Durch das Herz von Frankreich

Reisezeit: September 2012  |  von Hansjörg Stampfli

12. Sept.

Bewölkt starker Wind 22°
Strecke: Carcassonne - Narbonne

Am Morgen geht es zeitig los Richtung Meer, zum Village Camping les Mimosas in Narbonne. Das Navi jagt uns auf kleinen viertklasse Strassen zum Camping. Es hätte einen schnelleren gegeben. Der vier Sterne Platz ist sehr schön, jedoch bläst der Tramontana Wind so stark, dass wir unsere Sonnenstoren wieder einziehen müssen. Die ganzen 3 Tage hat der Wind nicht aufgegeben. Auch in der Nacht schüttelte es den Wohnwagen immer wieder. Nach dem Aufbau machten wir noch einen Spaziergang zum Meer. Der Wind war natürlich Gold wert für die vielen Skeit Surfer. Eine Weile haben wir ihnen zugeschaut wie sie mit Riesentempo über das Wasser geleiten. Vom Platz zum Meer war es ein 10 Minütiger Spaziergang, das wäre mir zum Baden zu weit weg. Zurück bei den Wohnwagen beschliessen wir noch mit dem Auto die nähere Umgebung anzuschauen. In Grissan Plage haben wir in einem windgeschützten Restaurant ein Glas Rose Wein bestellt, gebracht hat der Kellner Weisswein. Nach meiner Nachfrage hat er behauptet das sei Rose hier. Danach folgte noch das Nachtessen mit der obligaten Flasche Rotwein.

Skeit Surfer bei starkem Wind

Skeit Surfer bei starkem Wind

Strand bei Grissan Plage

Strand bei Grissan Plage

Strand bei Grissan Plage

Strand bei Grissan Plage

Einfahrt zum Camping les Mimosas Narbonne

Einfahrt zum Camping les Mimosas Narbonne

Du bist hier : Startseite Europa Frankreich 12. Sept.
Die Reise
 
Worum geht's?:
Auvergne – Dordogne – Languedoc/Roussillon – Aveyron Schon letztes Jahr war diese 3-Wöchige Reise mit unseren Freunden geplant. Kurz vor dem Start erkrankte jedoch der Kollege und die Reise wurde um ein Jahr verschoben. Mit viel Vorfreunde und der neuen ACSI Karte 2012 gings nun doch los.
Details:
Aufbruch: 02.09.2012
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 21.09.2012
Reiseziele: Frankreich
Der Autor
 
Hansjörg Stampfli berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors