Kurztrips nach China von Hong Kong

Reisezeit: Februar 2009 - Dezember 2010  |  von Andreas J.

Peking, China (Oktober 2009): Tag 1: Die Anreise

Im Flieger: Es war schon spaet und unsere Maus totmuede

Im Flieger: Es war schon spaet und unsere Maus totmuede

Diesmal war der Startflughafen Shenzhen rd. 20km noerdlich von Hong Kong.

Ich war bereits in China in unserem Werk in Dongguan und liess mich von unserem Stammfahrer zum Flughafen bringen, meine Frau und meine Tochter kamen von Hong Kong mit dem Bus.

Die Anreise von Hong Kong nach Shenzhen ist einfacher als nach Guangzhou. Von Hong Kong gibt es regelmaessige Busse von allen moeglichen Stadtteilen. Trotzdem ist man mit Grenze, Stau etc. gut 2-3h unterwegs. Es gibt leider keinen Bus der ueber die Grenze faehrt und wo der Zoellner in den Bus kommt. Man muss auf der Hong Kong Seite samt Gepaeck raus, durch die Kontrollen (Hong Kong und China) und dann wieder in einen anderen Bus rein. Mit Kind ist das auch bedingt toll. Aber wie beim Xi'an Bericht geschrieben: Man spart halt einiges!! Wieviel, das haengt vom Tag, Uhrzeit, wie frueh buche ich etc. ab.
Anyway: Familientreffpunkt war der Shenzhen Flughafen. Alles klappte gut, der Flieger hatte wieder ein wenig Verspaetung aber wir kamen gut in Peking an.

Von dort gibt's wieder mehrere Optionen mit Bus, Bahn, oder Taxi in die Stadt zu kommen. Unser Hotel lag recht gut an der Metro, aber es war bereits nachts gegen 23:00 Uhr und sogesehen haben wir wg. unserer Tochter die Taxivariante gewaehlt und waren mal wieder rd. 200 RMB aermer soweit ich mich erinnere - fuer rd. 40 Minuten Fahrtzeit, 30km also OK.

Als Hotel hatten wir das "The Emperor" gewaehlt. Das kostet rund 600 RMB/Nacht. SUPER COOLES HOTEL mit SUPER LAGE und gutem Service. Kann ich waermstens empfehlen. Kaiserpalast etc. in Laufweite.

© Andreas J., 2010
Du bist hier : Startseite Asien China Tag 1: Die Anreise
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ich lebe als "Expat" mit meiner Familie (Frau und Kind) seit Februar 2009 in Hong Kong. Von hier aus ist es ein leichtes sich gen China mal ueber ein langes Wochenende aufzumachen. Gesagt getan, Guangzhou, Xi'an, Guilin, Peking, Lijiang, Macao, Shaoguan und Shanghai sind die bisherigen Reiseziele gewesen.
Details:
Aufbruch: Februar 2009
Dauer: 22 Monate
Heimkehr: Dezember 2010
Reiseziele: China
Macau
Der Autor
 
Andreas J. berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.