Toskana Rundreise

Reisezeit: September / Oktober 2013  |  von Hansjörg Stampfli

Erholungstag

Samstag 12. Okt. 2013
Bewölkt, später sogar sonnig.

In der Nacht hat es wieder geregnet aber vor dem Aufstehen ist es wieder vorbei. Heute ist ein gemütlicher Tag angesagt. Zuerst werden aber noch vom Vorzelt die Front- und die Seitenwände gereinigt und abgebaut. Anschliessend fahren wir nochmals ins Dorf zum Einkaufen. Das Kaffee wo wir das letzte Mal einen Cappuccino getrunken hatten war geschlossen, deshalb fahren wir hinunter ans Meer. Wir sitzen an der Sonne im Restaurant und trinken "Einheimischen" zum Apero. Gemütlich verbringen wir den Nachmittag auf dem Campingplatz. Für das Nachtessen wählen wir nochmals das platzeigene Restaurant. Die Penne con Ragu schmecken ausgezeichnet, der gemischte Salat hätte für zwei gereicht. Einen Gruss aus der Küche, bevor die Bestellung aufgegeben wurde, kommt auf den Tisch. Eine Art Pizzateig warm mit Olivenöl geträufelt, ein Genuss. Zum Schluss bringt uns der Wirt noch einen haugemachten Limoncello. Der war so ausgezeichnet dass wir dem Wirt eine Flasche abkaufen wollten. Leider hatte er keinen mehr, das Restaurant war an diesem Abend das letzte Mal geöffnet in dieser Saison.

Du bist hier : Startseite Europa Italien Erholungstag
Die Reise
 
Worum geht's?:
Mit unseren Freunden die schon eine Woche im Tessin an einem Camping-Rallye teilnahmen, hatten wir uns verabredet auf einem Autobahnparkplatz um gemeinsam die Toskana zu bereisen. Erste Station war der Gardasee, dann schauten wir uns um im Raum Florenz. Danach waren wir einige Tage im Raum Pisa. Die letzte Station bildete Milano.
Details:
Aufbruch: 29.09.2013
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 16.10.2013
Reiseziele: Italien
Der Autor
 
Hansjörg Stampfli berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors