Durch das Herz von Frankreich

Reisezeit: September 2012  |  von Hansjörg Stampfli

14. Sept.

Das Wetter heute schön, 27°, aber windig.
Strecke: Narbonne - Beziers - Vias - Cap d' Agde - Narbonne

Zuerst besuchten wir die Stadt Beziers, kurz gesagt,die Stadt selber muss man nicht unbedingt gesehen haben. In den Gassen musste man dauernd auf den herumliegenden Hundekot achten. Die halbe Stadt war eine Baustelle und viele Häuser sind recht stark heruntergekommen. Zuoberst auf der Anhöhe ist die Kathedrale, diese ist sehenswert und auf dem davor liegenden Platz hat man eine schöne Aussicht.

Was sicher sehr sehenswert ist in Beziers das ist die Schleusentreppe am Canal du Midi. 9 Schleusen hintereinander. Jährlich passieren etwa 10.000 Wasserfahrzeuge die Schleusentreppe, in den Sommermonaten Juli und August sind es sogar bis zu 60 pro Tag.
Die Schleusentreppe ist als Monument historique klassifiziert und eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Wir verlassen Beziers und fahren nach Vias. Durch frühere Aufenthalte in den Sommerferien, jedoch unten am Meer (Vias Plage) besuchen wir das Ministädtchen. Eine kleine Markthalle auf dem Hauptplatz enthält auch heute noch Stände mit Früchte und Gemüse. Kurz in einem Restaurant den Durst gelöscht und weiter zum nächsten Ziel.

Cap d'Agde ist ein Stadtteil der französischen Stadt Agde an der Mittelmeerküste des Golfe du Lion, etwa auf halber Strecke zwischen der Rhônemündung und der spanischen Grenze und etwa auf halber Strecke zwischen den Städten Montpellier und Narbonne im Département Hérault. An der Promenade im Hafen können hunderte von Boten und Segeljachten bewundert werden. An der Promenade bestellten wir ein Capucino und es kamen Cup-Glaser mit Kaffee und viiiieeel Sahne drauf. Sonst ist es natürlich sehr touristisch aber trotzdem ist es schön den Hafen zu erkunden. Am Abend hatte der Wind etwas abgenommen und doch war es kühl und deshalb passend zum Wetter haben wir ein Käsefondue und eine Flasche Weisswein zum Nachtessen verschlungen. Ja und da gab es noch die Meringues die wir in Spanien eingekauft hatten, mmmh, fein!!!!!

Riesige Bilder in der Kathedrale Beziers

Riesige Bilder in der Kathedrale Beziers

Kathedrale Beziers

Kathedrale Beziers

Aussicht von Vorplatz der Kathedrale

Aussicht von Vorplatz der Kathedrale

Die  9-stufige Schleusentreppe von Béziers

Die 9-stufige Schleusentreppe von Béziers

Oben an der 9-stufigen Schleusentreppe von Béziers

Oben an der 9-stufigen Schleusentreppe von Béziers

In Aktion in der Schleusentreppe

In Aktion in der Schleusentreppe

Die kleine Markthalle in Vias

Die kleine Markthalle in Vias

Promenade von Cap d'Agde

Promenade von Cap d'Agde

Promenade von Cap d'Agde

Promenade von Cap d'Agde

Tausende von Booten und Jachten in verschiedenen Hafenbecken von Cap d'Agde

Tausende von Booten und Jachten in verschiedenen Hafenbecken von Cap d'Agde

Du bist hier : Startseite Europa Frankreich 14. Sept.
Die Reise
 
Worum geht's?:
Auvergne – Dordogne – Languedoc/Roussillon – Aveyron Schon letztes Jahr war diese 3-Wöchige Reise mit unseren Freunden geplant. Kurz vor dem Start erkrankte jedoch der Kollege und die Reise wurde um ein Jahr verschoben. Mit viel Vorfreunde und der neuen ACSI Karte 2012 gings nun doch los.
Details:
Aufbruch: 02.09.2012
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 21.09.2012
Reiseziele: Frankreich
Der Autor
 
Hansjörg Stampfli berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors