Äthiopien 2018 - Besuch der Waisenkinder von Lalibela

Reisezeit: April / Mai 2018  |  von Ines Buchholz

17.05.2018 - Ausflug nach Debre Zyat

Die Seen von Debre Zeyt

Heute wollen wir raus aus der Stadt und so haben wir schon gestern einen Fahrer organisiert. Gegen 9 Uhr machen wir uns auf den Weg. Debre Zeyt liegt ca. 50km von Addis entfernt und gilt mit seinen Seen als Naherholungsgebiet . Die Stadt ist relativ gut gepflegt und grün. Wir fahren aber direkt zu einem See. Dort angekommen will man uns sofort eine Bootsfahrt verkaufen. Wir wollen aber lieber laufen. Es dauert nicht lang und wir entdecken die verschiedensten Vögel. Auf unserem Weg werden wir "einfach so" von einem Einheimischen begleitet. Wir wissen inzwischen, das er am Ende einen kleinen Lohn erwartet.

Ankunft am Lake Hora.

Ankunft am Lake Hora.

Als allererstes entdecken wir diese Kormoran.

Als allererstes entdecken wir diese Kormoran.

Es gibt unzählig viele dieser bunten Piepmätze.

Es gibt unzählig viele dieser bunten Piepmätze.

Was für mächtige Wurzeln.

Was für mächtige Wurzeln.

Der Einheimische ist immer an unserer Seite. Hier sollen wir umdrehen,  es sei zu gefährlich für uns hier allein weiter zu gehen. Warum, erfahren wir später.

Der Einheimische ist immer an unserer Seite. Hier sollen wir umdrehen, es sei zu gefährlich für uns hier allein weiter zu gehen. Warum, erfahren wir später.

Somit beschließen wir auf der anderen Seite des Sees noch ein wenig zu gehen. Nach einer Weile steht fest, wir werden den See umrunden. Es sind da. 10 km.

Somit beschließen wir auf der anderen Seite des Sees noch ein wenig zu gehen. Nach einer Weile steht fest, wir werden den See umrunden. Es sind da. 10 km.

Riesige Feigenbäume.

Riesige Feigenbäume.

In den mächtigen Akazien nisten Marabus.

In den mächtigen Akazien nisten Marabus.

Ein Ibis

Ein Ibis

Ein Pelikan.

Ein Pelikan.

Dann wir der Weg beschwerlicher.

Dann wir der Weg beschwerlicher.

Wir müssen durch dichtes Schilf und ich bin froh das der Einheimische dabei ist.

Wir müssen durch dichtes Schilf und ich bin froh das der Einheimische dabei ist.

Da ist der Schilfgürtel zu erkennen.

Da ist der Schilfgürtel zu erkennen.

Über lange Strecke ging es entlang dieser Kakteen.

Über lange Strecke ging es entlang dieser Kakteen.

Nun wird der Weg wieder etwas einfacher und das Ziel ist in Sichtweite.

Nun wird der Weg wieder etwas einfacher und das Ziel ist in Sichtweite.

Das war eine schöne Wanderung, wenn auch in der drückenden Hitze ziemlich anstrengend. Der Einheimische erhält von uns 300 Birr, denn es war gut das er an unserer Seite war. Nun erfahren wir auch, das in den Höhlen am See Hyänen leben und es deshalb nicht ganz ungefährlich ist.
Wir sind ziemlich geschafft . Nach einem Mittagessen in einer schönen Lodge (leider keine Fotos gemacht) fahren wir zurück nach Addis und ruhen uns ausgiebig aus.

© Ines Buchholz, 2018
Du bist hier : Startseite Afrika Äthiopien 17.05.2018 - Ausflug nach Debre Zyat
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ich mache mich zum zweiten mal auf den Weg in dieses vielfältige und wunderschöne Land . Begleitet werde ich in diesem Jahr von Matthias, meinem Lebenspartner. Im Mittelpunkt der Tour steht der Besuch des Waisenhauses in Lalibela, das ich bereits 2017 kennenlernte. Wir freuen uns auf Happy, der das kleine Waisenhaus leitet und der uns auf dieser Reise begleiten wird.
Details:
Aufbruch: 27.04.2018
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 19.05.2018
Reiseziele: Äthiopien
Der Autor
 
Ines Buchholz berichtet seit 5 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors