Die Perle Afrikas: Uganda

Reisezeit: Oktober 2021  |  von Christine & Thomas R&H

18.10.2021: Kasenyi - Kisoro

Heute steht uns ein sehr, sehr langer Fahrtag bevor. Wir fahren Richtung Bwindi , wollen aber vorher noch die Baumlöwen besuchen. Arthur erledigt vor unserer Abfahrt ein paar Telefonate um zu checken, ob die Chancen, sie zu sehen, gut sind. Und er meint, es sieht gut aus - wir könnten sie sehen. Das ist nicht selbstverständlich und bei geringer Wahrscheinlichkeit würde man diesen Umweg von 2 Stunden nicht in Kauf nehmen.

Heimisches Obst zum Frühstück

Heimisches Obst zum Frühstück

Wird wieder viele Fotos von unterwegs geben

Wird wieder viele Fotos von unterwegs geben

Hier stoppen wir, weil Arthur etwas zu erledigen hat und wir verteilen bei der Gelegenheit ein paar Bonbons

Hier stoppen wir, weil Arthur etwas zu erledigen hat und wir verteilen bei der Gelegenheit ein paar Bonbons

Außerdem möchte ich dem Mädchen mit den kaputten türkisfarbenen Schlappen ein paar neue Schuhe verpassen. Aber ein anderer Junge kommt ihr zuvor und zieht sie flink seiner kleinen Schwester an

Außerdem möchte ich dem Mädchen mit den kaputten türkisfarbenen Schlappen ein paar neue Schuhe verpassen. Aber ein anderer Junge kommt ihr zuvor und zieht sie flink seiner kleinen Schwester an

Sie sind ihr augenscheinlich viel zu groß, aber bestimmt werden sie später noch einen neuen Besitzer finden. Im Moment scheint sie nicht zu stören

Sie sind ihr augenscheinlich viel zu groß, aber bestimmt werden sie später noch einen neuen Besitzer finden. Im Moment scheint sie nicht zu stören

Einer anderen gebe ich einen lila 2-Teiler, der Ihr sicher auch nicht passt, aber sie bringt ihn flink in ihre Hütte, in der sie wohl wohnt

Einer anderen gebe ich einen lila 2-Teiler, der Ihr sicher auch nicht passt, aber sie bringt ihn flink in ihre Hütte, in der sie wohl wohnt

Um 10 Uhr erreichen wir schonmal gut durchgeschüttelt den „Katookye NP“

Um 10 Uhr erreichen wir schonmal gut durchgeschüttelt den „Katookye NP“

Juhuu! Da sind sie und liegen faul im Baum

Juhuu! Da sind sie und liegen faul im Baum

Weiter gehts, begleitet von unzähligen Affen

Weiter gehts, begleitet von unzähligen Affen

Soweit es das Gerüttel gestattet, fotografiere ich alles was vor die Linse kommt

Soweit es das Gerüttel gestattet, fotografiere ich alles was vor die Linse kommt

Überall wird uns zugewunken.

Überall wird uns zugewunken.

Schaut euch dieses Zweirad an!!!

Schaut euch dieses Zweirad an!!!

Sowas würde bei uns garnicht gehen..

Sowas würde bei uns garnicht gehen..

Da verschwindet der Mopedfahrer im schwarzen Qualm

Da verschwindet der Mopedfahrer im schwarzen Qualm

Schöne Geschäfte..

Schöne Geschäfte..

Da entsteht unser Penthouse…

Da entsteht unser Penthouse…

Oder nehmen wir lieber eine Doppelhaushälfte?

Oder nehmen wir lieber eine Doppelhaushälfte?

Wunderschöne Teeplantagen an den Hängen

Wunderschöne Teeplantagen an den Hängen

Wieder ein kurzer Stop und wir verteilen Spielzeug

Wieder ein kurzer Stop und wir verteilen Spielzeug

Ein größerer Junge fragt uns ganz höflich, ob wir vielleicht ein Schreibheft oder etwas in der Art für ihn haben. Er hätte es gerne für die Schule. Natürlich haben wir auch so etwas dabei und geben es gerne. Er freut sich sehr und möchte unsere Telefonnummer wissen. Auch die bekommt er. 
Dazu noch einen Rucksack und die Freude ist riesig. Er zeigt uns, wo er zur Schule geht, das ist einige Kilometer entfernt. Ein langer Weg den er jeden Tag machen muss

Ein größerer Junge fragt uns ganz höflich, ob wir vielleicht ein Schreibheft oder etwas in der Art für ihn haben. Er hätte es gerne für die Schule. Natürlich haben wir auch so etwas dabei und geben es gerne. Er freut sich sehr und möchte unsere Telefonnummer wissen. Auch die bekommt er.
Dazu noch einen Rucksack und die Freude ist riesig. Er zeigt uns, wo er zur Schule geht, das ist einige Kilometer entfernt. Ein langer Weg den er jeden Tag machen muss

Wir packen unsere Lunchpakete aus, und verteilen auch hier das meiste an die Kinder

Wir packen unsere Lunchpakete aus, und verteilen auch hier das meiste an die Kinder

Kuchen wird gedrittelt

Kuchen wird gedrittelt

Es kommen immer mehr Kinder und hier bekommt wohl nur noch jeder einen Krümel von dem Kuchen

Es kommen immer mehr Kinder und hier bekommt wohl nur noch jeder einen Krümel von dem Kuchen

Und da der Kuchen nicht für alle reicht, gibt es für alle noch Bonbons. Die Freude ist riesig.

Und da der Kuchen nicht für alle reicht, gibt es für alle noch Bonbons. Die Freude ist riesig.

Weiter gehts durch die grüne Landschaft

Weiter gehts durch die grüne Landschaft

Die Straßen sind unglaublich schlecht. Wenn wir Glück haben, kann Arthur 40km/h fahren – die uns wie 100km/h vorkommen

Die Straßen sind unglaublich schlecht. Wenn wir Glück haben, kann Arthur 40km/h fahren – die uns wie 100km/h vorkommen

Oft nur Schritttempo, dabei werden wir durchgeschüttelt wie Schlenkerpuppen und so manches Mal landet der Kopf am Autodach

Oft nur Schritttempo, dabei werden wir durchgeschüttelt wie Schlenkerpuppen und so manches Mal landet der Kopf am Autodach

Hier werden lilafarbene Särge produziert

Hier werden lilafarbene Särge produziert

Nicht ungefährlich, aber die Fahrer lassen es zu. Hier ein LKW auf dem Weg nach Ruanda.

Nicht ungefährlich, aber die Fahrer lassen es zu. Hier ein LKW auf dem Weg nach Ruanda.

Um 16 Uhr erreichen wir den Lake „Bunyonyi“- wir haben nur noch 30 km vor uns- aber das sollen noch fast 2 Stunden werden!!

Um 16 Uhr erreichen wir den Lake „Bunyonyi“- wir haben nur noch 30 km vor uns- aber das sollen noch fast 2 Stunden werden!!

Arthur stoppt noch mal und kauft uns gegrillte Maiskolben

Arthur stoppt noch mal und kauft uns gegrillte Maiskolben

Die schmecken uns besonders, da wir kaum was vom Lunchpaket hatten.

Die schmecken uns besonders, da wir kaum was vom Lunchpaket hatten.

Hier werden die Maiskolben geröstet

Hier werden die Maiskolben geröstet

Juhuuu…endlich wieder Affen..

Juhuuu…endlich wieder Affen..

Hier die drei lokalen Vulkane - zurzeit inaktiv.

Hier die drei lokalen Vulkane - zurzeit inaktiv.

Wir erreichen Kisoro, eine Stadt mit immerhin ca 50.000 Einwohner
Zum Distrikt gehören 562 Dörfer und somit sind es insgesamt 265.000 Einwohner

Wir erreichen Kisoro, eine Stadt mit immerhin ca 50.000 Einwohner
Zum Distrikt gehören 562 Dörfer und somit sind es insgesamt 265.000 Einwohner

Hier ist gerade Markt und ein unglaubliches Getümmel

Hier ist gerade Markt und ein unglaubliches Getümmel

Das ist unsere Unterkunft  „ Travellers Rest“ - in einer kleinen Seitenstraße eröffnet sich hinter einem Tor dieses kleine Paradies

Das ist unsere Unterkunft „ Travellers Rest“ - in einer kleinen Seitenstraße eröffnet sich hinter einem Tor dieses kleine Paradies

Wir saßen sagenhafte 9 Stunden im Auto- für gerade mal 220 km- Wir wurden 9 Stunden lang durchgeschüttelt, wir hüpften im Auto auf und ab und spüren jeden Knochen. Wir sind erschöpft – schaffen es gerade noch ein paar Kapitel hier einzufügen, weil es sehr gutes Internet gibt. Genießen noch den Garten dabei und anschließend das Dinner.
Wie erschöpft müßte dann eigentlich Arthur sein…?
Er fährt noch zur Inspektion und wir sehen ihn erst am nächsten Morgen wieder.
Er bekommt für diese Fahrt dickes Lob und vollsten Respekt!

Du bist hier : Startseite Afrika Uganda 18.10.2021: Kasenyi - Kisoro
Die Reise
 
Worum geht's?:
Schon im Dezember habe ich mich mit einer Reise nach Uganda beschäftigt. Es war eines der wenigen Länder, welches man während der Corona Zeit bereisen konnte. Ich hatte schon Kontakt mit einigen Guides aufgenommen und diese Kontakte blieben bis jetzt erhalten. Wir entscheiden uns für Arthur und lassen uns von ihm eine Tour ausarbeiten.
Details:
Aufbruch: 08.10.2021
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 25.10.2021
Reiseziele: Uganda
Der Autor
 
Christine & Thomas R&H berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors