Herbstreise durch Deutschland mit Wohnwagen

Reisezeit: September 2016  |  von Hansjörg Stampfli

Besichtigung Dresden

Mit dem Bus geht es in die Stadt Dresden zum Bahnhof, von dort aus zu Fuss über die Prager Strasse zum Zentrum. Zuerst zeige ich meinen Freunden den Zwinger der es mir besonders angetan hat. Vorbei an der berühmten Semperoper auf die wunderschöne brühlsche Terrasse mit Blick auf die Elbe und die bereit Stehenden Dampfschiffe. Ja dann biegen wir ab zur einmaligen Frauenkirche. Obwohl das schon der zweite Besuch ist, bin ich wieder überwältigt von dessen Schönheit. Eigentlich verwunderlich dass kein Eintritt verlangt wird um dieses Juwel anzuschauen. Auf der Rückseite der Frauenkirche ist der Aufgang zum Turm. Nach bezahlen des Eintrittspreises geht es zuerst mit einem Lift nach oben. Von dort im Kreis laufend weiter immer höher und dabei sieht man in der Mitte runder in die Kirche. Eine steile anstrengende Treppe bringen wir hinter uns und stehen nun vor dem einmaligen Panorama von Dresden.
Es ist heute 33 Grad und nach dem Abstieg müssen wir zuerst den Durst löschen. Wir spazieren noch am Wahrzeichen der Stadt dem über 100 Meter langen Bild vom Fürstenzug entlang. Dort beobachten wir an einem Bilderstand wie eine Japanerin ein Bild aus der durchsichtigen Packung heraus nimmt und es fotografiert. Danach packt sie das Bild ein und steckt es in ihre Tasche. Danach wühlt sie weiter in den Bildern, nimmt eines und geht das bezahlen. Das in der Tasche ist vermutlich Rabatt?!
Es wird langsam zu heiss und wir machen uns auf den Rückweg. Ein italienisches Eis ist da gerade richtig um eine Abkühlung zu erhalten. Ein paar Kleinigkeiten kaufen wir noch in der Prager Strasse ein und dann geht’s mit dem Bus zurück auf den Camping und wir geniessen den Tag unter dem Baumschatten.

Zwinger Dresden

Zwinger Dresden

Zwinger Dresden

Zwinger Dresden

Zwinger Dresden

Zwinger Dresden

Zwinger Dresden

Zwinger Dresden

Zwinger Dresden

Zwinger Dresden

Eingang zum Zwinger

Eingang zum Zwinger

Semper Oper Dresden

Semper Oper Dresden

Brühlsche Terrasse

Brühlsche Terrasse

Ausblich von brühlscher Terrasse

Ausblich von brühlscher Terrasse

Frauenkirche Dresden

Frauenkirche Dresden

Platz vor der Frauenkirche Dresden

Platz vor der Frauenkirche Dresden

Frauenkirche

Frauenkirche

Frauenkirche

Frauenkirche

Aussicht vom Kirchturm der Frauenkirche

Aussicht vom Kirchturm der Frauenkirche

Aussicht im Turm oben in das Innere der Frauenkirche

Aussicht im Turm oben in das Innere der Frauenkirche

Fürstenzug über 100 Meter lang

Fürstenzug über 100 Meter lang

Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Besichtigung Dresden
Die Reise
 
Worum geht's?:
Schon mehrere Jahre sprachen wir mit unseren Freunden über eine Deutschland-Reise aber immer gab es Gründe zu einer Verschiebung. Die Langzeit-Wetterprognosen machten nicht besonders Mut in den Norden zu fahren. Also werkelte ich bereits an einer südlichen Frankreich-Tour herum. Und siehe da ein paar Tage vor der Abreise waren die Wetterprognosen für Deutschland gar nicht mehr so schlecht, der Entschluss nun doch in den Norden zu reisen war schnell gefallen.
Details:
Aufbruch: 06.09.2016
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 29.09.2016
Reiseziele: Deutschland
Der Autor
 
Hansjörg Stampfli berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors