...let the sun shine...

Reisezeit: Juni 2005 - Juni 2006  |  von Sonja Stoisser

Thailand: Inseln

15.07.
des darf jetzt bald nimmer mehr wahr sein. wir sind doch hier im urlaub !!! - scho wieder heisst's aufstehn um 5.20 uhr. sitzen im bus richtung sueden nach koh tao - endlich strand, endlich meer - das brauch i eh scho sehr. der vip-bus biegt um's eck und wir haben das offene meer vor augen - oh jeah!! wir gfrein uns wie a neuer schilling!! am strand mieten wir uns in nem luxus-bungalow ein!! 20 meter zum strand, fast meerblick, aber eben nur fast !!! palmengesaeumt, weisser strand und ein atemberaubender blick auf das meer, das sich in seinen besten farben wiederspiegelt und schwer zu erklaeren ist - einfach soooooo schoen. wir sind im paradies - petra will gar net mehr weg - ah nein - zu haus und dann in aegypten is auch wunderschoen - so ein pech, bei so viel urlaub . was liegt denn da am strand. zwei gestrandete wale - pezi und i!!! endlich!!! die zwei wale sind risikofreudig - wir mieten uns ein motorbike, wieder rockerbraut !!

16.07.
ausgeschlafen - ich hab gedacht das wort kenn i ja gar net mehr. wie faengt ein perfekter tag so richtig gut an - lecker schmecker fruehstueck!! wir schwingen uns wie zwei leichte federn auf's bike. wir brausen los mit 100 sachen, na ja, vielleicht waren es auch nur 20 km/h, bei den strassenverhaltnissen kein wunder, aber man darf ja mal a bisserle uebertreiben oder nicht? der wind saust nur so durch unsere haare - schnittenalarm!! das grosse problemchen, das sonja mit dem motorbike hat, ist dieser verdammte kickstarter. fuer petra natuerlich kein problem - so ein profi, obwohl sie ja noch nie mit so nem ding gefahren is. es sind doch schon meister vom himmel gfallen - also merkt's euch, das sprichwort is falsch!!! wir duesen vom sairee beach zum freedom beach - ohne worte - eine zauberhafte bucht, mit feinem sand und tuerkisblauem meer, ich sag' s euch, wie auf der postkarte! hi maedl's - naechster urlaub is geritzt - aber erst wenn i wieder zruck bin! wir aalen uns in der sonne wie zwei tote fische - vielleicht werden wir heute gegrillt? wir tuempeln den ganzen tag dort herum - planschi, planschi, schlafen, essen, trinken, shakes in allen variationen ... was will man mehr - ein perfekter tag am strand!!! nur weiter so... jetzt wird's so richtig spannend - anfaenger-kurs fuer pezi. wie soll ich das bloss anstellen? rauf aufs motorbike und abgeduest - pezi als formel 1-fahrer - sie hat die sache gut gemacht, darum wird sie auch nicht ausgelacht! zeugnis: ne glatte eins!! beim italiener hauen wir uns die baeuche voll und lassen den tag revue passieren - wir trauemen!

17.07. - 19.07.
ab zum pier und auf zu neuen ufern. wir duesen nach koh phangan und brutzeln bereits am speed boot, dass eher einem fischkutter glich! ein voeglein hat uns einen heissen tipp zugefluestert und wir begeben uns auf die jagd nach dem schoensten strand auf der insel. pick up truck, long tail boat und vor uns breitet sich einer der schoensten straende aus, die ich, die wir je gesehen haben! 10 minuten lang kam nur ein satz von pezi: es is soooooo geil!!!! tuerkisblaues meer, 3 bungalow-anlagen, palmen, ein atemberaubender strand und.... sonst einfach nix! jiippii! eingecheckt im luxus-bungalow direkt am strand (hhahahaha)und wir zwei wale schmeissen uns auch schon in die sonne. wie zwei kleine kinder spielen wir am strand. es wird ein wat gebaut (tempel). wir sind die heros des tages!! nix fuer ungut leute, aber packt eure sachen und kommt einfach hierher an den bottle beach! auch der zweite tag birgt seine ueberraschungen. nach ordentlichem fruehstueck machen wir uns auf zu unserer jungelwanderung. keuch keuch und pust pust - das einzige was ich die naechsten 1 1/2 stunden so gehoert hab. der weg begann ganz eben und erschien uns ja auch ganz einfach und gemuetlich aber alsbald taten sich abgruende auf - aufi aufn berg und wieder owi! die anstrengungen haben sich gelohnt und wir aalen uns am strand von ao thong nai pan yai. in den supermarkt und die lebensnotwendigsten dinge kaufen wie mueckenspray!! am abend fetzen wir mit unsrem privat speed long tail boot ueber die wellen. was steht jetzt an: abendessen - eh klar. wir schmausen und sitzen dann am strand am lagerfeuer. die thais zeigen uns ihre akrobatischen kuenste mit feuerspucken und feuerstaeben. wir geniessen noch immer - ihr auch?? der naechste morgen bricht an und ihr glaubt es nicht - schon wieder strahlender sonnenschein - es hatzt nur so owa! ein paar pix fuer die nachwelt und muesli fuer den bauchi. wir knotzen den ganzen tag an unsrem privat strand, lesen, ball spielen, trinken und einfach nix tun! na ja, mehr muss man nicht sagen! die abendparty fiel dann im wahrsten sinne des wortes ins wasser - unser erster tropenregen!

20.07.
am naechsten tag - ratet mal! strahlend blauer himmel und sonne pur! leider muessen wir den traumstrand hinter uns lassen und packen unsre sieben zwetschken zsammen inkl. unsrem inzwischen liebgewonnen haustier - die geckos: bernie, sammy, alfred und mini susi. ach da haetten wir fast noch einen uebersehen - unsre kakerlake mit dem spitznamen "kaki"!
sonja wird scho ganz traurig.... schnief schnief... petra muss heute schon wieder heim in die heimat
zuvor erkunden wir noch koh samui. aus purem zufall, wenn man an zufaelle glaubt bringt uns ein junges paerchen mit ihrem pick-up truck zu hannes in seine guesthouse direkt am strand von mae nam oder so . wir geniessen noch gemeinsam die letzten stunden vor dem herannahenden abflug! keine sekunde wird ausgelassen um zu geniessen, so wie es sich gehoert. aber es hilft einfach nix, petra muss zum flughafen... ohne worte...
so ganz "allein" verbring ich einen sehr netten abend im guesthouse mit netten leuten, die mich a bisserle ablenken!

21.07.
ausgeschlafen, haenge ich so in meiner haengematte und lese genuesslich mein buch fuer einige stunden - das is echt was feines! entspannend, ruhig und afoch gmiatlich. am nachmittag tun sich dann ganz andre dinge auf!?! ich liege im luxus resort am swimming pool und schluerfe meinen banana-shake. wie das kommt, das wollt ihr gar net wissen - oder doch?? mit einer netten grillerei bei hannes, live band und hausband geht meine zeit auf samui scho wieder zu ende.

22.07. - 27.07.
mit mueden augen geht's zurueck nach koh tao - genau! da war ich doch scho mal, was mach ich denn scho wieder hier?? hat's mir so gut gefallen oder hab ich noch was andres vor?? ich wollte schon immer mal mit den kleinen fischlein und auch mit den groesseren fischlein spielen - die kleinen im aquarium kenn ich ja scho , aber wie sieht's mit den richtig grossen aus??? uhuhuhuhu....

