In 4 Monaten von der Halbinsel Yucatan nach Venezuela

Reisezeit: Januar - April 2007  |  von David & Fabienne Strassburger & Bieri

Guatemala: Flores

Guatemala hat kein Geld........

..und zwar im Wahrsten Sinne des Wortes! Zwar funktionieren unsere Bank- und Kreditkarten hier tadellos aber das nuetzt einem reichlich wenig wenn keiner der ca. 12 Geldautomaten ueber Geld verfuegt. Heute nach 4Tagen haben wir es endlich geschafft einen "tajero automático" zu finden der Geld ausspuckte! Zufall oder nicht, aber es war der letzte Automát den wir heute getestet haben und zuvor hat sich Fabienne, eher scherzhaft und verzweifelt, bekreuzigt, so wie es hier viele Einheimische tun.
Wie schon gesagt, sind die Menschen hier sehr nett und hilfsbereit. Wir fuehlen uns auch sicher! Was einem aber doch ein mulmiges Gefuehl in der Magengegend ausloest, ist dass das Militaer fast allgegenwaertig ist!! Auch gibt es Maenner, die sich eine Pistole hinten in die Hose stecken und so ihren Tag bestreiten. Dies laesst die Frage erscheinen, ob es desshalb so sicher ist oder ob wir uns in falscher Sicherheit waegen?
Gestern haben wir Tikal besucht, aufgestanden um 02.45 a.m versteht sich. Der Einheimische, der uns das Ticket verkaufte, hat uns einen wunderschoenen Ausflug mit Sonnenaufgang versprochen. Der Trip war wirklich eindruecklich und nur zu empfehlen! Aber leider haben wir nicht einen der sehr wenigen Tage im Jahr erwischt, (hat man uns nachtraeglich gesagt) an dem man die Sonne erwachen sieht. Wir sahen Tukane, Bruellaffen und natuerlich auch riesige Maya-Tempel (s. Fotos) Uns hat es hier besser gefallen als in Chichen Itza. Erstens ist einfach die Flora und Fauna atemberaubend und zweitens sind hier nicht soviele Touris wie in Chichen Itza.
Ach ja, was wir noch erwaehnen moechten, das einzige was wir bis jetz wirklich vermissen (neben Familie und Freunde) ist ein anstaendiges WC! Wir koennen uns einfach nicht daran gewoehnen, dass man das WC-papier, welches nach 4maligen falten genug dick ist um nicht "durchzubrechen", nicht in die Kloschuessel werfen darf!!!! Aber wer will schon ein ueberlaufendes oder verstopftes WC riskieren? Wenn zu dem noch eine aeussertst "schnelle" Verdaung dazu kommt, ( bei mir koennen es nicht die Crevetten gewesen sein, die David verdaechtigt) wenn ihr versteht was ich meine!

Uebrigens:

Die Stadt Flores in Guatemala ist die Hauptstadt des nördlichsten Departmento El Petén. Die im Petén-Itzá-See auf der Insel San Andrés gelegene und mit dem Festland nur durch einen künstlichem Damm verbundene Stadt hat ca.18000 Einwohner.
Neben der Bedeutung als Umschlagplatz für die Produkte aus dem guatemaltekischen Hinterland ist Flores besonders von touristischem Interesse.
Als erstes besiedelten die Itzá-Maya die Insel nachdem sie aus Chichén Itzá vertrieben wurden, sie nannten die von ihnen gegründete Stadt Tayazal. Obwohl Hernán Cortés die Stadt bereits 1524 besuchte, verzichtete er auf einen Krieg gegen die dort lebenden Itzá. Erst 1697 wurde Tayazal erobert, anschließend die Pyramiden und Tempel der Maya komplett zerstört.

Eingang ueber den kuenstlich angelegten Damm

Eingang ueber den kuenstlich angelegten Damm

Solche Restaurants gibts rund um den See

Solche Restaurants gibts rund um den See

Umzug. Fascht wie Fasnacht be euis, aber nor fascht...

Umzug. Fascht wie Fasnacht be euis, aber nor fascht...

Ein anderes Inselchen

Ein anderes Inselchen

Cuba Libre&Co fuer 1.5 Dollar.... Natuerlich ohne guten Havanna Club

Cuba Libre&Co fuer 1.5 Dollar.... Natuerlich ohne guten Havanna Club

Tikal
El gran Plaza

Tikal
El gran Plaza

Wie Inseln aus einem Meer ragen die Spitzen der Ruinen aus dem Urwald empor.

Wie Inseln aus einem Meer ragen die Spitzen der Ruinen aus dem Urwald empor.

Tikal
Tempel Nr.?? gibt soo viele..

Tikal
Tempel Nr.?? gibt soo viele..

Hab ihn erwischt! Ganz deutlich zu sehen zuoberst auf dem Ast oder?

Hab ihn erwischt! Ganz deutlich zu sehen zuoberst auf dem Ast oder?

Morgens um ca. 08:00 Uhr weht noch eine frische Brise bevor die Sonne den Dschungel in eine feucht-heisse Gegend verwandelt und man aus allen Poren schwitzt.....

Morgens um ca. 08:00 Uhr weht noch eine frische Brise bevor die Sonne den Dschungel in eine feucht-heisse Gegend verwandelt und man aus allen Poren schwitzt.....

Du bist hier : Startseite Die Amerikas Guatemala Flores
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wir haben uns für Mittelamerika entschieden weil es angeblich sehr kontrastreiche Regionen auf einem flächenmässig relativ kleinen Gebiet geben soll....... Und weil wir Cuba libre mögen ;-) Mal sehen was uns erwartet
Details:
Aufbruch: 04.01.2007
Dauer: 4 Monate
Heimkehr: 25.04.2007
Reiseziele: Mexiko
Guatemala
Honduras
Nicaragua
Costa Rica
Panama
Venezuela
Der Autor