Asien-City-Trip-2011

Reisezeit: August / September 2011  |  von Andy S.

Saigon - Kuala Lumpur - 27.08.2011

Zuerst das Wichtigste - 1. Heimsieg seit meinem Geburtstag!!! Auch wenns nur ein 1:0 gegen Augsburg war, die Punkte waren wichtig. Danke Markus für die Infos!
So zu meinem Tag, der heut sehr bald begonnen hat, nämlich scho um halb acht, da waren manche daheim noch unterwegs, ich könnt mirs bei einer bestimmten Person zumindest gut vorstellen, die wenn sie denn unter der Woche mitliest scho weiß, daß sie gemeint ist
Heut gabs nur schnell ein bißchen Melone und ne Tasse Tee, dann nochmal kurz aufs Zimmer und runter zum Auschecken. Ein Taxi stand auch gleich da und die vom Hotel haben mir noch zur Sicherheit gesagt was ich maximal zahlen sollte. Aber hier in Saigon wurde von den Taxen her net so beschissen wie in Hanoi. Bin pünktlich hingekommen und bei der Gepäckaufgabe hab ich mich gewundert, mein Koffer wog nur 11 Kilo, des kann net sein. Der Meinung war die Frau auch und es kam kurz ein Techniker und schwups warens wieder 23kg, das paßt eher.
Bin dann auch gut wieder raus aus Vietnam gekommen und hab im Flieger zum ersten Mal eine hübsche Stewardess gesehen, keine Asiaten, sondern eine "Weiße" mit dunklen Haaren. Aber nach kurzer Zeit hat sie mich dann enttäuscht, denn ich bin, da der Flieger net voll war einfach auf ne 3er Sitzreihe die frei war. Da dies aber eine Spezialreihe mit roten Sitzen war (vorm Notausgangs) durfte ich net drauf bleiben, sondern darf nur zu schwarzen, so wie meiner war wechseln. Naja einmal noch mit der Billigairline und dann wahrscheinlich nie mehr. (AirAsia)
Wenigstens sind wir heil angekommen und 2/3 meiner Flüge sind rum, nochmal ein Hopser und dann der lange Flug heim.
In KL angekommen mußt ich erstmal ewig außen am Flughafengebäude entlang laufen bis man dann zur Paßkontrolle gekommen ist. Es ging einigermaßen schnell, so daß ich danach nimmer aufs Gepäck warten mußte. Dann hab ich gesehen, daß der Expresszug zur KL Sentral (wird so geschrieben) nur 12, 5 RM (Ringit) kostet, ca 4 RM sind ein Euro. Also hab ich beschlossen doch den Zug anstatt nen Bus zu nehmen. Da ich aber im Low Cost Carrier Terminal (LCCT) gelandet bin, mußte ich erst mit nem Shuttlebus zur Zuglinie gefahren werden. Der Zug war dann wirklich flott unterwegs und nach ner viertel Stunde hab ich sie endlich von weitem zum ersten Mal gesehen, die Petronas Tower!! Und auch den KL Tower gleich daneben. In KL Sentral angekommen hab ich erstmal die Monorail gesucht mit der ich noch 5 Stationen fahren mußte, aber die war sowas von schlecht ausgeschildert, das war enttäuschend. Hab sie dann irgendwann gefunden und bin in der ziemlich vollen Monorail dann mit meinem Koffer ein bißchen aufgefallen. Naja bei Bukit Bintang bin ich raus und hab auch gleich den richtigen Weg und nach 100m auch mein Hotel gefunden. Es is mitten im Golden Triangle, so heißt der Bezirk mitten in KL.

Hier ein kleiner Eindruck von meinem Zimmer

Hier ein kleiner Eindruck von meinem Zimmer

Nach dem ich Internet eingerichtet und mich kurz erholt hab bin ich mal los, es war scho kurz vor sechs. Ich bin zwar westlicher als vorher aber trotzdem sinds etz 6h Stunden Unterschied, liegt an der Sommerzeit. Da ich ja am Dienstag mit dem Bus weiterfahr nach Melaka hab ich mal die Hauptbusstation gesucht und auch gefunden. Leider kann ich von dort net nach Melaka fahren, sondern von einer anderen die weiter weg vom Hotel is, was wieder mehr Anstrengung bedeutet, denn Taxi kann ich hier glaub ich vergessen, die stehen mehr als daß sie fahren. Aber zumindest ein Ticket hab ich scho mal, Abfahrt is um 10 Uhr.