ab in den tauchkurs - fische und korallen gucken, wo dann wenn nicht hier auf koh tao. schon in bangkok hab ich den kurs gebucht (war auch besser so, auch fuer andre ein tipp). das buch hab ich mir von den easy divern gleich abgeholt und mal drinn geschmoekert, will ja nicht da stehn wie der ergste trottel .
heute ging's dann so richtig los! wau, kann i nur sagen. mein ersten tauchversuche! in unglaublichen 7 metern tiefe bin ich zwischen den kleinen und auch groesseren fischlein durchgeschwommen. doktorfische, papageifische und viele mehr, wo i gar net weiss wie sie heissen. muss mir gleich ein buch kaufen! unglaublich schoen!!!! hatte ja zu hause schon einen tollen lehrer ueber fischkunde - danke alex!!!! bin ja scho gespannt was meine kleinen aeuglein noch alles erblicken werden. vielleicht gibt's ja noch einen trigger fisch zu sehen?? bin scho soooo gespannt auf morgen, dann geht's so richtig los...
leute, das mit den fotos krieg ich auch noch hin, gebt mir einfach noch a bisserle zeit, brauch einen guten und schnellen pc, den ich hier auf koh tao noch nicht gefunden hab!
ich sollte auch nicht lange warten, da kam der tirgger fisch direkt auf mich zu geschwommen, aber nur fast hat er mich erwischt - war flink wie ein wiesel und bin ihm entkommen . eine gigantische unterwasserwelt hat sich vor meinen augen aufgetan und ich konnte mich gar ncith satt sehen an allen korallen, fischlein und der grossen schildkroete - einfach suess! ich konnte einfach meinen hals nicht voll kriegen und was hab ich dann gemacht. ich hab mich gleich fuer den advanced kurs eingeschrieben und es ging noch am selben tag (25.07.) am abend zum nachttauchen! ja, ja da unten is es echt finster aber dann aber auch nicht. mit der taschenlampe hop rein ins wasser und die farben leuchteten in allen meoglichen farben, die man sich vorstellen kann. faszinierend - ich kann's nicht beschreiben, man muss es einfach selber erleben!! war natuerlich a bisserle aufgeregt und mit hohem seegang war es ein richtiges abenteuer!! ein befreiendes gefuehl wenn man so irgendwie schwerelos im wasser schwebt - wie in einer anderen welt. auch die naechsten 2 tage sprang ich ins glasklare wasser und es gab noch mehr trigger fische und angel fische, die ich besonders mag aufgrund der leuchtenden farben, ein bisserle bin ich traurig. es hat mich kein hai angegriffen nein, leider habe ich keinen whale shark zu sehen bekommen - vielleicht einfach beim naechsten mal - spiel mit den weissen hai . die zeit war eindeutig zu kurz, neben den schoenen dingen wie tauchen musste ich natuerlich auch a bisserle lernen/strebern, einen test schreiben und auch noch hausarbeiten schreiben - oh mann, is ja fast wie auf der uni. aber das gehoert auch dazu, so soll es auch sein und somit hab ich wieder mal was neues dazugelernt. einen fantastischen abend konnte ich im new heaven restaurant verbringen, lecker essen und eine unglaubliche sicht auf den shark beach und shark island - wie gesagt - leider keinen hai gesehen und auch keinen gegessen - sind ja jetzt meinen neuen freunde!!!

wie's so ist, muss ich jetzt thailand verlassen, hab mein visa eh 2 tage ueberzogen, die polizei wird mich deshalb sicherlich nicht ins kittchen schicken - oder doch??? heute geht's noch nachts runter an die grenze zu malaysien - was mich dort wohl erwarten wird?
in thailand hatte ich eine fantastische zeit und ich kann gar nicht glauben, dass schon mehr als ein monat um is - so schnell kann's gehn.... ich werd es vermissen mit den kleinen thai kids karten zu spielen oder gemeinsam zu lachen, so wie all die freundlichen thais, die immer zur stelle sind mit rat und tat, tipps oder mir einfach so einen regenschirm borgen oder dich auch den pick up packen und ein stueckerle mitnehmen.....

traumhaftes koh phangan - bottle beach

traumhaftes koh phangan - bottle beach

pezi beim fruehstueck

pezi beim fruehstueck

von nix kommt nix - wer seinen tauchschein haben will, muss auch was dafuer tun

von nix kommt nix - wer seinen tauchschein haben will, muss auch was dafuer tun

die ausruestung steht bereit und ab ins vergnuegen!! jippiiii

die ausruestung steht bereit und ab ins vergnuegen!! jippiiii

koh tao

koh tao

© Sonja Stoisser, 2005
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Inseln
Die Reise
 
Worum geht's?:
eine reise von tausend meilen beginnt mit einem einzigen schritt. ich weiss nicht mehr genau wann ich den ersten schritt getan hab, aber in ein paar tagen werden träume wahr und meine weltreise beginnt.
Details:
Aufbruch: 26.06.2005
Dauer: 12 Monate
Heimkehr: 12.06.2006
Reiseziele: Thailand
Malaysia
Indonesien
Singapur
Laos
Kambodscha
Vietnam
Australien
Neuseeland
Fidschi
Vereinigte Staaten
Guatemala
Honduras
Der Autor
 
Sonja Stoisser berichtet seit 16 Jahren auf umdiewelt.