Durch das Herz von Frankreich

Reisezeit: September 2012  |  von Hansjörg Stampfli

11.Sept.

Anfangs bewölkt, später heisse 32°, schwül.
Strecke: Bourg de la Caneda - Carcassonne

Mit ruhigem Verkehr bereits um 14.30 Uhr auf dem Camping de la Cité in Carcassonne angekommen. Es war sehr heiss und der zugeteilte Platz hatte keinen Schatten. Am Abend auf dem Fussweg ca. 20 Minuten bis hinauf zur mittelalterlichen Festung spaziert. Auf einem Hügel der Altstadt gelegene Cité von Carcassonne angeschaut. Auf der Rückseite der Festung gibt es einen Hintereingang in Richtung Campingplatz. Es ist eine der mächtigsten Festungen in Europa. Auf dem Hauptplatz haben wir uns eine Pizza zum Nachtessen genehmigt. Nach dem Eindunkeln einen Rundgang auf der Festung gemacht. Mit Beleuchtung ist die Cité wie in einem Traum anzusehen. Vor dem Rückmarsch essen alle noch ein Dessert in einem Café auf dem Hauptplatz. Die Nacht hatte es in sich, die Temperatur sank nicht unter 22°. Ein paar Tropfen Regen sind am Abend gefallen, jedoch wurde der Boden nicht richtig nass.

Erster Blick auf die Festung Cité in Carcassonne

Erster Blick auf die Festung Cité in Carcassonne

Vom Camping in Carcassonne ist dieser Blick zu erhaschen

Vom Camping in Carcassonne ist dieser Blick zu erhaschen

Rückseitiger Eingang zur Cité

Rückseitiger Eingang zur Cité

Nachts hat die Cité noch mehr Ausstrahlung

Nachts hat die Cité noch mehr Ausstrahlung

Eingang zur Cité auf der Vorderseite

Eingang zur Cité auf der Vorderseite

Nachtansicht  von einem Teil der Cité

Nachtansicht von einem Teil der Cité

Auf dem Heimweg noch einmal einen Blick zurück auf die Cité

Auf dem Heimweg noch einmal einen Blick zurück auf die Cité

Du bist hier : Startseite Europa Frankreich 11.Sept.
Die Reise
 
Worum geht's?:
Auvergne – Dordogne – Languedoc/Roussillon – Aveyron Schon letztes Jahr war diese 3-Wöchige Reise mit unseren Freunden geplant. Kurz vor dem Start erkrankte jedoch der Kollege und die Reise wurde um ein Jahr verschoben. Mit viel Vorfreunde und der neuen ACSI Karte 2012 gings nun doch los.
Details:
Aufbruch: 02.09.2012
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 21.09.2012
Reiseziele: Frankreich
Der Autor
 
Hansjörg Stampfli berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors