Die Perle Afrikas: Uganda

Reisezeit: Oktober 2021  |  von Thalia&Christine R

Denis und die alten Menschen von Soroto

Wie schon erwähnt, haben wir Denis bei unserem Treffen etwas Geld und noch ein paar Kleinigkeiten übergeben.
Nachdem er seine lange Rückreise mit dem Bus angetreten hat und in seinem Dorf ankam ist er gleich einkaufen gegangen und hat für die alten Leute die wichtigsten Dinge eingekauft und sie sofort hingebracht.

Alle diese Menschen haben je 2 Kilo Seife, 2 Kilo Zucker und 2 Kilo Reis bekommen

Alle diese Menschen haben je 2 Kilo Seife, 2 Kilo Zucker und 2 Kilo Reis bekommen

Alle waren überrascht und sind so dankbar

Alle waren überrascht und sind so dankbar

Wir haben ihn gefragt, warum Zucker so wichtig ist. Sie kochen sich viel Tee, weil Teeblätter gut und günstig zu beschaffen sind und benötigen dafür den Zucker.
Zucker ist auch der günstigste Energielieferant

Wir haben ihn gefragt, warum Zucker so wichtig ist. Sie kochen sich viel Tee, weil Teeblätter gut und günstig zu beschaffen sind und benötigen dafür den Zucker.
Zucker ist auch der günstigste Energielieferant

Den alten Herrn kennen wir schon von den anderen Bildern

Den alten Herrn kennen wir schon von den anderen Bildern

Als Denis mit den Sachen zum Dorf fuhr, verbreitete sich die Nachricht, dass er Sachen dabei hat-3 ältere und bedürftige Leute fingen ihn auf dem Weg ab und er gab auch ihnen etwas. Sie waren SO glücklich!

Als Denis mit den Sachen zum Dorf fuhr, verbreitete sich die Nachricht, dass er Sachen dabei hat-3 ältere und bedürftige Leute fingen ihn auf dem Weg ab und er gab auch ihnen etwas. Sie waren SO glücklich!

Wir haben erfahren, dass hier außer Nahrungsmitteln auch Kleidung und Decken benötigt werden

Wir haben erfahren, dass hier außer Nahrungsmitteln auch Kleidung und Decken benötigt werden

Wir planen, noch einmal nach Uganda zu reisen und dann auch in die östliche Region um Soroto. Laut Denis ist diese Region eine der ärmsten Regionen Ugandas. Wenn jemand Brillen abzugeben hat (bestenfalls auch noch die Brillenpässe mit den Gläserstärken), würden wir diese mitnehmen. Ein Arzt wird sie dann an die richtigen älteren Männer und Frauen verordnen/verteilen.
In Deutschland werden Brillen, wenn die Gläserstärke sich ändert, häufig gleich komplett „ausrangiert“ und meist weggeworfen. In Uganda sind Brillen für die meisten Menschen dort unerschwinglich.

Du bist hier : Startseite Afrika Uganda Denis und die alten Menschen von Soroto
Die Reise
 
Worum geht's?:
Schon im Dezember habe ich mich mit einer Reise nach Uganda beschäftigt. Es war eines der wenigen Länder, welches man während der Corona Zeit bereisen konnte. Ich hatte schon Kontakt mit einigen Guides aufgenommen und diese Kontakte blieben bis jetzt erhalten. Wir entscheiden uns für Arthur und lassen uns von ihm eine Tour ausarbeiten.
Details:
Aufbruch: 08.10.2021
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 25.10.2021
Reiseziele: Uganda
Der Autor
 
Thalia&Christine R berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/6):
Pollensa07 1636306767000
Ein super Rei­se­bericht- wie auch all die anderen von Dir- , der mich sehr in seinen Bann zieht. Und die Idee mit den Brillen ist sehr gut. Ich habe da einiges im Schrank lie­gen,­...
Die gebe ich Euch gerne mit­.
Schreibst Du mir mal ne mail, ich hätte da noch mal eine Fra­ge,­....
Dan­keschön aus der schönen O­ber­lau­sitz!
Hanna Karin 1635181204000
Was für ein fas­zi­nier­en­der Rei­se­bericht und was für tolle Auf­nah­men, sowohl von den Tieren und auch vom Leben auf der Straße. Freue mich sehr, dass du so aus­führlich berich­test, liebe Chris­ti­ne, und ich auf diese Weise dabei sein kann. Oder müsste der Blog nicht bald Chris­ti­ne & Thomas hei­ßen?­
Dies­es Land ist so reich - eine wun­der­ba­re Natur - und wie ich im Inter­net lese - auch reich an Na­tur­schätzen. 2/3 der Menschen sind unter 30. Ir­gen­dwie trau­rig, dass es immer noch so unte­rent­wickelt ist, was z.B. die öffent­liche In­fras­truk­tur bet­rifft. Im Inter­net lese ich nichts Gutes über den Präsi­den­ten, der schon seit 35 Jahren im Amt ist.
Danke für den Ein­blick, den ihr durch eure Reise gegeben habt.
Esther 1635061934000
Was für tolle Er­leb­nis­se, ben­ei­dens­wer­t......und die tollen Fotos von den Tieren, so nah. Wie weit waren die Go­ril­las von Euch ent­fernt? Beson­ders der Sil­ber­rücken, im­po­sant.....
LG Esther