Äthiopien 2018 - Besuch der Waisenkinder von Lalibela

Reisezeit: April / Mai 2018  |  von Ines Buchholz

04.05.18 Flug nach Lalibela

Ehe wir nach Lalibela aufbrechen, gehen wir noch gemeinsam frühstücken. Wir bestellen Rührei und Fifir. Landesüblich wird alles geteilt.

Fifir ist ein Blätterteig gefüllt mit z.b Gemüse oder Ei. Das ganze wird vor dem Verzehr in Honig getunkt und schmeckt köstlich.

Fifir ist ein Blätterteig gefüllt mit z.b Gemüse oder Ei. Das ganze wird vor dem Verzehr in Honig getunkt und schmeckt köstlich.

Mit diesem Taxi geht es zum Flughafen.

Mit diesem Taxi geht es zum Flughafen.

Am Flughafen herrscht buntes Treiben. Die Kontrollen und das Einchecken verlaufen reibungslos.Das Flugzeug ist nicht ausgebucht und so haben wir alle einen Fensterplatz

Ein vorerst letzter Blick auf Addis. Im Hintergrund sind gut die Satteliten Städte zu sehen.

Ein vorerst letzter Blick auf Addis. Im Hintergrund sind gut die Satteliten Städte zu sehen.

Dann können wir die grandiose Bergwelt bestaunen. Immer wieder sieht man die Plateaus die plötzlich in tiefe Schluchten enden. Ich bin sehr ergriffen von diesem wundervollen Anblick.

Dann können wir die grandiose Bergwelt bestaunen. Immer wieder sieht man die Plateaus die plötzlich in tiefe Schluchten enden. Ich bin sehr ergriffen von diesem wundervollen Anblick.

Auf den Plateaus wird Ackerbau betrieben.

Auf den Plateaus wird Ackerbau betrieben.

Das Fahrwerk ist ausgefahren,  Landeanflug auf Lalibela.

Das Fahrwerk ist ausgefahren, Landeanflug auf Lalibela.

Glücklich gelandet. Auch Efrat und ihre Mutter sind mit uns geflogen. Für sie hat jemand aus der Famile den Flug gesponsert. Wir sind immer wieder davon ergriffen wie eng hier die Familienbande sind und wie einer für den anderen einsteht.

Glücklich gelandet. Auch Efrat und ihre Mutter sind mit uns geflogen. Für sie hat jemand aus der Famile den Flug gesponsert. Wir sind immer wieder davon ergriffen wie eng hier die Familienbande sind und wie einer für den anderen einsteht.

Der Flughafen von Lalibela liegt etwas außerhalb. Wir fahren noch 25 Minuten mit einem Kleinbus zu unserem Guest House. 
Wir steigen im Blue Nile ab. Das kenne ich vom letzten Jahr. Wir hatten dort stets ein köstliches Frühstück und ausserdem liegt es sehr zentral zu den Felsenkirchen.

Der Flughafen von Lalibela liegt etwas außerhalb. Wir fahren noch 25 Minuten mit einem Kleinbus zu unserem Guest House.
Wir steigen im Blue Nile ab. Das kenne ich vom letzten Jahr. Wir hatten dort stets ein köstliches Frühstück und ausserdem liegt es sehr zentral zu den Felsenkirchen.

Doch vorher wird noch in dieser Werkstatt angehalten. Der Luftdruck muss geprüft werden.

Doch vorher wird noch in dieser Werkstatt angehalten. Der Luftdruck muss geprüft werden.

Diese beiden Gesellen hat Matthias am Abend beobachtet.

Diese beiden Gesellen hat Matthias am Abend beobachtet.

Wir sind zum Abendbrot eingeladen. Die Frau die bis vor kurzem im Waisenhaus gekocht hat, möchte uns kennenlernen. Ich kann leider nicht mit ...Migräne

Wir sind zum Abendbrot eingeladen. Die Frau die bis vor kurzem im Waisenhaus gekocht hat, möchte uns kennenlernen. Ich kann leider nicht mit ...Migräne

So hält Matthias die Stellung. Es gibt Injera mit Hühnchen. Matthias ist von der grossen Gastfreundlichkeit angetan.

So hält Matthias die Stellung. Es gibt Injera mit Hühnchen. Matthias ist von der grossen Gastfreundlichkeit angetan.

© Ines Buchholz, 2018
Du bist hier : Startseite Afrika Äthiopien 04.05.18 Flug nach Lalibela
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ich mache mich zum zweiten mal auf den Weg in dieses vielfältige und wunderschöne Land . Begleitet werde ich in diesem Jahr von Matthias, meinem Lebenspartner. Im Mittelpunkt der Tour steht der Besuch des Waisenhauses in Lalibela, das ich bereits 2017 kennenlernte. Wir freuen uns auf Happy, der das kleine Waisenhaus leitet und der uns auf dieser Reise begleiten wird.
Details:
Aufbruch: 27.04.2018
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 19.05.2018
Reiseziele: Äthiopien
Der Autor
 
Ines Buchholz berichtet seit 5 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors