ergeht, hier also für Euch ein hoffentlich aufschlussreicher Bericht.
Details:
Aufbruch: Februar 2021
Dauer: 10 Jahre
Heimkehr: Dezember 2030
Reiseziele: Kenia
Live-Reisebericht:
Manü schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Manü *. berichtet seit 10 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/10):
Eva 1637832824000
Jambo Ma­nu
­
en­dlich mal wieder ein Up­da­te. Danke das du Zeit ge­fun­den hast einen Bericht zu schrei­ben. Finde es sehr span­nend was du aus deinem "Al­ltag" zu berich­ten hast.
Arek 1633418572000
Hi Manu, where's the latest up­da­te?­
Cheers!
Eva 1626247755000
OMG... Es tut mir sooo leid für dich. Aber für uns hat es Unter­hal­tun­gswert