Die ersten Eindrücke aus KL

Die ersten Eindrücke aus KL

dito

dito

Zu den ersten Eindrücken kann ich folgendes schreiben, es ist ein ziemlicher Unterschied wenn man von Saigon nach KL kommt. KL ist einfach moderner, westlicher und man sieht viel mehr Touristen.
Nachdem ich das Busticket hatte wollte ich nur noch so schnell wie möglich zu den Petronas kommen, aber auf dem Weg dahin hab ich schon mal den KL Tower und andere Hochhäuser sehen können und mich weng aufgehalten (ich kann net anders mir gefallen die einfach und ich muß sie fotografieren, ich hab mit den Petronas Tower Fotos an diesem Abend 102 Fotos gemacht, hier gibts aber nur ein paar zu sehn )

Der KL Tower (ich seh ihn auch von meinem Zimmer)

Der KL Tower (ich seh ihn auch von meinem Zimmer)

Auf dem Weg zu den Petronas

Auf dem Weg zu den Petronas

dito

dito

Es war durch meinen Weg zum Busbahnhof doch ein bißchen länger dann zu den Petronas und mein Bein hat wieder angefangen zu schmerzen (ich hab keine Ahnung was des is, fühlt sich fast wie ne Zerrung an - egal ich wär auch noch auf einem Bein zu denen gehüpft) Schließlich hats geklappt.

Von der Seite, seinen Zwilling kann man noch net sehen, aber ein Zwilling wär ja manchmal scho ausreichend

Von der Seite, seinen Zwilling kann man noch net sehen, aber ein Zwilling wär ja manchmal scho ausreichend

Wie klein wir doch sind

Wie klein wir doch sind

Die Nachbarn

Die Nachbarn

Und noch einer

Und noch einer

Wenns klappt geh ich auf die Brücke

Wenns klappt geh ich auf die Brücke

Es wird dunkler

Es wird dunkler

Irgendein Depp hat sich ins Bild gestellt

Irgendein Depp hat sich ins Bild gestellt

Etz is finster

Etz is finster

Ich saß glaub ich ne über ne halbe Stunde dort und hab scho fast nen steifen Hals bekommen, aber ich war net der Einzige. Danach bin ich dann mal unten rein und sogar bis in den 2 Stock gekommen, dort gabs einen Foud Court und ich hab mal die Runde rumgemacht. Es war echt schwer sich mal für was zu entscheiden, ich hab dann Chicken Curry mit Reis genommen. Ich hab halt gedacht Chickenfleisch in Currysauce, aber es war ein Hähnchen ähnlich wie du es bei uns vom Grillwagen bekommst, noch mit Knochen. Aber es war lecker mit Curry gemacht und auch für mich ganz gut würzig. Danach bin ich auf der anderen Seite wieder raus und in den KLCC (KL City Center) Park gekommen, der auch noch voller Leute war die Fotos von der Rückseite der Petronas machten, auch von da sehen sie einfach geil aus!!

Vorm Reingehen

Vorm Reingehen

Der KLCC Park bei Nacht

Der KLCC Park bei Nacht

Danach hab ich mich Richtung Hotel aufgemacht, dh die grobe Richtung wo das Hotel is wußte ich, aber durch die vielen Hochäuser hier und den beliebigen Straßenverlauf, net so einfach wie in NY, war ich mir net immer ganz sicher, hab mich dann aber richtig durchgeschlagen, obs der kürzeste Weg war weiß ich aber net. Aufm Weg hab ich nach langem mal wieder im 7Eleven eingekauft, Wasser und ein Snickers, was ich auch gleich verdrückt hab. Dann bin ich durch ein rießiges Einkaufszentrum, von denen es einige gibt, zu meinem Hotel gelaufen und hab erstmal den Einkauf und Rucksack abgelegt.

Beim Einkaufszentrum (die von 10a.m. - 10p.m. offen haben)

Beim Einkaufszentrum (die von 10a.m. - 10p.m. offen haben)

Bin dann nochmal los, weil ich evtl einen Cocktail oder ein Bier trinken und dabei die guten Nachrichten aus dem Stadion hören wollte Die kam dann spät, aber besser als nie Bin die ganze Straße hin und her gelaufen, aber heut hat mich irgendwie nix angelacht und mehr Nachtfotos gibts die nächsten Tage. Kurz vor Spielende bin ich dann ins Zimmer gekommen und hab etz noch weng geschrieben. Mal schaun was morgen so auf mich wartet, einige Punkte hab ich mir ja rausgeschrieben und ich werd bestimmt jeden Tag zu den Zwillingen schaun

© Andy S., 2011
Du bist hier : Startseite Asien Malaysia Saigon - Kuala Lumpur - 27.08.2011
Die Reise
 
Worum geht's?:
2011 mache ich eine reine Städtetour durch Südostasien. Wer Lust hat mitzulesen ist gern eingeladen, darf aber keine schriftstellerische Meisterleistungen erwarten :) Dies war ein Livebericht.
Details:
Aufbruch: 20.08.2011
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 08.09.2011
Reiseziele: Vietnam
Malaysia
Singapur
Thailand
Der Autor
 
Andy S. berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors